Kategoriebild

TANSANIA – Die Migration


Der große Track der Gnus

Zur größten Massenwanderung von Wildtieren auf unserer Erde – Sonderreise zum Höhepunkt der großen Wanderung in die Serengeti-Plains am Lake Ndutu mit Aufenthalt im Ndutu-Luxus-Camp. Hier in der Kurzgras-Savanne der Serengeti erblicken in dieser Zeit bis zu 15.000 Gnukälber täglich das Licht der Welt. Die Migration ist eines der gewaltigsten Naturschauspiele Afrikas.

 

  • Leistungen
  • Routenkarte
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

  • Flug von Frankfurt nach Kilimanjaro Airport / zurück Sansibar – Frankfurt (mit Zwischenlandung in Addis Abeba)
  • Alle Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 2x Übernachtung in Moshi
  • 1x Übernachtung im Arusha Nationalpark
  • 1x Übernachtung im Tarangire Nationalpark
  • 2x Übernachtung in Karafu
  • 2x Übernachtung in der Serengeti im Ndutu-Camp
  • Vollpension während der gesamten Reise (mittags z.T. als Lunchpaket oder Picknick)
  • Täglich 4 Flaschen Mineralwasser während der Safaris
  • 2-tägige Safari in den Arusha Nationalpark
  • Fußsafari mit Ranger am Mount Meru
  • Ausflug in den Dschungel am Fuße des Kilimanjaro zum Materuni Wasserfall
  • Ausflug nach Moshi
  • Ausflug zum Mweka-Gate am Kilimanjaro
  • Sämtliche Safaris mit sehr guten Allrad-Fahrzeugen (max. 6 Pers.): Ngorongoro Krater, Serengeti,Tarangire Nationalpark
  • Sämtliche Nationalparkgebühren inklusive
  • Flug Kilimanjaro Airport/Arusha – Insel Sansibar
  • 3x Übernachtung Neptune Pwani Beach Resort & Spa auf Sansibar
  • All-Inclusive & Getränke auf Sansibar
  • Fachkundige reisewelt-Reiseleitung ab Frankfurt (ab 18 Personen) bzw. Kilimanjaro Airport
  • Reisehandbuch Tansania

Routenkarte

Tansania_Migration_Routenkarte

Reiseverlauf

DIE WANDERUNG DER GROSSEN HERDEN IN DER SERENGETI

Jedes Jahr findet in der Serengeti ein gigantischer Wanderzyklus von über 2 Millionen Wildtieren statt, der als Migration bezeichnet wird.
Aus der Masai Mara kommend, erreichen riesige, kilometerlange Herden von Gnus und Zebras im Februar die flache Kurzgras-Savanne im Südosten der Serengeti. Hier liegen die einzigen Seen des zweitgrößten Nationalparks Tansanias. Das Gebiet um den Lake Ndutu steht in dieser Zeit in saftigem Grün und wird zum Schauplatz eines einzigartigen Naturschauspiels des 35.000 km² großen Ökosystems. Tausende Gnukälber und Zebrafohlen werden jetzt geboren und die Savanne wird zu einem flimmernden Meer von über einer Millionen Grasfressern – ein phänomenales Naturschauspiel, welches für den Besucher unvergesslich bleibt. Die Jungtiere stehen bereits fünf Minuten nach der Geburt auf den Beinen und sind bevorzugte Beute von Hyänen und Schakalen.

Ab April setzen sich die Herden wieder zum großen Marsch nach Westen in Bewegung, meist begleitet von unzähligen Thomson-Gazellen. In bis zu 40 km langen Tracks beginnen die Tiere wieder ihre 1000 km lange Wanderung. Inmitten des Ndutu-Gebietes liegt das Luxus-Camp Ndutu. Kein Gebiet der Serengeti bietet solch ideale Beobachtungsmöglichkeiten. Hier, auf rund 1630 Metern über dem Meeresspiegel erwartet Sie zudem eine unbeschreibliche Magie. Täglich unternehmen Sie ausgedehnte Safaris mit spannenden Tiererlebnissen.

Hinweis: Wege und exakter Zeitpunkt der Gnu-Wanderung sind nicht vorhersehbar. Die beschriebenen Angaben beruhen auf langjährigen Erfahrungen. Längere Trockenperioden oder eine größere Dichte an Raubtieren können den Beginn der Gnu- und Zebrageburten verzögern.
Im Kerngebiet von Ndutu ist die Anzahl der Unterkünfte sehr begrenzt. Eine Anmeldung zu dieser Sonderreise ist spätestens 10 Monate im Voraus dringend erforderlich.

 

Hotelbeschreibung

Lodges während der Rundreise:
Während der Rundreise wohnen Sie in guten bis höchst luxuriösen Lodges. Wir weisen darauf hin, dass nicht in allen Gebieten eine durchgehende 24-Stunden-Stromversorgung gewährleistet ist. Das sich die großen Tierwanderungen saisonal ändern, behalten wir uns vor, im Interesse der Reiseteilnehmer die Lodges innerhalb der Nationalparks auch kurzfristig zu ändern.

Ndutu Luxury Tented Lodge
Inmitten des wildreichen Ndutu-Gebiets, direkt im Durchzugsgebiet der großen Gnuwanderung liegt die luxuriöse Anlage unweit des Lake Ndutu. Hier erwartet Sie Afrika pur in herrlicher Landschaft. Kurzgras-Savanne mit malerischen Akazienbäumen und der Blick zum See prägen die Umgebung. Nur 20 sehr luxuriös ausgestattete und über 70m² große Zelte wurden in diese herrliche Natur integriert. Ein großer, erhöht liegender Pool bietet neben Erholung den Blick auf die Weiten der Savanne. Auch das Restaurant mit großzügiger Hotelterrasse bietet eine unbeschreibliche Aussicht. Eine ausgezeichnete Küche erwartet Sie!

  • Die edel ausgestatteten Zelte stellen selbst den verwöhnten Gast zufrieden:
  • Übergroße Betten
  • Bad mit Innen- und Außendusche, Bademantel, Doppelwaschtisch, Haarföhn usw. stehen zur Verfügung
  • Hochwertige Möbel aus afrikanischen Harthölzern
  • Veranda mit Sofa und Stühlen
  • Hochwertige Holzfußböden
  • Minibar
  • Garderobe

Von dem kleinen Aussichtsturm bietet sich im Februar und März ein traumhafter Blick auf die Gnuherden. Ein Fernrohr ist ebenfalls vorhanden.

Reise-Code: FL80729

ReisedatumReisedauerPreis in € p.P.Buchen
11.02.19 - 24.02.19(14 Tage )ab € 4190,-
Gute Gründe für diese Reise:
  • Die größten Ökosysteme Afrikas
  • Unberührte Landschaft mit grandioser Tierwelt
  • Intensive Begegnungen mit Land und Leuten
  • Die größten Elefantenherden Afrikas
  • Fußsafari mit Ranger durch Ostafrikas schönsten Berg-Regenwald
  • Auf den Spuren der deutschen Siedler
  • Tierbeobachtungen exklusiv und mit Muße
Einreisebestimmungen:

Zur Einreise ist ein gültiger Reisepass erforderlich, der nach Ablauf der Reise noch min. 6 Monate Gültigkeit hat.

 

Visabestimmungen:

Das Einreisevisum wird am Flughafen Kilimanjaro Airport ausgestellt. Bitte 1 Passfoto mitführen.
Visakosten (Stand Jan. 2016) $ 50,-.

Die Ausreisesteuer beim Abflug von Sansibar beträgt ca. $ 48,- (beide Gebühren zahlbar vor Ort).

Impfungen:

Prüfen Sie, ob Ihre Hepatitis-Impfung spätestens nach 10 Jahren aufgefrischt wurde. 
Eine Malaria-Prophylaxe ist empfehlenswert.

Gepäckbestimmungen:

Freigepäck pro Person 2 x 23 kg + ein Handgepäckstück bis 7 kg

Anreise:

Die bequeme Busanreise zum Flughafen Frankfurt ist gegen Aufpreis ab € 22,- p. P. zubuchbar.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Alsfeld
  • Bad Hersfeld
  • Bad Kissingen
  • Bad Salzschlirf
  • Bad Soden-Salmünster
  • Fulda
  • Gelnhausen
  • Hanau
  • Hilders
  • Hünfeld
  • Lauterbach
  • Neuhof
  • Reith
  • Schlitz
  • Schlüchtern
  • Steinau
  • Tann
  • Wächtersbach
  • Wartenberg-Angersbach

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Flugdauer:

Frankfurt – Kilimanjaro Airport ca. 9 Stunden

Reiseleitung:

Eine fachkundige reisewelt-Reiseleitung ab Frankfurt (ab 18 Personen) bzw. Kilimanjaro Airport wird Sie während Ihrer Reise begleiten.

Währung:

Währungseinheit: Tansania-Schilling (T.Sh.)
1 Tansania-Schilling = 100 Cents.
1 US-$ = ca. 2.240,57 T.Sh.
1 Euro = ca. 2.503,84 T.Sh.

In fast allen Hotels / Lodges können Sie mit gängigen Kreditkarten zahlen. Dies gestaltet sich jedoch oft recht langwierig.
Wir empfehlen die Mitnahme von Bargeld in Form von Dollar- oder Euro-Notierungen.

Regelung Serviceentgelt:

Trinkgelder sind Anerkennung.
In Tansania ist es üblich, die Zufriedenheit gegenüber den Reiseleitern, Rangern und Fahrern sowie Kellnern, Gepäckträgern und Zimmermädchen mit einem Trinkgeld zu zeigen.

Zeitverschiebung:

(MEZ – Mitteleuropäische Zeit)

MEZ: +1 Stunde (während der Winterzeit +2 Stunden)

Reisewetter:

Die Tagestemperaturen liegen in Arusha im Reisezeitraum bei angenehmen 27°C und maximal 32°C.

In der Nacht kühlt es auf 10-15°C ab. 

Serengeti
Februar:
Temperaturen: 11 – 24 °c
Sonnenstunden: 9

 

Sansibar:
Februar:
Temperaturen: 22 – 32 °C
Sonnenstunden: 8

 

Gesundheitshinweise:

Bei der Einreise aus Europa ist derzeit keine Gelbfieberimpfung erforderlich.
Prüfen Sie, ob Ihre Hepatits-Impfung spätestens nach 10 Jahren aufgefrischt wurde. Eine Malariaprophylaxe ist empfehlenswert.

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof
Klimainformation:

Tansania ist fast das ganze Jahr hindurch hervorragend zu bereisen. Die Tagestemperatur bleiben relativ stabil. Lediglich die Höhenlage des Aufenthaltsortes hat maßgebliche Auswirkungen auf die Temperatur. Die Tagestemperaturen liegen in Arusha im Reisezeitraum bei angenehmen 27°C und maximal 32°C. In der Nacht kühlt es auf 15°C ab. Im April und Mai liegen die Temperaturen etwas niedriger. In der Savanne herrscht trockenes Klima vor. Regenfälle sind zumeist lokal begrenzt und nur von kurzer Dauer. Auf Sansibar ist die Luftfeuchtigkeit aufgrund des warmen Indischen Ozeans höher. Sonnenuntergang ist gegen 19.00 Uhr. Am Kilimanjaro sind im Dezember die besten Fernsichten möglich.