Kategoriebild

PORTUGAL – Softwandern


Grandiose Landschaften in fantastischem Licht erleben

Im Süden Portugals liegt die Algarve, welche zu einer der schönsten Küstenlandschaften Europas zählt. Die ganzjährig milden Temperaturen, das fantastische Licht, sowie die mehr als 3000 Sonnenstunden pro Jahr prägen die bizarre und ungewöhnliche Küstenlandschaft. Malerische Orte, grandiose Landschaft, wilde Küsten mit endlosen Sanddünen und mediterraner Genuss sind das Ziel dieser Wander- und Erlebniswoche.

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

  • Flug mit TUIfly von Frankfurt nach Faro und zurück
  • Alle Transfers vor Ort
  • 7x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel LUZMAR VILLAS
  • 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 5x Mittagessen während der Ausflüge inklusive Getränke
  • 7x Abendessen
  • Wander- und Ausflugsprogramm: Wanderung Quinta do Lago – Ria Formosa, Wanderung Vila Senhora da Rocha – Benagil, Wanderung Monchique- Gebirge, Tagesausflug „Unbekannte Algarve“, Fahrt mit der „Tschu-Tschu-Bahn”, Tagesausflug „Lagos-Ponta da Piedade – Sagres – Kap St. Vicente“
  • Inkludierte Eintrittsgebühren: Kirche Sao Antonio/Lagos oder Museum, Kirche Sáo Lourenço / Almancil
  • reisewelt-Reiseleitung

Einzelzimmerzuschlag: € 195,-

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Reiseverlauf

Tagesausflug „Unbekannte Algarve”
Heute lernen Sie den ursprünglichen und unbekannteren Teil der Algarve kennen. Zunächst besuchen Sie den hübschen Ort Olhao, der berühmt für seine „Acoteias“ ist. Anschließend geht es weiter zur „Tschu Tschu“-Bahnstation Santa Lucia, um dann mit diesem kleinen Zug durch das wunderschöne Naturschutzgebiet Ria Formosa zu einer vorgelagerten Insel mit fantastischem Sandstrand zu gelangen. Ein weiterer Anlaufpunkt ist das Städtchen Tavira, das auch als Klein-Venedig Portugals bezeichnet wird. Mit seinen fast 30 Kirchen, der römischen Brücke, seinen hübschen Häusern, sowie einer maurischen Festung gilt es als Königin unter den Küstenorten. Nach einem Mittagessen Weiterfahrt nach Sáo Brás.


Quinta do Lago – Ria Formosa – Kapelle Sáo Lourenço

Die heutige Wandertour beginnt im Paradies für Naturfreunde und ist Zufluchtsort für viele Wandervögel und seltene Vogelarten. Die Watt- und Dünenlandschaft der Ostalgarve zwischen Manta Rota im Osten und Quinta do Lago im Westen wurde 1987 zum Naturpark erklärt. Dieses Gebiet ist geprägt von Salzwiesen, Wattflächen, Kanälen und Sandbänken. Zum Abschluss
des heutigen Programms besuchen Sie die Kapelle Sáo Lourenço in Almancil, die durch ihre handbemalten blauweißen Azulejos (Kachelbilder aus Keramik) beeindruckt.
Aufstieg: ca. 50 Höhenmeter
Abstieg: ca. 50 Höhenmeter
reine Gehzeit: ca. 3 Stunden
Schwierigkeit: 


Vila Senhora da Rocha – Benagil

Heute steht eine Küstenwanderung auf dem Programm. Von Vila Sra da Rocha aus geht es oberhalb der wunderschönen Klippenlandschaften weiter bis Benagil. Dort können Sie die  weltbekannte Höhle Algar de Benagil besichtigen. 
Aufstieg: ca. 150 Höhenmeter
Abstieg: ca. 150 Höhenmeter
Streckenlänge: ca. 6,5 km
Schwierigkeit: 


Tagesausflug nach Cabo de São Vicente – Sagres – Ponta da Piedade – Lagos

Der heutige Tag führt zum südwestlichsten Punkt Europas, zum Kap St. Vicente. Hier befindet sich ein großer Leuchtturm, der mit rund 90 Kilometern Nenntragweite als stärkster Europas gilt. Genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke vom Cabo de São Vicente, denn eine einmalige Landschaft liegt Ihnen zu Füßen. Anschließend geht es über Sagres weiter zum Kap Ponta
da Piedade bei Lagos, wo sich die schönsten Felsen der Algarve befinden. Zum Schluss geht es weiter nach Lagos. Das pittoreske Städtchen mit seiner gut erhaltenen Altstadt bietet neben historischen Sehenswürdigkeiten auch kulturelle Einrichtungen, Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten aller Art. Erleben Sie die besondere Atmosphäre bei einem Bummel durch die verwinkelten Gässchen.


Monchique-Gebirge – das höchste Küstengebirge der Algarve

Heute wandern Sie durch den „Garten der Algarve“, das Monchique-Gebirge, welches das höchste und beeindruckendste im Süden Portugals ist. Das milde, subtropische Klima bietet eine üppige und artenreiche Vegetation – ein Paradies für Naturliebhaber. Auch während der heißen Sommermonate dominiert hier Grün. Sie fahren bis zum höchsten Gipfel, dem Foia mit 902 m. Dort haben Sie bei klarer Sicht einen herrlichen Blick bis zum Atlantik. Ihre Wanderung führt Sie bergab durch wunderschöne Kork- und Steineichenwälder, duftende Eukalyptusbäume, Pinien- und Kastanienhaine und zahlreiche Wildblüten bis in die Nähe des kleinen Dorfes Marmelete.
Aufstieg: ca. 100 Höhenmeter
Abstieg: ca. 400 Höhenmeter
Streckenlänge: ca. 10 km
Schwierigkeit: 

 

 

Hotelbeschreibung

Hotel LUZMAR VILLAS in Vila da Luz 
Eingebettet in die Landschaft zeichnet sich die Anlage durch ihren sehr eigenen Stil aus. Die persönliche und familiäre Atmosphäre möchten wir Ihnen ganz besonders an Herz legen. Die sehr großen und geräumigen Zimmer bieten Ihnen viel Raum. Fernab vom Massentourismus erreicht man in 5 Minuten den wunderschönen Strand und das Zentrum des Örtchens Vila da Luz. Die gute Verpflegung und den ausgezeichneten Service möchten wir besonders hervorheben. Ein ideales Hotel zum Genießen, Entspannen und um die wunderschöne Landschaft der Algarve zu erkunden.


Lage des Hotels:

Reise-Code: FL8203

ReisedatumReisedauerPreis in € p.P.Buchen
01.05.19 - 08.05.19(8 Tage )ab € 1095,-
09.10.19 - 16.10.19(8 Tage )ab € 1095,-
Gute Gründe für diese Reise:
  • Hotels mit besten Bewertungen und hervorragender Verpflegung
  • Wanderungen auch für Nichtwanderer geeignet
  • Ausgewogenes Wander- und Besichtigungsprogramm

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Einreisebestimmungen:

Zur Einreise nach Portugal benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Gepäckbestimmungen:

Freigepäck 20 kg sowie 1 Stück Handgepäck mit 5 kg pro Person

Anreise:

Die Anreise zum Flughafen Frankfurt ist gegen Aufpreis ab € 22,- pro Person zubuchbar.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Bad Hersfeld
  • Hünfeld
  • Hilders
  • Tann
  • Lauterbach
  • Alsfeld
  • Schlitz
  • Fulda
  • Oberthulba
  • Neuhof
  • Flieden
  • Schlüchtern
  • Bad Soden-Salmünster
  • Wächtersbach
  • Gelnhausen
  • Hanau

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Flugdauer:

Frankfurt – Faro ca. 3 Stunden

Reiseleitung:

Eine fachkundige reisewelt-Reiseleitung wird Sie während der gesamten Reise begleiten.

Währung:

EURO (€)

Regelung Serviceentgelt:

Trinkgelder sind Anerkennung.
Auf Reisen ist es allgemein üblich, die Zufriedenheit mit dem Hotelpersonal, Reiseleitern und Fahrern mit einem Trinkgeld anzuerkennen.

Zeitverschiebung:

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) – 1 Stunde

Reisewetter:
Mai:
Temperaturen: ca. 14 – 22 °C
Sonnenstunden: ca. 11
 
Oktober:
Temperaturen: ca. 16 – 22 °C
Sonnenstunden: ca. 7
Gesundheitshinweise:

Diese Reise ist für Gäste mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

Tipps für Ihren Aufenthalt:
Für die Ausflüge und Wanderungen benötigen Sie festes Schuhwerk, wir empfehlen Wanderschuhe. Weiterhin benötigen Sie für die Wanderungen einen Tagesrucksack sowie eine Trinkflasche.
 
Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof
Transferdauer:
Flughafen Faro - Hotel Luzmar Villas ca. 1 Stunde