Kategoriebild

MONTENEGRO – Kleines Land und unendliche Möglichkeiten


Verwöhnurlaub im erstklassigen 4-Sterne-Hotel Monte Casa

Montenegros Adriaküste punktet mit traumhaften Stränden und glasklarem Wasser, vielen kleinen Ortschaften, welche dank der reichen Geschichte, ihre Besucher mit venezianischem oder orientalischem Flair begrüßen. Schon Anfang des 20. Jahrhunderts war Montenegro ein beliebtes Urlaubsgebiet, logierte hier doch schon die russische Zarenfamilie. In den 50er- und 60er-Jahren war Montenegro ein Magnet für Stars der Filmindustrie, Politgrößen und Mitglieder der High Society. Es galt als schick, sich hier sehen zu lassen. Nach einigen Jahren der Ruhe entwickelt sich Montenegro nun wieder zum Trendziel. Neue Hotelanlagen sowie das zauberhafte Flair der Küstenorte mit herrlichen Bademöglichkeiten, locken Gäste aus aller Welt an diesen Teil der Adria. Das Hinterland begeistert mit einer unverdorbenen, landschaftlichen Vielfalt, grandiosen Bergketten, den letzten Urwäldern Europas, lieblichen Hügellandschaften und großen Seengebieten mit einem einzigartigen Artenreichtum. Eine ideale Kombination von Entspannungs- und Entdeckungsreise!

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Podgorica und zurück
  • Alle Transfers vor Ort
  • 7x Übernachtung im erstklassigen 4-Sterne-Hotel MONTE CASA SPA & WELLNESS in Petrovac
  • Komfortable Zimmer mit Bad/WC, Föhn, Bademäntel, Slippers, Telefon, WLAN (inklusive), Safe, Sat-TV, Klimaanlage und Balkon
  • 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 7x Abendessen vom Buffet
  • Ausflugsprogramm: der größte Fjord im Mittelmeer – UNESCO-Welterbe Kotor inklusive Bootsfahrt
  • reisewelt-Reiseleitung vor Ort

Einzelzimmerzuschlag: € 100,-

Zubuchbar: Ausflugspaket: Der größte See auf dem Balkan – Impressionen am Skutarisee,
Cetinje-Königsstadt in den Bergen € 99,- p. P.

Zusätzlicher Ausflug „Von der Küste durch die Bergwelt Montenegros – die Tito-Bahnlinie“ € 45,- p. P.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Reiseverlauf

Der größte Fjord im Mittelmeer – UNESCO-Welterbe Kotor
Über 28 Kilometer tief drängt sich das tiefblaue Wasser der Adria in das Festland hinein und bildet so den größten und wohl beeindrucktesten Fjord des Mittelmeeres. Die Stadt Kotor, von der UNESCO zum Welterbe ernannt, zeugt heute noch mit gewaltigen venezianischen Festungsanlagen und stolzen Palästen von der großen Handelsmacht im Mittelalter. Per Boot erreichen Sie die winzige Insel Gospa od Skrpjela (Muttergottes von Skrpjela) mit seiner Wallfahrtskirche. Ein besonderes Juwel in der Bucht von Kotor ist der alte Seefahrtsort Perast, der im 17. und 18. Jahrhundert eine Handelsflotte von über 100 Schiffen besaß. Zahlreiche Villen und Paläste und reichhaltige Museen machen Perast heute zu einem der schönsten Orte Montenegros.

Hotelbeschreibung

Ihr 4-Sterne-Hotel Monte Casa Spa & Wellness

Das 4-Sterne-Hotel Monte Casa Spa & Wellness befindet sich im beliebten Badeort Petrovac. Die Geschichte des Dorfes lässt sich bis in die Antike zurückverfolgen und auch die Venezianer haben hier ihre Spuren hinterlassen. Der herrliche Strand ist sicherlich einer der Gründe, warum Petrovac so beliebt ist bei Urlaubern aus der ganzen Welt. Trotzdem hat sich Petrovac, im Gegensatz zu einigen anderen Badeorten, noch seinen ursprünglichen Charme erhalten und legt hohen Wert auf gepflegte Gastfreundschaft. Das Hotel Monte Casa befindet sich in idealer Lage, mit Blick auf die herrliche Bucht und nur eine Gehminute vom Strand entfernt. Das moderne Hotel überzeugt durch helle, komfortable Zimmer, eine hervorragende mediterrane Küche und einen herrlichen Spa-Bereich, um sich im luxuriösen Ambiente verwöhnen zu lassen. Die ideale Lage zu Strand und Standpromenade lädt ein zu Spaziergängen und dem einen oder anderen Getränk in einem der gemütlichen Lokale. Auch die historische Altstadt von Petrovac ist nur einen Spaziergang entfernt. Unsere Hotelempfehlung für entspannte Urlaubstage in herrlicher Umgebung.

Spa & Wellness:
In der Spa & Wellness-Abteilung des Hotels Monte Casa steht Verwöhnen an oberster Stelle. Ein luxuriöses Ambiente, Wohlfühlatmosphäre und eine hochwertige Produktpalette laden zum Entspannen ein. Genießen Sie die vielfältigen Wellnessangebote. Bei dem vielfältigen Programm ist sicherlich auch für Sie das Richtige dabei.

    ✓ Beheizter Innenpool ✓ Fitnesscenter mit modernen Geräten ✓ Sonnenstühle/-liegen am Pool ✓ Poolbar ✓ Pooltücher ✓ Außenpool (saisonal) ✓ Dampfbad/Türkisches Bad ✓ Sauna ✓ Wellnesslounge/Ruhebereich ✓ Dampfbad

(Gegen Gebühr:)

    ✓ Vielfältiges Wellnessangebot wie z.B. Gesichtsbehandlungen, Maniküre, Pediküre, Packungen ✓ Vielfältiges Massageangebot ✓ Whirlpool/Jacuzzi ✓ Solarium ✓ Persönlicher Trainer ✓ Fitnessunterricht ✓ Yogaunterricht

 

Lage des Hotels:

Bei Buchung bis zum 31.01.2019 sparen Sie 50,- Euro p. P.

Reise-Code: FL9348

ReisedatumReisedauerPreis in € p.P.Buchen
07.04.19 - 14.04.19(8 Tage )ab € 799,-
14.04.19 - 21.04.19(8 Tage )ab € 799,-
28.04.19 - 05.05.19(8 Tage )ab € 869,-
05.05.19 - 12.05.19(8 Tage )ab € 869,-
22.09.19 - 29.09.19(8 Tage )ab € 1049,-
29.09.19 - 06.10.19(8 Tage )ab € 869,-
06.10.19 - 13.10.19(8 Tage )ab € 799,-
13.10.19 - 20.10.19(8 Tage )ab € 799,-
Gute Gründe für diese Reise:
  • Hervorragendes Hotel in herrlicher Lage
  • Gemütlicher Urlaubsort mit gepflegter Gastlichkeit
  • Bereits im April angenehme Temperaturen und beste Reisezeit

 

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Einreisebestimmungen:

Zur Einreise nach Montenegro benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Gepäckbestimmungen:

Freigepäck 20 kg sowie 1 Stück Handgepäck mit 5 kg pro Person

Anreise:

Die Anreise zum Flughafen Frankfurt ist gegen Aufpreis ab € 22,- pro Person zubuchbar.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Bad Hersfeld
  • Hünfeld
  • Hilders
  • Tann
  • Lauterbach
  • Alsfeld
  • Schlitz
  • Fulda
  • Oberthulba
  • Neuhof
  • Flieden
  • Schlüchtern
  • Bad Soden-Salmünster
  • Wächtersbach
  • Gelnhausen
  • Hanau

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Flugdauer:

Frankfurt – Podgorica ca. 2 Stunden

Reiseleitung:

Eine reisewelt-Reiseleitung steht Ihnen vor Ort zur Verfügung.

Währung:

Montenegro:
EURO

 

Regelung Serviceentgelt:

Trinkgelder sind Anerkennung.
Auf Reisen ist es allgemein üblich, die Zufriedenheit mit dem Hotelpersonal, Reiseleitern und Fahrern mit einem Trinkgeld anzuerkennen.

Reisewetter:

Montenegro

April/Mai
Temperaturen: ca. 6 – 20 °C
Sonnenstunden: ca. 4-5

Tipps für Ihren Aufenthalt:

Dubrovnik wird jedes Jahr von den besten und bestverdienenden Schauspielern der Welt heimgesucht. Nicht nur zum Vergnügen tummeln sich die Stars und Sternchen hier, sondern auch, um Ihre millionenschweren Gagen zu verdienen:
Rückblickend wurden fast täglich in der Herrschaftsstadt Verhandlungen geführt und Intrigen aufgedeckt. Auch das ein oder andere Gefecht wird an den Mauern der Altstadt ausgetragen: Der Serienproduzent HBO produziert hier seit einigen Jahren die weltweit erfolgreiche Serie „Game of Thrones“ – eine der erfolgreichsten Serien weltweit. Bereits vor über 40 Jahren war Dubrovnik Drehort für einen der berühmten Winnetou-Verfilmungen auf der Basis der Romane von Karl May. Spüren Sie die Magie von Pierre Brice bei einem Streifzug durch die Straßen? In letzten Teil „Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten“ wurde die Kulisse genutzt.
Bollywood war mit seinem Superstar Shah Rukh Khan auch schon vor Ort – für den Kinostreifen „Fan“, der dieses Jahr in den Kinos erschient, wurden Actionszenen in der Altstadt gedreht. Auch Hollywood hat die Drehkulisse schon lange für sich entdeckt: Star Wars Episode 8 wird unter anderem in der malerischen Stadt gedreht – der Film soll im Dezember 2017 in deutschen Kinos erscheinen. Mit etwas Glück können Sie auch den ein oder anderen Blick auf berühmte Schauspieler erhaschen.

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH
Ausflugsinformation:

Ausflugspaket: € 99,- p. P.

Der größte See auf dem Balkan – Impressionen am Skutarisee
Nach einer kurzen Stadtrundfahrt durch die montenegrinische Hauptstadt Podgorica, dem ehemaligen Titograd, führt die Route durch das Tal der Zeta zum Felsenkloster Ostrog am Fuße des fast 2000 Meter hohen Prekornica-Gebirges. Mit Kleinbussen fahren wir über Serpentinen hinauf zum oberen Kloster, ein unglaublicher Fernblick erwartet Sie. Nach der Besichtigung Weiterfahrt zum Skutarisee, mit 370 Quadratkilometern Fläche der größte auf dem Balkan. Hier unternehmen Sie eine erholsame Bootsfahrt mit Getränken und kleinen Kostproben. Die einzigartig schöne Natur mit riesigen Seerosenvorkommen, Pelikanen, Wildenten und Fischreihern bringt Sie garantiert ins Schwärmen.

Cetinje-Königsstadt in den Bergen
Entdecken Sie die ehemalige Residenz- und Hauptstadt Montenegros. Idyllisch am Fuße des Lov´cen-Gebirges gelegen, entwickelte sich Cetinje unter König Nikola schnell zu einer Residenzstadt mit Weltruf, mit zahlreichen ausländischen Botschaften und berühmten Gästen wie z.B. dem russischen Zarenhaus. Die einstige Bedeutung erkennt man noch an den Palästen, dem Schloß von König Nikola und gepflegten Parkanlagen. Im Anschluss geht es vorbei am Lov´cen-Nationalpark über die grüne Hochebene von Njegusi. Zu Gast sind Sie dann in einem winzigen Bergdörfchen bei einer Bauernfamilie und probieren den weit bekannten Njegusi-Schinken und trinken köstlichen Landwein. Der Höhepunkt des Tages wird die Fahrt über den 1300 Meter hohen Lov´cenpass hinunter an die Küste nach Budva sein. Die unbeschreiblichen Ausblicke auf die Bucht von Kotor und in die umliegende Bergwelt machen diese Strecke zur wohl schönsten Gebirgsstraße Europas. Vor der Rückfahrt steht noch ein Besuch der Altstadt von Budva auf dem Programm.

 

Von der Küste durch die Bergwelt Montenegros – die Tito-Bahnlinie (fakultativ)
Zur Lebzeiten des jugoslawischen Präsidenten Tito entstand eine der kühnsten Eisenbahnstrecken durch die westliche Balkanhalbinsel: 254 Tunnels und 243 Brücken waren notwendig um die gewaltigen Berge und Schluchten Montenegros zu überwinden. Heute erwartet Sie ein grandioses Bahn- und Naturerlebnis von Bar nach KolaŠien auf einer spektakulären Strecke durch tief eingeschnittene Täler, sanfte Bergwiesen, steile Felsenhänge und auch über die höchste Eisenbahnbrücke Europas. Genießen Sie im Speisewagen bequem die unbeschreibliche Wildheit der unberührten montenegrinischen Bergwelt.
Aufpreis: € 45,- p.P.

Tageskilometer:

1. Tag: ca. 60 km
2. Tag: ca. 160 km
3. Tag: ca. 260 km
4. Tag: ca. 280 km
5. Tag: – (Bahnfahrt)
6. Tag: ca. 400 km
7. Tag: ca. 200 km
8. Tag: ca. 90 km



Verpassen Sie nichts!

Jetzt zum reisewelt-Newsletter anmelden: