Kategoriebild

MADEIRA – für Genießer


Madeira mit allen Sinnen genießen….

Wie jedes Land hat auch die Insel des Ewigen Frühlings ihre kulinarischen Spezialitäten. Obwohl Madeira zu Portugal gehört, unterscheiden sich die Speisen deutlich von denen des  portugiesischen Festlands. Entdecken Sie Madeira für Genießer und kaufen Sie auf dem einzigartigen und farbenfrohen Markt der Inselhauptstadt Funchal die Zutaten für ein Abendessen ein. Unter fachkundiger Anleitung eines erfahrenen Küchenchefs bereiten Sie dieses dann zu. Während der Ausflüge gehören regionale Spezialitäten genauso zum Programm wie die Entdeckung der Insel. 

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

  • Flug mit Condor von Frankfurt nach Funchal und zurück
  • Alle Transfers vor Ort
  • 7x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel FOUR VIEWS BAIA (o.ä.)
  • 7x reichhaltiges Frühstück
  • 4x Abendessen im Hotel
  • Kulinarisches Programm: 1x 3-Gänge-Mittagessen inklusive Getränk, 1x Espetata inklusive Getränk, 1x madeirisches Barbeque, 2x Koch-Workshop inklusive Getränk, 1x Weinprobe, 1x Poncha
  • Ausflugsprogramm: Besuch der Markthalle und Funchal, Ausflug Madeiras Osten, Ausflug Wein, Winzer und ihre Bräuche, Ausflug Bananen–Barbeque und Sardinen, Ausflug Botanischer Garten, Eira do Serrado und Mont
  • Sehr gute örtliche Reiseleitung

Einzelzimmerzuschlag: € 290,-

Meerblickzimmer gegen Aufpreis buchbar

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Reiseverlauf

 

1. Tag: Flug Frankfurt – Funchal
Nach der Landung Transfer zu Ihrem Hotel FOUR VIEWS BAIA in Funchal. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Markthalle und Funchal
Nach dem Frühstück treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung und dem Küchenchef. Gemeinsam fahren Sie in die Markthalle von Funchal. Der Bauernmarkt Funchals bietet eine Vielzahl von bunten und exotischen Aromen, welche Ihre Sinne und die Neugier wecken. Sie spazieren vorbei an den Ständen, um die Vielfalt des Markts kennen zu lernen. Hier kaufen Sie die frischen Zutaten für Ihr heutiges Abendessen ein. Dazu gehört auch der Besuch eines örtlichen Metzgers, um das frische Fleisch für ein typisch madeirisches Abendessen zu kaufen. Anschließend 
besichtigen Sie Funchal. Auf dem Weg zurück zu Ihrem Hotel legen Sie einen Stopp in einer Weinkellerei ein, um den typischen Madeira-Wein zu verkosten. Ihr Abendessen bereiten Sie später gemeinsam mit dem Küchenchef zu.

3. Tag: Madeiras Osten
Zunächst geht die Fahrt zum reizvollen Städtchen Camacha. Es ist mit seinen zahlreichen Landhäusern und Villen das Zentrum der Flechtwaren-Herstellung. Danach fahren Sie zum Pico Arieiro, dem besten Aussichtspunkt Madeiras. Über den Ort Ribeiro Frio, welcher bekannt durch seine Forellenzucht ist, fahren Sie weiter nach Santana. Dort besuchen Sie den Bauernhof Quinta do Furão. In einem Bauernhaus erwartet Sie ein leckeres 3-Gänge-Mittagessen mit Hauswein. Anschließend Fahrt über Porto da Cruz, das von Weinbergen und Zuckerrohrplantagen umgeben ist, nach Machico. Im Anschluss fahren Sie zurück zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Wein, Winzer und ihre Bräuche
Nachmittags brechen Sie mit Ihrer Reiseleitung in Richtung Camara Estreito de Camara de Lobos auf. Sie besuchen eine Weinkellerei und lernen im Rahmen einer Verkostung das Verfahren der typischen Weinherstellung kennen. Nach der Besichtigung fahren Sie in ein typisch madeirisches Restaurant, wo Ihnen die traditionelle Espetata serviert wird. Das Rindfleisch am Spieß wird frisch für Sie nach Ihren Wünschen gegrillt. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

5. Tag: Bananen – Barbeque und Sardinen
Die Fahrt führt zu dem fast senkrecht zum Meer abstürzenden Ostfuß des Cabo Girao, der höchsten Steil-Küste Europas. Nach einigen Kilometern erreichen Sie Ribeira Brava mit seiner reizvollen Dorfkirche aus dem 16. Jahrhundert. Ihre weitere Fahrt führt Sie über Ponta do Sol und Madalena do Mar, wo sich die größten Bananenfelder Madeiras befinden. Als Mittagessen erwartet Sie heute ein rustikales Barbecue auf „Madeira-rural-Style“. Mit Hilfe des Kochs bereiten Sie Ihr Mittagsessen zu. Dazu gehören natürlich das typische Brot, Salat und der regionale Wein. Dank einer ins Meer vorspringenden Felszunge und des mit Fischerhäusern bebauten vorgelagerten Eilandes Ilhéu Mole ist Porto Moniz der bestgeschützte und wichtigste Hafen an der Nordküste Madeiras. Fahrt über die nördliche Küstenstraße nach Sao Vicente zum Encumeada-Pass, wo Sie die Nord- und Süd-Spitze der Insel sehen können. Bei einem kurzen Aufenthalt in der Bar Encumenda probieren Sie das Insel-Getränk Madeiras – die Poncha. Anschließend Rückfahrt zu Ihrem Hotel. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Zur freien Verfügung

7. Tag: Botanischer Garten, Eira do Serrado und Monte.
Während eines Spaziergangs durch den Botanischen Garten wird Sie der Duft blühender Bäume, Blumen und Sträucher aus aller Welt bezaubern. Der schön angelegte Park in Monte und die Kirche Nossa Senhora do Monte laden zu einem Besuch ein. Weiter fahren Sie zur Eira do Serrado. Von hier haben Sie ein überwältigendes Panorama auf das verschlafene Kraterdörfchen Curral das Freiras (Nonnental). Anschließend fahren Sie über den Pico dos Barcelos Aussichtspunkt zurück zu Ihrem Hotel. Der heutige kulinarische Workshop hat das Thema: Bräuche und Traditionen. Mit dem Küchenchef fahren Sie gemeinsam in die Stadt, wo Ihnen die Küche eines Restaurants zur Verfügung gestellt wird. Das Abendessen besteht aus 4 Gängen mit korrespondierenden Weinen und Mineralwasser. Dieser Abend bildet den krönenden Abschluss einer kulinarischen Reise auf einer der schönsten Inseln der Welt.

8. Tag: Rückflug nach Frankfurt

Hotelbeschreibung

Hotel FOUR VIEWS BAIA 

 

Mit einer modernen und gemütlichen Einrichtung besteht das renovierte Hotel aus 231 Zimmern, die auf neun Stockwerke verteilt sind. Die moderne Einrichtung sowie die einzigartige Lage des Hotels werden Sie begeistern. Das 4-Sterne-Hotel FOUR VIEWS BAIA befindet sich im Herzen von Funchal, etwa 5 bis 10 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum und etwa 25 Minuten vom Lido (berühmtester Badekomplex Funchals) entfernt. Es bietet einen herrlichen Panoramablick über die Bucht und die Stadt sowie auf die Berge. Die Zimmer verfügen über 2 Betten, Sofa, Kabel-Fernsehen, Badezimmer aus Naturstein mit „Walk-in” Dusche, Haartrockner, Safe (gegen Gebühr), Minibar, Klimaanlage (kalt/warm), Balkon mit Tisch und Stühlen.

Lage des Hotels:

Reise-Code:

Gute Gründe für diese Reise:
  • Exklusives Programm für maximal 12 Teilnehmer
  • Umfangreiches kulinarisches Paket inklusive
  • Koch-Workshop mit dem Küchenchef

Einreisebestimmungen:

Zur Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Gepäckbestimmungen:

pro Person Freigepäck 20 kg, Handgepäck 5 kg

Anreise:

Gegen Aufpreis ab € 22,- pro Person bieten wir die bequeme Busanreise zum Flughafen Frankfurt an.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Bad Hersfeld
  • Hünfeld
  • Hilders
  • Tann
  • Lauterbach
  • Alsfeld
  • Schlitz
  • Fulda
  • Oberthulba
  • Neuhof
  • Flieden
  • Schlüchtern
  • Bad Soden-Salmünster
  • Wächtersbach
  • Gelnhausen
  • Hanau

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen, verbindlichen Abfluginformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Flugdauer:

Frankfurt – Funchal ca. 4 Stunden

Reiseleitung:

Sehr gute örtliche Reiseleitung zu bestimmten Sprechzeiten und während des Ausflugs- und Besichtigungsprogramms inklusive.

Währung:

Euro (€)

Regelung Serviceentgelt:

Trinkgelder sind Anerkennung.
Auf Reisen ist es allgemein üblich, die Zufriedenheit mit dem Hotelpersonal, Reiseleitern und Fahrern mit einem Trinkgeld anzuerkennen.

Zeitverschiebung:

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) – 1 Stunde

Reisewetter:

Madeira

Juli:
Temperaturen: ca. 18 – 25°C
Sonnenstunden: ca. 10

Oktober:
Temperaturen: ca. 18 – 24°C
Sonnenstunden: ca. 7

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof
Transferdauer:
Flughafen Funchal - Hotel Four Views Baia ca. 20 Minuten