Kategoriebild

Reisefinder

 - 

MS CAMARGUE – ein Rendezvous mit Rhône und Saône


MS Camargue

Vom Burgund im Herzen Frankreichs in die sonnenverwöhnte Provence

Vive la France heißt es auf dieser wunderbaren Reise auf zwei der schönsten Flüsse Frankreichs. Flussabwärts geht es von der Weinregion Burgund gen Mittelmeer in die wunderschöne, sonnige Provence. Auf dieser Reise gilt: Der Weg ist das Ziel! Von Ihrem schwimmenden Hotel aus können Sie jeden Tag die schönsten Aussichten auf die vorbei ziehende Landschaft genießen, die nie langweilig wird, denn mit dem Flussverlauf ändert sich auch die Szenerie und bietet immer wieder neue Reize. Ein besonderes Highlight auf einer jeden Kreuzfahrt ist mitunter auch die Hafeneinfahrt in zauberhafte, alte Städte, die es zu erkunden gilt. Charmante Altstädte, prächtige Monumente und Bauten wie z. B. die Brücke von Avignon, die Abtei von Cluny, das Amphitheater in Arles oder der Papstpalast in Avignon, in dem im 14. Jahrhundert Päpste ihren Sitz hatten. Nicht minder eindrucksvoll ist die Natur auf Ihrer Reise. Unternehmen Sie von Avignon aus Ausflüge zur berühmten Pont du Gard oder in die Camargue – dem wohl eigenwilligsten Landstrich Südfrankreichs mit einer einzigartigen Artenvielfalt an Tieren. Weiße Wildpferde, schwarze Stiere oder pinke Flamingos können mit etwas Glück Ihr Fotomotiv werden. Sie erwartet eine unvergessliche Reise mit unzähligen Eindrücken an Bord der MS Camargue. Dank der komfortablen Einrichtung, der hervorragenden Küche und nicht zuletzt dem unvergleichlichen Service der Crew und Ihrer Reiseleiter, wird jede Rückkehr an Bord zum „nach Hause kommen.“

 

  • Leistungen
  • Routenkarte
  • Reiseverlauf
  • Schiff
  • Kabinenpreise

Leistungen

  • reisewelt-Servicepaket: Busanreise mit „Guten-Morgen-Frühstück“ im modernen Fernreisebus nach Lyon und zurück
  • Zwischenübernachtung mit Frühstück in Mulhouse
  • Flusskreuzfahrt mit der MS CAMARGUE wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Komfortable Kabinen mit DU/WC, Föhn, Sat-TV/ Radio, Klimaanlage, Safe
  • Vollpension an Bord (Buffet-Frühstück, Mittag- und Abendessen)
  • Galadinner
  • Begrüßungsdrink am Anreisetag
  • All-Inclusive Verpflegung: Hausweine, Bier, Softgetränke, Mineralwasser, Kaffee und Tee von 9 – 23 Uhr
  • Ausflugsprogramm: geführter Stadtrundgang in Strasbourg
  • Abendunterhaltung durch Bordpianisten
  • Gepäckbeförderung bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Hafentaxen, Ein- und Ausschiffungsgebühren
  • reisewelt-Reiseleitung von Anfang an


Hinweis:

Flussreisen sind auch heute noch von der Natur abhängig – zum Beispiel können starke Regenfälle und längere Trockenheit den Wasserpegel kurzfristig ungünstig beeinflussen. Aufgrund von Hoch- und Niedrigwasser beziehungsweise Verzögerungen bei Schleusen- und Brückendurchfahrten kann eine Änderung des Reiseablaufs notwendig werden. Auch Streiks können zu Routen- und Leistungsänderungen führen. Im äußersten Fall setzen wir für unpassierbare Flussstrecken ein anderes, verfügbares Transportmittel ein. Bestimmte Programmpunkte können möglicherweise dadurch nicht berücksichtigt werden. Eventuelle Änderungen der Reihenfolge der anzulaufenden Häfen behalten wir uns ebenfalls vor.

Routenkarte

KF8051_Routenkarte

 

 Tag Hafen Ankunft Abfahrt
 1. Tag

Transfer Richtung LYON / Frankreich,
Stadtrundgang in Strasbourg, Übernachtung in Mulhouse

  
2. TagWeiterfahrt nach LYON / Frankreich,  Einschiffung 22:00
3. TagMÂCON / Frankreich08:0021:00
4. TagCHALON – SUR – SAÔNE / Frankreich
TOURNUS / Frankreich*
04:00
18:00
14:30
19:00
5. TagLYON / Frankreich06:0013:00
6. TagAVIGNON / Frankreich 08:00 
7. TagAVIGNON / Frankreich
ARLES / Frankreich
13:0010:00
20:00
8. TagVIVIERS / Frankreich*
LE POUZIN / Frankreich
08:00
12:00
08:30
14:00
9. TagLYON / Frankreich, Ausschiffung,
Rücktransfer
08:00

 

*Stopp zur Ausflugsabwicklung

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Mulhouse
Am Tag Ihrer Anreise mit Zwischenübernachtung im schönen Elsass können Sie sich bei einem Stadtrundgang in Straßburg (inklusive) auf Ihre Flusskreuzfahrt in Frankreich einstimmen.

2. Tag: Fahrt nach Lyon
Am Nachmittag Einschiffung im Hafen von Lyon. Nachdem Sie sich mit Ihrem schwimmenden Hotel vertraut gemacht haben, lädt Sie die Bordreiseleitung noch vor dem Willkommensdinner zu einem Begrüßungscocktail ein. Am Abend verlässt das Schiff Lyon.

3. Tag: Mâcon
Am Morgen erreichen Sie Mâcon. Die Stadt liegt in einer wunderschönen Landschaft am Fluss Saône im Süden des Burgund. Erstmalig erleben Sie heute bereits südländisches Flair, das die Häuser mit ihren bunten Fassaden versprühen. Entlang der Weinroute bei Mâcon entdecken Sie die romantische Landschaft des Beaujolais mit ihren Schlössern und Weinbergen. Die Gelegenheit einer Weinverkostung sollten Sie hier nicht verpassen. Ganz in ihrer Nähe befindet sich die „Abtei von Cluny“ – im frühen Mittelalter das bedeutendste Kloster Europas.

4. Tag: Chalon-sur-Saône
Am frühen Morgen legt die MS Camargue in Chalon-sur-Saône an – der Hauptstadt der Region. Die Stadt lebt im Rhythmus von Festen und Märkten. Im Sommer findet das Leben hier auf der Straße statt und man trifft sich auf ein Glas Wein. Die Geburtsstadt von Nicéphore Niepce gilt als Wiege der Fotografie. Ausgehend vom Hafen wuchs die Stadt bereits im Mittelalter zu einem bedeutenden europäischen Handelszentrum heran. Nach dem Frühstück können Sie durch das bekannteste Weinbaugebiet des Burgund einen Ganztagesausflug nach Dijon und Beaune unternehmen.

5. Tag: Lyon
In Lyon hat Morgenstund` Gold im Mund. Beginnen Sie den heutigen Tag mit einer Stadtrundfahrt und anschließendem Stadtrundgang durch Lyon. Die Innenstadt beeindruckt mit unzähligen historischen Bauten und eleganten Plätzen. Besonders um den zentral gelegenen Place des Terreaux gibt es wunderschöne Prachtbauten. Die Altstadt am Ufer der Saône gehört seit 1998 zum Weltkulturerbe. Nicht verpassen sollten Sie die Besichtigung der Kirche Notre-Dame de Fourvière, die auf dem Gipfel des Berges Fouvière die Stadt überblickt.

6. Tag: Avignon
Der Palast der Päpste, die berühmte „Brücke von Avignon“, eine fast intakte Stadtmauer, außergewöhnliche profane gotische Architektur, Kirchen und Plätze – all diese Spuren zeugen von der reichen Vergangenheit, die der Stadt eine einzigartige Atmosphäre geben und die Sie bei einem Stadtrundgang nach dem Frühstück erleben können. Am Nachmittag können Sie im Zuge eines Landausflugs Richtung Remoulins die perfekt erhaltene Pont du Gard besichtigen. Sie gilt als antikes Architektur-Meisterwerk. Das römische Aquädukt versorgte schon vor mehr als 2000 Jahren weite Landstriche der römischen Provinzen im Süden Frankreichs. Zudem haben Sie die Möglichkeit zu einen Spaziergang durch das malerische Städtchen Uzès. Nach dem Abendessen können Sie noch das bunte Treiben in den Gassen und auf den Plätzen im abendlich beleuchteten Avignon genießen.

7. Tag: Avignon – Arles
In der Sumpflandschaft der Camargue verschmelzen Land und Meer ineinander. Hier finden Sie während eines Landausflugs Natur pur, und mit etwas Glück können Sie die weißen Pferde, die schwarzen Stiere und die pinken Flamingos beobachten. Sie fahren durch die Camargue bis in die Saintes Maries de la Mer, wo Sie einen Rundgang über die malerischen Straßen machen und anschließend zum Schiff zurück gebracht werden. Nach dem leckeren Mittagsessen an Bord können Sie Arles bei einem Stadtspaziergang kennenlernen. In der von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten Stadt, befinden sich noch heute die meisten römischen Denkmäler außerhalb Roms. Sie werden das Amphitheater (außen) und das römische Theater sehen sowie die Kathedrale Saint Trophine besichtigen, deren Portal ein Juwel romanischer Kunst ist. Erleben und genießen Sie das Leben in der Provence bei einer Pause im Schatten der Platanen.

8. Tag: Viviers
Entdecken Sie die Ardèche, welche eine der interessantesten Landschaften Frankreichs darstellt. Die wildromantische Ardèche hat sich im Laufe der Jahrtausende bis zu 300 m tief in den Kalksandstein gegraben. Sie folgen mit dem Bus den vielen Windungen des Flusses und sehen dabei auch die berühmte „Pont d´Arc“ – eine natürliche Steinbrücke, die als Wahrzeichen der Region gilt. Am letzten Abend Ihrer Reise lädt Sie die Crew zum Galadinner ein.

9. Tag: Lyon – Heimreise
Nach einem ausgiebigen Frühstück an Bord treten Sie schließlich mit vielen tollen Eindrücken und Erinnerungen im Gepäck Ihre Heimreise nach Deutschland an.

Schiff

MS Camargue
Schiffsinformationen und technische Daten:
Baujahr:  1995
Renovierung:  2014 / 15
Länge:   110 m
Breite:   10 m
Tiefgang:  1,30 m
Geschwindigkeit: 25 km/h
Passagiere:  104
Kabinen:  54
Die MS Camargue wurde zuletzt 2015 einer Komplettrenovierung unterzogen. Sie verfügt ausschließlich über Außenkabinen, die über jeglichen Komfort verfügen. Alle Kabinen sind klimatisiert und verfügen über ein großzügiges Bad mit Dusche / WC, Föhn und Pflegeprodukten. Die MS Camargue bietet 104 Gästen Platz und gehört damit zu den kleineren Flussschiffen mit familiärer Atmosphäre. In dem großräumigen Restaurant finden alle Gäste zu einer Tischzeit Platz, um den hervorragenden Service und die Kulinarik auszukosten. Das weitläufige Sonnendeck mit Liegestühlen und Schattenplätzen oder auch der Panorama-Salon dienen Ihnen zum Entspannen, während die Landschaft an Ihnen vorbei zieht.
Kabineninformation:
Sehr geräumige Außenkabinen mit großen Fensterfronten z.T. mit französischem Balkon,  Klimaanlage, TV mit deutschen Sendern und Radio, Safe, Telefon, großzügiges Bad mit Dusche, WC, Föhn, Pflegeprodukte
Kat. A Außenkabine, Hauptdeck, achtern: ca. 12-15 m²
Diese Kabinen liegen im hinteren Teil des Schiffe, nähe Maschinenraum
Kat. B Außenkabine, Hauptdeck   ca. 12-15 m²
Kat. C Außenkabine, Hauptdeck, Suite   ca. 15-16 m²
Kat. D Außenkabine, Oberdeck, franz. Balkon  ca. 12-15 m²
Kat. E Außenkabine, Oberdeck, Suite, franz. Balkon    ca. 23 m²
Kat. D1 Außenkabine, Oberdeck, franz. Balkon, zur Einzelbelegung  ca. 10 m²
Zur weiteren Ausstattung des Schiffs gehören:
Restaurant, Panorama-Salon mit Bar, kostenloses WLAN (Empfang im Salon und teilweise in den Kabinen), Sonnendeck mit –liegen.

Kabinenpreise

Kabinenkategorien, Teilnehmerpreise in € pro Person

Kat.KabinentypPreis
AAußenkabine, Hauptdeck, achtern, Fenster1499,-
BAußenkabine, Hauptdeck, Fenster1559,-
CAußenkabine, Oberdeck, frz. Balkon1859,-

Preise für Einzelkabinen auf Anfrage.

Reise-Code: KF0045

ReisedatumReisedauerPreis in € p.P.Buchen
14.07.20 - 22.07.20(9 Tage )ab € 1499,-
26.08.20 - 03.09.20(9 Tage )ab € 1499,-
Brinkkötter

Ich begleite Sie bei dieser Reise

Ich bin Ihre Reiseleiterin für diese Reise und freue mich auf schöne und erlebnisreiche Tage mit Ihnen! Während der Reise stehe ich Ihnen für Fragen zur Verfügung, vermittle Ihnen gerne die Höhepunkte der Urlaubsregion und habe ganz bestimmt auch noch tolle Geheimtipps für Sie parat. Bis bald!
Ihre Annette Brinkkötter

Begleitet Sie bei den folgenden Terminen: 

  • 14.07.20 - 22.07.20

Weitere Reisen mit Annette Brinkkötter
Cendre

Ich begleite Sie bei dieser Reise

Ich bin Ihr Reiseleiter für diese Reise und freue mich auf schöne und erlebnisreiche Tage mit Ihnen! Während der Reise stehe ich Ihnen für Fragen zur Verfügung, vermittle Ihnen gerne die Höhepunkte der Urlaubsregion und habe ganz bestimmt auch noch tolle Geheimtipps für Sie parat. Bis bald!
Ihr Claude Cendre

Begleitet Sie bei den folgenden Terminen: 

  • 26.08.20 - 03.09.20

Weitere Reisen mit Claude C. Cendre
Gute Gründe für diese Reise:
  • Exklusive reisewelt-Kreuzfahrt
  • Erstklassige Betreuung durch das reisewelt-Reiseleiter-Team von Beginn an
  • Besuch vieler geschichtsträchtiger Hafenstädte in Südfrankreich
  • Exklusive reisewelt-Landausflüge (fakultativ)
  • Premium-Service, Gastlichkeit und Kulinarik für hohe Ansprüche
  • Sommerliche Temperaturen
  • Wohlfühlgarantie mit besten Erholungswert

Exklusiv Charter

Einreisebestimmungen:

Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Gepäckbestimmungen:

1 Gepäckstück pro Person mit max. 20 kg Gewicht sowie ein Handgepäckstück mit max. 6 kg.
Wir empfehlen für die Zwischenübernachtung ein separates kleines Gepäckstück zu packen.
Das Hauptgepäckstück für die Flusskreuzfahrt bleibt währenddessen im Bus.

Anreise:

Die Anreise zum Hafen nach Lyon erfolgt im modernen Fernreisebus und ist im Reisepreis bereits inklusive.
Am 1. Reisetag fahren Sie bis ins Elsass, wo Sie eine Zwischenübernachtung haben. Sie erreichen Ihr Hotel gegen Nachmittag (ca. 16 – 17 Uhr).
Am nächsten Morgen fahren Sie nach dem Frühstück weiter nach Lyon, wo die Einschiffung stattfindet.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Alsfeld
  • Bad Hersfeld
  • Bad Kissingen
  • Bad Salzschlirf
  • Bad Soden-Salmünster
  • Burghaun
  • Fulda
  • Gelnhausen
  • Hanau
  • Hilders
  • Hünfeld
  • Lauterbach
  • Neuhof
  • Reith
  • Schlitz
  • Schlüchtern
  • Steinau
  • Tann
  • Wächtersbach
  • Wartenberg-Angersbach

Weitere Zustiegsstellen

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die Abfahrt erfolgt am Morgen ab Fulda. Die genauen, verbindlichen Abfahrtszeiten erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Fahrtdauer (geschätzt):

Die Fahrtdauer nach Strasbourg beträgt ca. 5 Stunden inkl. Pause.
Strasbourg – Mulhouse: ca. 1,5 Stunden
Mulhouse – Lyon: ca. 6 Stunden

Reiseleitung:

Eine reisewelt-Reiseleitung wird Sie während der gesamten Reise begleiten.

Währung:

Die Währung an Bord ist EURO.
Als Zahlungsmittel an Bord werden Visa und MasterCard anerkannt (keine EC-Karte). Die Abrechnung der Bordausgaben über eine Bordeigene Gutscheinkarte erfolgt am Ende der Reise per Kreditkarte.

Währungsinformation:
Frankreich:         EURO

Regelung Serviceentgelt:

Es steht Ihnen frei, die Leistungen des Servicepersonals nach eigenem Ermessen in Form eines Trinkgelds zu belohnen. Wir empfehlen bei Zufriedenheit mit dem Service an Bord ca. € 5,- pro Person und Tag.

Bordsprache:
Deutsch und Französisch
Reisewetter:

Juli / August:

Lyon:
Temperaturen: ca. 28 °C

Chalon-sur-Saone
Temperaturen: ca. 23 °C

Arles
Temperaturen: ca. 29 °

 

Tipps für Ihren Aufenthalt:

Kleidung:
Für die Stadtbesichtigungen sind bequeme, wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk erforderlich. Für die Abende an Bord wird gepflegte Kleidung erwartet. Für das Galadinner empfiehlt sich Abendgarderobe.

Rezepttipp:
In der provenzalischen Küche spielen frische regionale Zutaten eine große Rolle, vor allem Gemüse, Olivenöl, aber auch Fisch, Lamm und Rind. Eines der bekanntesten Gerichte ist das Ratatouille, ein Gemüseeintopf, der warm und kalt gegessen werden kann. Zu den Zutaten gehören Zucchini, Auberginen, Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Knoblauch und verschiedene Kräuter.

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof