Kategoriebild

Reisefinder

 - 

MOTORYACHT SPALATO – Inselradwandern oder entspannt genießen

Reisetermine und Buchen

 Online-Rabatt! Bei Buchung über unsere Homepage erhalten unsere Kunden einen Sofortrabatt von € 10,- pro Person!

Inselhüpfen in Kroatien in Verbindung mit Inselradwandern

Gleiten Sie mit der Motoryacht SPALATO durch die einzigartige Inselwelt Dalmatiens. Genießen Sie täglich eine andere Trauminsel und lassen Sie sich auf dem Fahrradsattel den Duft von mediterranen Kräutern und Blumen um die Nase wehen. Erholsames Baden in einsamen Buchten und jeden Abend ein anderes romantisches Küstenstädtchen – schöner kann ein Urlaub nicht sein. Mit der Motoryacht Spalato zu Kroatiens schönsten Inseln.

 

  • Leistungen
  • Routenkarte
  • Reiseverlauf
  • Schiff
  • Kabinenpreise

Leistungen

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Split und zurück
  • Alle Transfers vor Ort
  • 7x Übernachtung an Bord der Motoryacht Spalato in der gebuchten Kabinenkategorie
  • 7x Frühstück
  • 6x Mittagessen
  • 4x Abendessen
  • Inkludiertes Getränkepaket: 1 Liter Mineralwasser (pro Person und Tag)
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Hochwertige Fahrräder/E-Bikes* für alle geplanten Touren mit Fahrradhelm, Trinkflaschenhalterung, Ladestation, Ersatzschläuchen, usw.
  • Fachkundiger Fahrradguide
  • Geplante Radtouren: Insel Brac, Insel Hvar, Insel Vis, Insel Mljet, Insel Korcula, Halbinsel Peljesac, Makarska zu Biokovo
  • Ausflugsprogramm: Besichtigung des Diokletianspalast in Split
  • Inkludierte Eintritte: Nationalparkgebühren Insel Mljet
  • reisewelt-Reiseleitung ab/bis Flughafen Split

*Aufpreis: E-Bike € 95,- p. P.

Zusatzkosten p. P. (vor Ort zu zahlen): Hafentaxe € 40,- / Kurtaxe ca. € 1,- pro Tag
Mindestteilnehmerzahl Radprogramm: 10 Personen

Achtung Nicht-Radfahrer:
Diese Reise ist auch ohne Fahrradprogramm buchbar: ab € 1299,- p. P.
In allen angelaufenen Häfen können Sie sich bis zur Abfahrt des Schiffes frei bewegen. Das Schiff bringt Sie dann weiter zum nächsten Zustiegsort der Radfahrer. Soweit zeitlich möglich, wirft der Kapitän unterwegs den Anker um Ihnen das Baden vom Schiff zu ermöglichen. In der Regel findet täglich für die gesamte Reisegruppe ein Badestopp in einer einsamen Bucht statt.

 

Unser reisewelt-TV Informationsvideo:

Routenkarte

MY Spalato_Routenkarte_Nordroute

HINWEISE ZUR REISEROUTE
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Reiseroute, als auch der Verlauf vorbehaltlich gelten. Änderungen sind ausdrücklich möglich. Aus witterungsbedingten und technischen Gründen, flugzeitenbedingt oder wegen entsprechender Anweisungen der Hafenbehörden kann eine Umstellung des ausgeschriebenen Programms erforderlich werden. Die Verantwortung hierfür trägt einzig der Kapitän. Ein fester Zeitplan mit Ankunfts- und Liegezeiten kann nicht vorab erstellt werden.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug von Deutschland nach Split – Auslaufen zur Insel Brac
Nach der Landung in Split Fahrt entlang der Riviera von Kastela und dem Kozjak Gebirge nach Split. Unterwegs sehen Sie die Überreste der bedeutendsten Römerstadt an der Adria, das antike Salona und auf der Weiterfahrt das alte Aquädukt, welches einst den Palast von Kaiser Diokletian mit Trinkwasser versorgte. Am Hafen, direkt vor der Kulisse des über 1.700 Jahre alten Diokletianspalastes liegt die MS Spalato bereits vor Anker. Nach der Einschiffung Abfahrt zur Insel Brac. Durch die Meerenge zwischen der Insel Solta und Brac erreicht die MS Spalato den in einer tiefen, fjordartigen Bucht gelegenen Fischerort Milna zur Übernachtung. (Je nach Flugzeit kann die Übernachtung eventuell auch in Split erfolgen)

2. Tag: Insel Brac – mit dem E-Bike zu Kroatiens schönstem Strand
Per E-Bike radeln wir heute quer über die beschauliche Insel Brac nach Bol an der Südküste. Verträumte Dörfchen umgeben von Weinbergen und uralten Olivenhainen säumen den Weg über das Inselplateau. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein! Kilometerlange Trockenmauern, Ziegen- und Schafherden, Mulis, die noch immer für den Transport eingesetzt werden, prägen das ländliche Leben auf der nur dünn besiedelten Insel. Zum Ende der heutigen Tour wartet eine 10 km lange Abfahrt hinunter nach Bol und zum berühmtesten und wohl formschönsten Strand Kroatiens, dem „Goldenen Horn“. Die Ausblicke zur Küste und zur Nachbarinsel Hvar begeistern jeden Radfahrer. Der Duft von würzigen Wildkräutern und die üppige Blütenpracht in überwiegend gelben Farben, ist um diese Zeit besonders intensiv. Nach dem Besuch des „Goldenen Horns“ radeln wir entlang der Küste zum urigen Hafen von Bol, wo die MS Spalato bereits auf uns wartet. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Starigrad zur Insel Hvar. Übernachtung in Starigrad.
Radstrecke: ca. 36 km

3. Tag: Die Insel Hvar – „Lavendelduft und Wein“
Keine Adria-Insel wird so reich von der Sonne verwöhnt wie die ca. 60 Kilometer lange Insel Hvar. Vom Reisemagazin „Traveler“ zu den zehn attraktivsten Inseln der Welt gewählt, weist Hvar neben einer einzigartigen Küstenlandschaft im Inselinneren verträumte Bergdörfchen, intensive blühende Lavendelkulturen und steile Weinberge auf. Per Fahrrad geht es heute sanft ansteigend von Starigrad über eine schmale, kurvenreiche Inselstraße hinauf zum Bilderbuchdörfchen Grablje. Die Blicke aus rund 500 m Höhe auf das Meer sind unbeschreiblich! Begleitet vom Duft von wildem Rosmarin und Lavendel radeln wir über das beinahe ebene Hochplateau bevor die lange genussvolle Abfahrt zur Nordwestküste beginnt. Gegen Mittag erreichen wir das bezaubernde Städtchen Hvar mit seinem kleinen Hafen und der bekannten Altstadt. Die lange Zeit der venezianischen Herrschaft spiegelt sich bis heute in den Gebäuden, wie zum Beispiel im ältesten Theater Europas wider. Nach einer Besichtigung des Städtchens und einer Kaffeepause gehen wir zurück an Bord der MS Spalato und nehmen Kurs auf die Insel Vis. Übernachtung auf Vis.
Radstrecke: ca. 28 km

4. Tag: Vis – „Inseltraum im tiefblauen Meer“
Die fernab gelegene Insel Vis ist ein besonderer Höhepunkt Ihrer Reise. Typisches Inselleben und eine wechselvolle Geschichte verleihen der gebirgigen, nur 90 km² großen Insel einen besonderen Charme. Der Wein von Vis galt schon in der Antike als einer der besten in der damaligen bekannten Welt. Während die MS Spalato im Hafen von Vis liegt, starten wir mit den Bikes zu einer Inselrundfahrt zunächst nach Komiza an der Westküste. Durch die zahlreichen Weinberge um das Dörfchen Podspilje radeln wir leicht ansteigend zum Aussichtspunkt Ravno auf 250 Meter. Der Blick auf das offene Meer zu den Nachbarinseln Bisevo und Lastovo gehört zu den eindrucksvollsten in der Adria. Nach einer aussichtsreichen Abfahrt erreichen wir das kleine Fischerstädtchen Komiza, welches seinen mittelalterlichen Charakter bis heute unverfälscht bewahrt hat. Nach einer Besichtigung geht es weiter in Serpentinen hinauf zur Kirche Sveti Nikola und anschließend immer bergab direkt nach Vis zur MS Spalato. Am Nachmittag nehmen wir Kurs auf die Insel Korcula. Unterwegs wird in einer einsamen Bucht der Anker geworfen und ein erfrischendes Bad in glasklarem Wasser erwartet uns. Übernachtung in Vela Luka auf Korcula. 
Radstrecke: ca. 31 km

5. Tag Insel Korcula – „Die Heimat von Marco Polo“
Heute durchqueren wir die gesamte Insel von Vela Luka bis zum Hauptort Korcula. Das Inselinnere ist reich an Weinbergen, Olivenhainen, kleinen Dörfchen und Weiler. Die Südküste ist übersät mit stillen Buchten und kleinen Stränden. Die Schönheit Korculas ist berühmt – nicht ohne Grund siedelten sich hier bereits im 6. Jahrhundert v. Chr. griechische Kolonialisten an. Mit dem Duft der vielen Wildkräuter in der Nase radeln wir vom Hafen Vela Luka hinauf in das Dorf Blato wo noch heute der über 700 Jahre alte Säbeltanz Kumpanija regelmäßig aufgeführt wird. Neben dem vorzüglichen Olivenöl ist Blato für seine große Vielfalt an Schnäpsen (Anis und Travarica) bekannt. Durch herrliche mediterrane Landschaften fahren wir vorbei an Smokvica und über Nebenstraßen nach Punat, dem höchstgelegenen Ort der Insel. Immer mit dem Blick auf die einzigartige Meerenge von Korcula und das gegenüberliegende Gebirge des Sveti Elias geht es nun bergab zu einem der beliebtesten Küstenstädtchen Dalmatiens, nach Korcula. Schriftsteller haben Korcula in ihren Versen verewigt und Prominenz aus aller
Welt verweilte hier. Die MS Spalato wartet bereits im Hafen. Vor der Abfahrt werden wir jedoch dieses Kleinod mit seinen fächerartig angeordneten Gassen, die prächtige Kathedrale mit Originalgemälden großer italienischer Maler, darunter auch von Tintoretto, und das vermutliche Wohnhaus des Weltreisenden Marco Polo besuchen. Am Nachmittag nehmen wir Kurs durch die Meerenge von Korcula, vorbei an der romantischen Klosterinsel Badija zur süddalmatinischen Insel Miljet. Übernachtung in einer Traumbucht auf Miljet.
Radstrecke: ca. 46 km

6. Tag Inseltraum Miljet – „auf den Spuren von Odysseus“
Die grünste aller kroatischen Inseln, Miljet, wird geprägt durch die beiden Salzseen Veliko und Malo Jezero, welche beide im Inselnationalpark liegen und für das warme Wasser bekannt sind. Laut Homer soll der Trojanische Held Odysseus hier sieben Jahre bei der Nymphe Calypso verbracht haben. Kein Wunder, es fällt wirklich schwer, diese traumhafte Insel wieder zu verlassen! Heute unternehmen wir eine kleine Genusstour rings um den großen See und durchfahren duftende Wälder von Aleppokiefern. Immer wieder fällt der Blick auf die kleine Klosterinsel Heilige Maria und der im 12. Jahrhundert von Benediktinern erbauten Klosterburg. Gelehrte, Dichter und Ordensbrüder schufen hier in der Einsamkeit im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Chroniken und literarische Schriften, welche heute kostbares Erbe der Kroatischen Geschichte und Kultur darstellen. Nach einem ausgiebigen Bad im warmen „Großen See“ fahren wir zurück nach Pomena und nehmen mit der MS Spalato Kurs zur Halbinsel Peljesac. Wie ein riesiger Leuchtturm taucht am Horizont schon von weitem sichtbar das beinahe 1.000 Meter hohe Gebirge des Sveti Ilija auf. Wir steuern den Hauptort von Peljesac, das alte Kapitänsstädtchen Orebic an. Prachtvolle Villen mit subtropischen Gärten, Zitronen,
Orangen, Mandeln und vielen exotischen Pflanzen, welche die Kapitäne aus fernen Ländern mitbrachten, versetzen den Besucher in eine andere Welt. Auf dem Höhepunkt seiner Blütezeit im 18. Jahrhundert transportierten Orebicer Seefahrer Waren zwischen dem Osmanischen Reich und Häfen in ganz Westeuropa und segelten sogar bis nach Nordamerika. Die eigene Werft zählte sogar zu den größten im Mittelmeer. Den vergangenen Reichtum sehen Sie heute Nachmittag bei einer kleinen Radtour von Orebic bis nach Viganj. Immer entlang des Meeres führt die ebene Strecke vorbei an kleinen Dörfern mit den ehemaligen, prächtigen Sommerresidenzen reicher Reeder und Kapitäne. Zahlreiche Barockkirchen, reiche verzierte Gebäude im Stiller Spätrenaissance und prunkvolle Friedhöfe sind eingebettet in eine üppig blühende Mittelmeervegetation. So genießen Sie genussvolles Radeln bei ausgezeichnetem Mikroklima bis wir in Viganj wieder die MS Spalato erreichen. Wir nehmen Kurs Richtung Festlandküste entlang des mächtigen Biokovogebirges nach Makarska. Übernachtung in Makarska.
Radstrecke: ca. 14 km

7. Tag: Makarska – Zu Gämsen und Mufflons im Naturpark Biokovo
Aus gutem Grund wurde das einzigartige Küstengebirge Biokovo zum Naturpark erklärt. Die unglaubliche Vielfalt an seltenen Pflanzen, großes Vorkommen an Gämsen, Mufflon und Reptilien macht diese Karstregion zu den sehenswertesten Gebieten Europas. Schlangenadler, Braunbären, aber auch Schafs- und Ziegenherden sind hier keine Seltenheit. Tiefe Karstdolinen wechseln ab mit schneeweißen Felswüsten und dichten Buchenwäldern. Mit über 1.600 Pflanzenarten stellt das Karstgebirge eines der artenreichsten Gebiete dar. Sie sehen winzige Siedlungen, wo noch vor 50 Jahren Hirten und Bauern lebten und tiefe, trichterartige Vertiefungen (Dolinen), wo einst Feldfrüchte angebaut wurden. Dieser Ausflug ist ein „Muss“ für jeden Naturfreund. Unsere Räder werden am Morgen hinauf auf das große Karstplateau (ca. 1.200 m) transportiert. In bequemen Kleinbussen fahren wir die uralte Passstraße hinauf und beginnen die Radtour durch die Wunderwelt der Natur in Richtung Sveti Jure, mit 1.758 m die höchste Erhebung des Gebirges. Nirgends in Dalmatien können Sie eine solch gewaltige
Karstlandschaft mit großen Blütenteppichen und solch einmalige Fernblicke auf das Meer und die Bosnischen Berge erleben wir hier! Einzigartig ist auch die Rückfahrt wo Sie ohne Bergauffahrt rund 30 Kilometer direkt bis zum Schiff nach Makarska zurückfahren. Dieser Ausflug ist fakultativ und kann vor Ort beim Fahrradguide gebucht werden. Am späten Nachmittag nimmt die MS Spalato Kurs auf Split. Übernachtung im Hafen von Split – nur wenige Meter vom Diokletianpalast entfernt.
Radstrecke: ca. 38 km

8. Tag: Split – „auf den Spuren vom Römerkaiser Diokletian“
Erleben Sie eine der ungewöhnlichsten Städte des Mittelmeerraums, die alte Römerstadt Split, welche auf über 1700 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Zum Ende seiner Regierungszeit zog sich der römische Kaiser Diokletian hier in seine über 30.000 m² große Villa zurück. Dieses prächtige Bauwerk entwickelte sich später zur Keimzelle der heutigen Stadt Split und ist noch immer von rund 3000 Menschen bewohnt. Zu christlichen Kirchen umfunktionierte Tempel, gewaltige Säulenreihen, mächtige Stadttore und das Mausoleum des Kaisers sind erstaunlich gut erhalten und spiegeln die einstige Macht des Imperators wider. Nach der ausführlichen Besichtigung der UNESCO geschützten Stadt besuchen Sie den größten Marktplatz Dalmatiens. Direkt am Meer längs der Hafenbucht an der Altstadt liegt die elegante Flaniermeile Riva, welche zu einem Bummel einlädt. Rückflug nach Frankfurt

 

HINWEISE ZUR REISEROUTE
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Reiseroute, als auch der Verlauf vorbehaltlich gelten. Änderungen sind ausdrücklich möglich. Aus witterungsbedingten und technischen Gründen, flugzeitenbedingt oder wegen entsprechender Anweisungen der Hafenbehörden kann eine Umstellung des ausgeschriebenen Programms erforderlich werden. Die Verantwortung hierfür trägt einzig der Kapitän. Ein fester Zeitplan mit Ankunfts- und Liegezeiten kann nicht vorab erstellt werden.

Schiff

MY SPALATO

Die stilvolle Motoryacht wurde 2012 erbaut und bietet mit 19 großzügigen und geschmackvoll eingerichteten Kabinen Platz für bis zu 36 Personen. Jede Kabine besitzt ein eigenes Bad mit DU/WC, eine Klimaanlage und Doppel-/Twinbetten (keine Stockbetten). Am Heck des Schiffes gibt es zudem eine Badeplattform mit Duschen, von der aus Sie auf bequeme Weise ein Bad im Meer nehmen können. Auf der MY SPALATO herrscht eine lockere Atmosphäre – Kapitän und Besatzung stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat gerne zur Verfügung und sorgen dafür, dass Ihr Kreuzfahrturlaub ein unvergesslich schönes Erlebnis wird. Entspannen und erholen Sie sich, während Ihr Schiff von Bucht zu Bucht kreuzt und dort verbleibt, wo das Wasser besonders klar ist und die Luft angenehm warm über die Haut streicht. Abseits vom großen Tourismus werden Sie von der Crew mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt, und die einzigartige Atmosphäre an Bord sorgt für ein freundliches und ungezwungenes Miteinander. Unsere Reiseleitung, welche Sie auf der gesamten Reisen (ab/bis Flughafen Split) begleitet, wird Ihnen Dalmatien von seiner unbekannten Seite näherbringen. Sie werden begeistert sein. Verbringen Sie eine wundervolle Zeit, und bereisen Sie Orte, die Sie so nur bei einer Blauen Reise erleben.

 

 

 

Kabinenpreise

Kabinenkategorien, Teilnehmerpreise in € pro Person

Kat.KabinentypPreis
HDAußenkabine, Hauptdeck1499,-
MDAußenkabine, Mitteldeck1649,-
ODAußenkabine, Oberdeck1739,-
AEAußenkabine, Hauptdeck, zur Einzelbelegung1994,-

 

Gute Gründe für diese Reise:
  • Maximal 36 Teilnehmer
  • Aktivität und Entspannung perfekt kombiniert
  • Hochwertige Marken-Fahrräder und E-Bikes
  • Übernachtung mit Stil und Komfort: An Bord der Motoryacht Spalato

Kategorien3 - MOTORYACHT SPALATO – Dalmatiens traumhafte Inselwelt

 

Exklusiv Charter

Einreisebestimmungen:

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige:
Für diese Reise benötigen Sie einen, noch mindestens sechs Monate nach Beendigung der Reise gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Gepäckbestimmungen:

Die Gepäckbestimmungen der Fluggesellschaft erlauben die Mitnahme von 20 Freigepäck pro Person sowie ein Handgepäckstück mit 5 kg.

Anreise:

Der Transfer zum Flughafen Frankfurt ist gegen Aufpreis buchbar, ab € 22,-pro Person.

Zustiegsorte:

Eine Übersicht der Zustiegsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dieser Sonderseite:

Unsere Zustiege

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen verbindlichen Abfahrtszeiten erhalten Sie mit den Reiseunterlagen ca. 10 – 14 Tage vor Abreise.

Flugdauer:

Frankfurt – Split

ca. 2 Stunden

Reiseleitung:

Eine örtliche reisewelt-Reiseleitung wird Sie während der gesamten Kreuzfahrt begleiten.

Währung:
Zahlung/Währung an Bord:
Die offizielle Währung an Bord der MY SPALATO ist Kuna.
Alle zusätzlichen Kosten sind per Barzahlung zu begleichen.
Die Endabrechnung der Nebenkosten erfolgt per Barzahlung in Kuna.
Währungsinformation:
Kroatien:
Währungseinheit: Kuna ( K)
1 Kuna = 100 Lipa
1 Euro = ca. 7,45 K
1 US-$ = ca. 6,71 K
Regelung Serviceentgelt:

Trinkgeld ist auf der MY SPALATO nicht obligatorisch.

Wenn Sie mit dem Service des Personals zufrieden sind, empfehlen wir ein Trinkgeld nach Ihrem Ermessen.

Bordsprache:
Kroatisch, Deutsch und Englisch
Reisewetter:

Kroatien:

Temperaturen: 15 – 30°C im Sommer
Sonnenstunden: 10-11

Temperaturen: 10 – 22°C im Herbst
Sonnenstunden: 7-9

Tipps für Ihren Aufenthalt:

Wir empfehlen die Mitnahme von legerer und bequemer Freizeit- und Badekleidung sowie gutem Schuhwerk für die Ausflüge.

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof