Kategoriebild

Reisefinder

  Bsp.: 04-KF1234
 - 

OMAN – Rundreise und Baden


Oman – Spannende Vergangenheit und atemberaubendes Land

Willkommen im Sultanat Oman! Es war einmal… Sindbad, der Seefahrer, die Weihrauchstraße und die Heiligen Drei Könige. Die spannende und ereignisreiche Vergangenheit des Omans ist längst Allgemeinwissen. Die stolzen Menschen und atemberaubenden Landschaften hinter diesen Legenden sind jedoch noch immer ein gut gehütetes Geheimnis, das sich zu entdecken lohnt. Das Sultanat überrascht mit wild zerklüfteten Hochgebirgen, tiefen Canyons, idyllischen Oasen und weitläufigen Plantagen. Endlose Weite kennzeichnet die faszinierenden Sand- und Kieswüsten – ein abwechslungsreicher Rhythmus aus weißen Stränden und steilen Klippen.

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

  • Flug mit Oman Air von Frankfurt nach Muscat und zurück von Salalah
  • Rundreise in klimatisierten Reisebussen und Geländewagen
  • 7 x Übernachtung in ausgewählten guten Hotels der Mittelklasse inkl. Übernachtung im Wüstencamp
  • 3 x Übernachtung im 5-Sterne-Hotel Al Fanar in Salalah
  • 7 x reichhaltige Halbpension
  • 3 x All Inclusive
  • Wasser während der gesamten Rundreise
  • Ausflugsprogramm: Stadtbesichtigung Muscat mit Besuch des Souq, Dhow-Fahrt in Muscat, Besuch eine Dhow-Bauanlage in Sur, Spaziergang durch die Schlucht Wadi Shaab, Besuch einer Beduinenfamilie in der Wüste Wahiba Sands, Wanderung im Jebel Akhdar Gebirge, Besuch von Nizwa mit Bahla Festung und Souq, Fahrt zum Schloss Jabrin, Besuch der Festung von Nakhal
  • Alle Eintrittsgebühren laut Programm bereits inklusive
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • reisewelt-Reiseleitung (ab 15 Personen)

Einzelzimmerzuschlag: € 1000,-

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

Reiseverlauf

1. Tag: Frankfurt – Muscat
Direktflug mit Oman Air von Frankfurt nach Muscat. Nach Ankunft Visabeantragung am Flughafen. Anschließend Begrüßung durch den örtlichen, deutschsprachigen Reiseleiter. Fahrt zum Al Falaj Hotel und Check-In.

2. Tag: Muscat
Heute unternehmen Sie eine halbtägige Besichtigungstour unter dem Motto „mystisches Muscat“. Sie fahren zunächst zur unfassbar großen und sauberen Moschee (Frauen sollten hier Schultern, Knie, Knöchel sowie den Kopf bedeckt halten). Die Tour führt Sie weiter über das Historische Museum zum alten Muscat. Auf dem Souq, womöglich dem ältesten im Oman, haben Sie einige Zeit zur freien Verfügung. Später machen Sie noch einige Stopps, z.B. beim Al Alam Palast, der Jalali Festung und dem Bait al Zubair Museum. Abschließend unternehmen Sie eine abendliche Dhow Fahrt entlang der Küste Muscats. Rückfahrt und Abendessen im Hotel Al Falaj.

3. Tag: Muscat – Quriyath – Wadi Shaab – Sur
Nach dem Frühstück fahren Sie entlang der Küste Richtung Sur. Genießen Sie atemberaubende Blicke auf das blaue Meerwasser und die unberührten Strände des Golfs von Oman. Zunächst erreichen Sie Quriyath, ein sehr großes Fischerdorf zwischen der Lagune und dem Meer. Der Hafen von Quriyat wird immer noch von einem Wachtturm bewacht. Weiterfahrt nach Wadi Shaab: Reichlich Schatten und die flachen grünen Schwimmbäder bieten die perfekte Kulisse für ein kurzes Picknick. Sie unternehmen einen Spaziergang durch die Schlucht. Später fahren Sie weiter nach Sur, dort haben Sie Möglichkeit für ein Mittagessen, bevor Sie zu Ihrem Hotel gebracht werden. Check-In und Abendessen im Hotel Sur Plaza.

4. Tag: Sur – Jalan – Wadi Bani Khalid – Wahiba Sands
Nach dem Frühstück starten Sie mit einer Besichtigung einer Dhow Bauanlage, da Sur sehr bekannt ist für die Dhow-Herstellung. Während Ihrer Weiterfahrt kommen Sie vorbei an kleinen Dörfchen, die in den Bergen liegen. In einem der Orte stoppen Sie und unternehmen eine kurze Wanderung zu den tiefblauen Pools. Wer möchte, kann gerne ein Bad nehmen. Sie fahren weiter Richtung Wüste Wahiba Sands. Auf dem Weg zu einer Beduinenfamilie machen Sie eine Jeepsafari. Sie haben die Möglichkeit den Sonnenuntergang in der Wüste zu sehen. Abendessen und Übernachtung im Wüstencamp Arabian Oryx.

5. Tag: Wahiba Sands – Ibra – Nizwa – Jabal Shams
Frühstück im Camp. Sie verlassen die Wüste in den Jeeps in den Morgenstunden und fahren Richtung Jabal Shams, dem höchsten Berg des Oman. Auf Ihrem Weg machen Sie einen Halt in Ibra mit seinem bekannten Markt. Sie fahren weiter nach Nizwa, dort haben Sie Gelegenheit für ein Mittagessen. Der Name Jebel Akhdar bedeutet „grüner Berg“. Die Region liegt im nördlichen Teil des Hajar Gebirges mit kühleren Temperaturen und mehr Niederschlag als im Rest des Landes. Diese Bedingungen sind ideal für das Wachstum der reichen Landwirtschaft, Sträucher und Bäume, die auf diesem Gebiet einzigartig sind: Pfirsiche, Granatäpfel, Aprikosen, Walnüsse, Safran und Rosen. Sie werden während Ihrer Wanderung mit dem Anblick von massiven Steilklippen, alten Dörfern in den Berghängen und einem weiten Blick auf das Tal belohnt. Abendessen und Übernachtung im Jabal Shams Resort.

6. Tag: Jabal Shams – Al Hambra – Jabreen – Nizwa
Frühstück im Resort. Anschließend Fahrt nach Nizwa über die Bahla Festung, dem ersten Unesco Weltkulturerbe im Oman. Anschließend erreichen Sie eines der schönsten Schlösser im Oman- Jabrin – welches mittlerweile zu Schulungszwecken genutzt wird. Der Ausblick ist faszinierend! Später Fahrt nach Nizwa. Abendessen und Übernachtung im Hotel Al Diyar.

7. Tag: Nizwa– Nakhal – Muscat
Heute besuchen Sie die Stadt Nizwa mit ihrem berühmten Markt (Souq) für Silberschmuck und handgefertigte Krummdolche (Khanjar). Besichtigen Sie anschließend die imposante Festung aus dem 17. Jhdt. mit dem enormen Turm, der zur Verteidigung von Imam Sultan Bin Saif Al Ya’aruba erichtet wurde. Vom Turm aus bietet sich Ihnen ein atemberaubender Blick über die Stadt Nizwa. Anschließend besuchen Sie die über 350 Jahre alte beeindruckende Festung von Nakhal, die zur Unterstützung der Handelswege von Nizwa zur Küste errichtet wurde. Die Festung führt durch Dattel-Plantagen nach Ain Thowarah, welches auch bekannt ist für seine Thermalquellen. Genießen Sie die großartigen Ausblicke in die umliegenden Regionen während Ihrer freien Zeit. Nachmittags Fahrt nach Muscat. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel Majan.

8. Tag: Muscat – Salalah
Nach dem Frühstück Check-Out und Fahrt zum Flughafen. Am frühen Nachmittag Flug von Muscat nach Salalah. Transfer zum Al Fanar Hotel für Ihren anschließenden Badeaufenthalt.

9. – 11. Tag: Salalah, Hotel Al Fanar
Diese Tage stehen zu Ihrer freien Verfügung. Erholen Sie sich noch einmal in der Sonne, bevor Sie zurück nach Hause in den Winter fliegen.

11. Tag: Rückreise
Abends Transfer zum Flughafen Salalah für Ihren Rückflug nach Frankfurt (via Muscat).

12. Tag: Ankunft in Frankfurt

 

Änderungen im Programmablauf vorbehalten!

 

Hotelbeschreibung

Während Ihrer Rundreise wohnen Sie in ausgewählten guten Hotels der Mittelklasse.

Ihr Hotel für den Badeaufenthalt:

Fanar Hotel & Residences Salalah Beach

Ihr Hotel befindet sich am wunderschönen Strand von Salalah entlang der neuen Promenade Hawana Salalah, wo sich verschiedene Hotels, Luxus-Appartments, Villen, Cafés und Restaurants aneinander reihen. Zu den Annehmlichkeiten gehören ein Privatstrand (ca. 1,2 km), zwei Pools, darunter ein beheizbarer Infinity-Pool, ein Jacuzzi und ein umfangreiches Sportangebot im Hotel und am Strand. Das Hotel verfügt über mehrere Restaurants mit verschiedenen Küchen und Spezialitäten.

Die Zimmer sind geräumig und komfortabel ausgestattet. Sie verfügen über Bad mit Badewanne oder Dusche, WC, Föhn, Bademantel, Hausschuhe, Minibar, Tee- und Kaffeekocher, Klimaanlage, LED-TV, WLAN, Schreibtisch und Telefon.

Lage des Hotels:

 

Reise-Code: FL8702

ReisedatumReisedauerPreis in € p.P.Buchen
02.11.18 - 13.11.18(12 Tage )ab € 2999,-
07.12.18 - 18.12.18(12 Tage )ab € 2999,-
Gute Gründe für diese Reise:
  • Neu im Programm
  • Erstklassige Kombi aus Rundreise und Baden
  • Highlight: Übernachtung im Wüstencamp
  • Badeaufenthalt mit All-Inclusive-Verpflegung im 5-Sterne-Hotel

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Einreisebestimmungen:

Einreise für deutsche Staatsbürger:
Für diese Reise benötigen Sie einen bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass (mit mindestens noch einer freien Seite).
Vorläufige Reisepässe werden gelegentlich nicht akzeptiert!

Visabestimmungen:

Deutsche Touristen benötigen außerdem ein kostenpflichtiges Visum, welches bei Einreise am Flughafen in Muscat ausgestellt und in Landeswährung (Osmanische Rial) oder per Kreditkarte  gezahlt wird. Die Kosten für das Visum betragen ca. 20 R.O.
Seit kurzem gibt es auch die Möglichkeit ein eVisa auf der Webseite von Royal Oman Police unter https://evisa.rop.gov.om zu beantragen.

Gepäckbestimmungen:

Freigepäck 1x 30 kg pro Person sowie 1 Stück Handgepäck mit 7 kg pro Person

Anreise:

Die bequeme Busanreise zum Flughafen Frankfurt und zurück ist gegen Aufpreis ab € 22,- p. P. zubuchbar.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Alsfeld
  • Bad Hersfeld
  • Bad Kissingen
  • Bad Salzschlirf
  • Bad Soden-Salmünster
  • Fulda
  • Gelnhausen
  • Hanau
  • Hilders
  • Hünfeld
  • Lauterbach
  • Neuhof
  • Reith
  • Schlitz
  • Schlüchtern
  • Steinau
  • Tann
  • Wächtersbach
  • Wartenberg-Angersbach

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Flugdauer:

Frankfurt – Oman ca. 6 Stunden 30 Minuten

Reiseleitung:

Eine reisewelt-Reiseleitung wird Sie während der gesamten Reise begleiten (ab 15 Personen).

Währung:

Währungseinheit: Rial Omani (R.O.)
1 Rial Omani = 1.000 Baizas.
1 US-$ = ca. 0,39 R.O.
1 Euro = ca. 0,46 R.O.

Regelung Serviceentgelt:

Trinkgelder sind Anerkennung. Auf Reisen ist es allgemein üblich, die Zufriedenheit mit Reiseleitern und Fahrern mit einem Trinkgeld zu zeigen. Ob und wie viel Trinkgeld Sie geben, liegt allein in Ihrem Ermessen. Angesichts relativ niedriger Einkommen im Tourismus sind natürlich auch Kellner, Gepäckträger und Zimmermädchen für ein Trinkgeld dankbar.
Grundsätzlich jedoch sollten Trinkgelder von Ihrer Zufriedenheit abhängig sein.

Zeitverschiebung:

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +3 Stunden
Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +2 Stunden.

Reisewetter:

Muscat

November:
Temperaturen: ca. 23 – 29 °C
Sonnenstunden: ca. 10

Dezember:
Temperaturen: ca. 20 – 26 °C
Sonnenstunden: ca. 8

Gesundheitshinweise:

Diese Reise ist für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen nicht geeignet.

Tipps für Ihren Aufenthalt:

Kleidungsempfehlung:
Weibliche Reisende sollten immer auf dezente Kleidung achten, die Beine und Oberarme bedeckt (dies gilt besonders für Ausflüge ins Landesinnere). Beim Besuch einer Moschee müssten Schultern, Knie, Knöchel sowie der Kopf bedeckt sein.
Herren sollten keine kurzen Hosen tragen.

Für die Ausflüge empfehlen wir bequemes Schuhwerk. Für die Übernachtung in der Wüste sollte man etwas wärmere Kleidung einpacken, das die Temperaturen in der Nacht relativ frisch sein können.

Tipp: Genießen Sie einen traumhaften Sonnenuntergang während Ihrer Übernachtung in der Wüste.

 

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof


Verpassen Sie nichts!

Jetzt zum reisewelt-Newsletter anmelden: