Kategoriebild

Reisefinder

  Bsp.: 04-KF1234
 - 

Kuba – Königin der Antillen


LEBENSFREUDE UND NOSTALGIE VEREINT MIT EINZIGARTIGEM BEACH-FLAIR

„Nie sah ich ein schöneres Land, noch freundlichere Menschen.“ So lautete der Eintrag von Christoph Columbus in sein Logbuch, als er als erster Europäer mit seinen Schiffen an der Ostküste Kubas vor Anker ging. Bienvenidos a Kuba! Vor Ihnen liegt eine atemberaubende Geschichte. Entdecken Sie die facettenreiche Landschaft mit schroffen Gebirgszügen und endlosen Palmenhainen, Zuckerrohrfeldern, Tabakplantagen und eine über 6000 km lange Küste mit weißen Korallenstränden an türkisblauem Meer. Die größte und abwechslungsreichste Antillen-Insel ist nicht nur Rum, Zigarren und Salsa, sie ist die Heimat lebenslustiger Kubaner.

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf

Leistungen

  • Flug mit Condor von Frankfurt nach Holguin und zurück von Varadero (22.05.18.) / Havanna (20.10.18)
  • 2x Übernachtung in Santiago de Cuba
  • 1x Übernachtung in Camagüey
  • 2x Übernachtung in Trinidad
  • 2x Übernachtung in Havanna
  • 1x Übernachtung im Viñales-Tal
  • 5x Übernachtung im 5-Sterne-Hotel in Varadero
  • 6x Abendessen während der Rundreise
  • 8x Frühstück während der Rundreise
  • 6x Mittagessen während der Rundreise
  • 5x All-Inclusive-Verpflegung in Varadero
  • Ausflugsprogramm: sämtliche Ausflüge und Eintrittsgebühren laut Programm
  • Einreisekarte Kuba (Wert € 25,- p.P.)
  • reisewelt-Reiseleitung von Anfang an (ab 25 Personen)

Einzelzimmerzuschlag: € 490,- 

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

 

Reiseverlauf

1. Tag: Frankfurt – Holguin – Santiago de Cuba
Charterflug mit Condor von Frankfurt nach Holguin. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel in Santiago de Cuba. Abendessen und Übernachtung in Santiago de Cuba.

2. Tag: Santiago de Cuba
Morgens Stadtbummel mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Parque Cespedes, Casa Velazquez, Karnevals-Museum, Calle Heredia und Plaza Dolores. Anschließend Panoramatour vorbei an der von Fidel Castro 1953 erstürmten Moncada-Kaserne und dem Revolutionsplatz. Eine Besichtigung von Santiago wäre nicht komplett ohne einen Besuch des Friedhofs Santa Ifigenia mit den Gräbern der Bacardi Dynastie und des Nationalhelden José Marti. Abendessen und Übernachtung in Santiago de Cuba.

3. Tag: Santiago de Cuba – Bayamo – Camagüey
Heute verlassen Sie Santiago de Cuba und brechen auf in Richtung Camagüey. Auf dem Weg, Besuch der Festung El Morro mit herrlichem Ausblick auf das Meer. Nach dem Mittagessen geht es weiter durch die Ausläufer der Sierra Maestra bis zum Wallfahrtsort El Cobre. Besuch der eindrucksvoll gelegenen Basilika mit der Schutzheiligen Kubas. Ein kleiner Stopp in der Kutschenstadt Bayamo, wo der Freiheitskampf um die Unabhängigkeit von der Spanischen Krone begann und die Nationalhymne „La Bayamesa“ komponiert wurde, unterbricht die Fahrt zum Endpunkt des heutigen Tages – Camagüey. Abendessen und Übernachting in Camagüey.

4. Tag: Camagüey – Sancti Spiritus – Trinidad
Nach dem Frühstück, Besichtigung von Camaguey. Spaziergang über die Plaza Agramonte mit dem Geburtshaus des gleichnamigen Freiheitskämpfers. Anschließend fahren Sie zunächst in die fast noch unberührte Kolonialstadt Sancti Spiritus mit der idyllischen Yayabo-Brücke. Zahlreiche koloniale Bauten bestimmen das Stadtbild der Stadt. Nach einer ausführlichen Besichtigung geht es weiter nach Trinidad.

5. Tag: Trinidad – Valle de los Ingenios – Trinidad
Nach einem ausführlichen Frühstück lassen Sie sich von dem Flair von Sancti Spiritus verzaubern. Der Plaza Mayor, das historische Museum sowie das Casa Santander mit seiner typischen Keramik-Kunst erwarten Sie. Nach dem Mittagessen Fahrt durch das Valle de los Ingenios – das Zuckermühlental. Es leitet seinen Namen von den fast 50 Zuckermühlen ab, die hier gegen Ende des 19. Jahrhunderts angesiedelt waren. Hier lag der Ursprung für den Reichtum Trinidads. Sie besichtigen das Herrenhaus einer ehemaligen Zuckerplantage. Von dem 7-stöckigen Torre de Iznaga wurden früher die Arbeiten der Sklaven in den Zuckerrohrfeldern überwacht. Zur Erntezeit können Sie Guarapo – frisch gepressten Zuckerrohrsaft –
probieren. Abendessen und Übernachtung in Trinidad.

6. Tag: Cienfuegos – Havanna
Nach dem Frühstück erreichen Sie nach kurzer Fahrzeit Cienfuegos, von Einwanderern auf dem damals französischen Louisiana gegründet. Maurisch anmutende Bauten aus der Kolonialzeit kennzeichnen diesen Ort. Sie besichtigen das Teatro Terry, in dem sogar Caruso aufgetreten ist. Ein weiterer Prachtbau ist der im maurischen Stil erbaute Palacio de Valle. Im Anschluss besuchen Sie den Nationalpark Montemar. Hier besichtigen Sie eine Krokodil-Farm und einen Nachbau eines Taino-Indianer-Dorfs. Während der Vorbeifahrt an der Schweinebucht, erfahren Sie etwas über die fehlgeschlagene amerikanische Invasion im Jahre 1961. Im Anschluss erreichen Sie die einzigartige Hauptstadt des Inselstaats – Havanna. Abendessen und Übernachtung in Havanna.

7. Tag: Havanna
Heute unternehmen Sie eine Panorama-Tour durch das Havanna des 19. und 20. Jahrhunderts: entlang der Uferstraße Malecón, vorbei am legendären Hotel Nacional über die Avenida de los Presidentes bis zum Revolutionsplatz mit dem Konterfei von Che Guevara und dem Denkmal von José Marti. Weiter geht es zum imposanten Capitol-Gebäude, vorbei am Gran Teatro und Bacardi Haus über den Prado zum Kathedralenplatz. Nach einem landestypischen Mittagessen mit Live- Musik geht es zu Fuß durch die Gassen und über die Plätze der kolonialen Alt-Stadt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Plaza de Armas, Templete, Palast der Generalkapitäne, Plaza Vieja und Hemingways „Bodeguita“. Das Programm des Rum-Museums rundet den Tag ab. Wenn Sie von der Hauptstadt Kubas mehr erleben möchten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Tropicana-Show im Hotel Nacional zu buchen oder an der einzigartigen Kanonenschuss-Zeremonie teilzunehmen. Abendessen und Übernachtung.

8. Tag: Havanna – Vinales
Heute fahren Sie in die berühmteste Tabakprovinz Kubas – nach Pinar del Rio. Sie besuchen das Casa del Veguero (Haus des Tabakbauern) und genießen vom Mirador los Jazmines einen Panoramablick über das Mogote-Tal mit seinen imposanten Kalksteinfelsen. Nach einem Mittagessen in herrlicher Naturlandschaft Besuch der prähistorischen Mauer und Fahrt auf einem unterirdischen Fluss durch die Höhle Cueva del Indio. Abendessen und Übernachtung im Vinales-Tal.

9. Tag: Vinales – Varadero
Nach dem Frühstück verlassen Sie das Zentrum des Tabak-Anbaus, um nach Varadero zu Ihrem Badehotel direkt am Strand zu fahren.

10 – 13. Tag: Badeaufenthalt
Genießen Sie das blaue Meer und die Annehmlichkeiten Ihres 4-Sterne-Hotels direkt am Meer.

14. Tag: Varadero / Havanna – Rückflug
Den heutigen Tag können sie noch einmal zum ausgiebigen Relaxen vor dem Rückflug nutzen. Am späten Nachmittag Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

15. Tag: Frankfurt
Landung in Frankfurt

Reise-Code: FL8561

ReisedatumReisedauerPreis in € p.P.Buchen
07.10.18 - 21.10.18(15 Tage )ab € 2999,-
Gute Gründe für diese Reise:
  • Die Highlights von Kuba in einer Reise
  • Nonstop-Flüge mit Condor
  • Einreise Kuba inklusive – somit kein Visum notwendig
  • 5 Tage All-Inclusive Badeverlängerung in Varadero
Einreisebestimmungen:

Zur Einreise nach Kuba ist eine Touristenkarte notwendig, die wir für Sie organisieren.

Weiterhin benötigen Sie einen noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültigen Reisepass sowie eine für die Dauer des Aufenthalts gültige Auslandsreisekrankenversicherung.

Gepäckbestimmungen:

1 Stück Freigepäck mit 20kg sowie 1 Stück Handgepäck mit 6 kg pro Person

Anreise:

Der Transfer zum Flughafen Frankfurt ist gegen Aufpreis ab € 22,- pro Person zubuchbar.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Bad Hersfeld
  • Hünfeld
  • Hilders
  • Tann
  • Lauterbach
  • Alsfeld
  • Schlitz
  • Fulda
  • Oberthulba
  • Neuhof
  • Flieden
  • Schlüchtern
  • Bad Soden-Salmünster
  • Wächtersbach
  • Gelnhausen
  • Hanau

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Flugdauer:

Frankfurt – Holguin ca. 10 Stunden & 30 Minuten
Varadero – Frankfurt ca. 11 Stunden
Havanna– Frankfurt ca. 11 Stunden

Reiseleitung:

Eine reisewelt-Reiseleitung wird Sie während der gesamten Reise begleiten (ab 25 Personen)

Währung:

US-Dollar sind nicht als Zahlungsmittel anerkannt.
Der Zahlungsverkehr wird nur über konvertible kubanische Pesos (Peso Convertible) abgewickelt. Barzahlungen in Euro sind nur vereinzelt möglich.

Währungseinheit: Kubanischer Peso (kub$)
1 Kubanischer Peso = 100 Centavos.

In Varadero sowie auf den Inseln Cayo Largo del Sur und Jardines del Rey (Cayo Coco/Cayo Guillermo) wird auch der Euro als Zahlungsmittel von großen Hotels, Mietwagenfirmen usw. akzeptiert. 
Da es aber bei kleineren Betrieben Probleme geben kann, sollte man unbedingt auch konvertible kubanische Pesos mitführen.
1 Euro = ca. 1,20 kub$
1 US-$ = ca. 1,00 kub$

Regelung Serviceentgelt:

Im Restaurant wird oft ein Bedienungszuschlag von 10-12 Prozent erhoben.
Dies gilt jedoch nicht in den staatlichen Restaurants; dort ist ein Trinkgeld (propina) in Höhe von 5-10 Prozent des Rechnungsbetrages üblich.

Für alle kleinen Dienstleistungen ist ein Betrag von 1 konvertiblem Peso angemessen, da bei vielen Kubanern Trinkgeld die Lebensgrundlage der gesamten Familie ist.

Zeitverschiebung:

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -6 Stunden

Reisewetter:

Kuba

Mai:
Temperaturen: ca. 22 – 32 °C
Sonnenstunden: ca. 9

Oktober:
Temperaturen: ca. 23 – 32 °C
Sonnenstunden: ca. 6

Gesundheitshinweise:

ZIKA-VIRUS Infektionen mit dem Zika-Virus sind in Ländern Mittel- und Südamerikas, der Karibik, vereinzelt auch in Afrika, Südostasien und im Pazifischen Ozean aufgetreten.
Wenngleich die Infektion im Allgemeinen problemlos ausheilt, wird vermutet, dass Zika-Virus-Infektionen bei Schwangeren zu einer Schädigung des Kindes führen könnten.

Tipps für Ihren Aufenthalt:
Hinweis:
Ein offenes Wort – wir haben die Hotels entsprechend der Rundreise für Sie ausgewählt. Aufgrund der kubanischen Begebenheiten entspricht der landestypische Standard nicht dem europäischen. Da Kuba ein unterentwickeltes Land ist mit einer sozialistischen Staatsform, mangelt es in diesen Hotels oft an Reparaturen/Renovierungen, da kein oder ein sehr geringes Budget dafür vorhanden ist. Dieses ist in Kuba unausweichlich. Jeder, der eine Rundreise durch ganz Kuba unternimmt, wird zwangsläufig damit konfrontiert. Die kubanische Gastfreundschaft wird dies sicherlich wieder ausgleichen.
Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH