Kategoriebild

Reisefinder

 - 

KROATIEN – Radurlaub in Dalmatien

Reisetermine und Buchen

 Online-Rabatt! Bei Buchung über unsere Homepage erhalten unsere Kunden einen Sofortrabatt von € 10,- pro Person!

Die Vielfalt Dalmatiens auf dem Fahrrad oder E-Bike entdecken

Erleben Sie bei unserer Radreise in Kroatien das türkisfarbene Wasser der Adria und die grüne, schroffe Küste Kroatiens – dazu leckeres Essen und ein unvergleichlich mediterranes Lebensgefühl. Die anspruchsvollen Radtouren werden gekrönt von Badepausen am Strand, kulturellen Höhepunkten und architektonischen Meisterwerken aus längst vergangenen Zeiten. Per E-Bike sind alle Routen, welche abseits der touristischen Pfade verlaufen, ein Hochgenuss. Freuen Sie sich auf einen Urlaub der Sport, Sonne, Strand und Meer in einem verbindet!

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Split und zurück
  • Alle Transfers vor Ort
  • 7x Übernachtung in der VILLA CASCADA in Podgora
  • 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 6x Abendessen (Mehr-Gänge-Menü mit Salatbuffet)
  • 1x dalmatinischer Grillabend
  • Geplante Radtouren: Insel Brač, die Insel Hvar – „Lavendelduft und Wein“, weiße Bergdörfer und der Botanische Garten, Unbekanntes Dalmatien – das Wein Tal von Dubrava
  • Hochwertige Fahrräder / E-Bikes (gegen Aufpreis), inkludiert sind alle Bootsfahrten und Transporte der Fahrräder
  • Kurtaxe
  • Fachkundiger, örtlicher reisewelt Fahrrad-Guide

Einzelzimmerzuschlag: € 129,-

Aufpreis E-Bike: + € 95,- p. P.

Zubuchbar: Radtour im Naturpark Biokovo – „Zu Gämsen und Mufflons“ € 35,- p. P.

Diese Reise ist für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen nicht geeignet.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise – Flug und Transfer

IHRE REISEHÖHEPUNKTE 2. TAG – 6. TAG:

Insel Brač – mit dem Fahrrad genießen
Per Boot erreichen wir den kleinen Fischerort Sumartin an der Südküste von Brač. Entlang der fjordartigen Bucht führt die genussvolle Strecke hinauf in das Dorf Selca, welches für die schönen Natursteinhäuser und  Steinmetze bekannt ist. Die mächtige, neuromanische Kirche sowie die Marmorstatuen, unter anderem von Hans Friedrich Genscher und Papst Johannes Paul II., sind erste Stationen der heutigen Inseltour. Hier auf Brač scheint die Zeit still zu stehen – verträumte Dörfchen umgeben von Weinbergen und uralten Olivenhainen säumen den Weg über das Inselplateau. Kilometerlange Trockenmauern, Ziegen- und Schafsherden und  Mulis, die noch immer für den Transport eingesetzt werden, prägen das ländliche Leben auf der nur dünn besiedelten Insel. Im Frühling ist Brač übersät von farbenprächtigen Blumen, während im Herbst der Duft unzähliger Kräuter überwiegt. Vorbei an Gornje Humac führt die Route hinunter nach Povlija an der Nordküste. Die Abfahrt durch wunderschöne Olivenhaine, herrliche Blicke zu den mächtigen Küstengebirgen
und der abschließende Besuch des urigen Fischerortes lassen diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Nach einem ausgiebigen Fischessen direkt am Strand treten wir die Rückfahrt per Boot nach Podgora an.
Radstrecke: ca. 35 km
Höhenmeter: 420 m
Schwierigkeit:

Die Insel Hvar – „Lavendelduft und Wein“
Keine Adriainsel wird so reich von der Sonne verwöhnt wie die rund ca. 60 km lange Insel Hvar. Dieses Eiland weist neben einer einzigartigen Küstenlandschaft im Inselinnern auch verträumte Bergdörfchen, intensiv blühende Lavendelkulturen und steile Weinberge auf. Per Fahrrad geht es heute sanft ansteigend vom Hafen Vrboska über eine schmale, kurvenreiche Inselstraße hinauf zum Bilderbuch-Dörfchen Grablje. Die Blicke aus rund 400 m Höhe auf das Meer sind unbeschreiblich! Begleitet vom Duft von wildem Rosmarin und Lavendel radeln Sie über das beinahe ebene Hochplateau, bevor die lange genussvolle Abfahrt zur Nordwestküste
beginnt. Gegen Mittag erreichen Sie das bezaubernde Städtchen Hvar mit seinem kleinen Hafen und der bekannten Altstadt. Die lange Zeit der venezianischen Herrschaft spiegelt sich bis heute in zahlreichen Gebäuden, wie zum Beispiel im ältesten Theater Europas und den vielen Kirchen wider. Nicht umsonst ist Hvar in den letzten Jahren zum neuen Treffpunkt des weltweiten Jetsets geworden. Nach einer Besichtigung des Städtchens und einer gemütlichen Kaffeepause geht die Fahrt weiter entlang der Westküste in das Dorf Mali Grablje, welches einst überwiegend von der Produktion von Lavendelöl lebte und heute verlassen ist. Es folgt die herrliche Abfahrt hinunter nach Starigrad durch die großen Weinfelder, welche heute unter UNESCO-Schutz stehen, bis nach Vrboska. Von hier treten Sie die Rückfahrt per Boot zum Festland an. Nicht selten begleiten Delfine unseren Weg.
Radstrecke: ca. 52 km
Höhenmeter: 390 m
Schwierigkeit:

Zu Gämsen und Mufflons im Naturpark Biokovo (fakultativ vor Ort buchbar)
Aus gutem Grund wurde das einzigartige Küstengebirge Biokovo zum Naturpark erklärt. Die unglaubliche Vielfalt an seltenen Pflanzen, sowie ein großes Vorkommen an Gämsen, Mufflons und Reptilien macht diese Karstregion zu den sehenswertesten Gebieten Europas. Schlangenadler, Braunbären, aber auch Schafsund Ziegenherden sind hier keine Seltenheit. Mit über 1.600 Pflanzenarten stellt das Karstgebirge eines der artenreichsten Gebiete dar. Sie sehen winzige Siedlungen, wo noch vor 50 Jahren Hirten und Bauern lebten und tiefe, trichterartige Vertiefungen (Dolinen), wo einst Feldfrüchte angebaut wurden. Dieser Ausflug ist ein „Muss“ für jeden Naturfreund. Von der Küste beginnt die Radtour ständig aufsteigend durch das Dorf Gornje Podgora zunächst bis zum Naturpark Biokovo. Durch einen der größten Schwarzkiefernwälder Dalmatiens steigt die wenig befahrene schmale Straße in Serpentinen hinauf bis zur Raststation Vrata Biokova, wo einst der Warenverkehr zwischen dem Küstenland und dem Landesinneren verlief. Weiter führt die aussichtsreiche Radstrecke durch die Wunderwelt der Natur in Richtung Sveti Jure, mit 1.758 m die höchste Erhebung des Gebirges. Nirgends in Dalmatien können Sie eine solch gewaltige Karstlandschaft mit großen Blütenteppichen und solch einmalige Fernblicke auf das Meer und die bosnischen Berge erleben wir hier! In einer urigen Berghütte ist die Einkehr zum Mittagessen geplant. Einzigartig ist auch die Rückfahrt, wo Sie ohne Bergauffahrt rund 25 Kilometer direkt bis zur Villa Cascada nach Podgora zurück fahren. Dieser Ausflug ist fakultativ und kann vor Ort bei Ihrem Fahrrad-Guide gebucht werden.
Radstrecke: ca. 50 km
Höhenmeter: 1200 m
Schwierigkeit:

Weiße Bergdörfer und der Botanische Garten von Dr. Jure Radic
Über das winzige Dörfchen Šimići erreichen wir auf ca. 250 Metern Meereshöhe den alten Kirchenpfad, der einst die umliegenden Siedlungen miteinander verbunden hat. Weitgehend verlassene Häuser aus weißem Naturstein zeugen von dem einstigen harten Leben der Bewohner dieser Region. Vorbei an unzähligen Trockenmauern und bis zu 1500 Jahre alten Olivenbäumen führt der Weg zu einer alten Festung, welche während der Expansion des osmanischen Reiches als Fliehburg für die Dorfbewohner diente. Der Botanische Garten von Kotišina, der einst von dem Franziskanerpater und Forscher Dr. Jure Radic direkt an den Felsabstürzen des Biokovo-Gebirges angelegt wurde, ist unser nächstes Ziel. Hunderte mediterrane und aus dem Biokovo stammende Pflanzen wurden hier angepflanzt und anschaulich beschrieben. Im Dorf Gorne Tučepi besuchen wir nach der Besichtigung eine gastfreundliche Familie, welche das köstlichste Olivenöl der Region produziert. Nach einer Kostprobe, Fahrt hinunter zur Küste und entlang des Meeres zurück zur Villa Cascada. Am Nachmittag können Sie sich schließlich am Meer erholen.
Radstrecke: ca. 25 km
Höhenmeter: 260 m
Schwierigkeit:

Unbekanntes Dalmatien – das Weintal von Dubrava
Eine Fahrt in das Inselinnere erschließt Ihnen heute das typische Landleben in einer der größten und eindrucksvollsten Karstlandschaften Europas. In trichterartigen Dolinen gedeihen, umgeben von nackten Felsen, köstliche Trauben, Gemüse und Früchte. Ziegen und Schafherden durchziehen das nur dünn besiedelte Land. Tief eingeschnittene Täler bilden die Grundlage für eine Weinkultur, die beinahe ohne Erde auskommt – Vranac und Žilavka sind hier die bekanntesten Sorten. Nach der Auffahrt von der Küste mit herrlichen Tiefblicken auf das Meer erschließt sich Ihnen das großartige Panorama auf die bis über 2000 Meter hohen bosnischen Berge. Im Weindorf Dubrava besuchen wir den urigen Weinkeller von Winzer Jovic und den Weinberg inmitten einer Felsenlandschaft. Ein uriges Mittagessen aus der Asche erwartet Sie bei Bauer Slavko im Dorf Dugi Nive (nicht inklusive). Die Abfahrt hinunter zur Küste ist ein Hochgenuss und die Aussicht dabei kaum noch zu überbieten.
Radstrecke: ca. 52 km
Höhenmeter: 680 m
Schwierigkeit:

Programmfreier Tag oder Ausflug nach Dubrovnik (fakultativ vor Ort buchbar)
Nicht umsonst zählt Dubrovnik zu den schönsten Orten der Welt. Besichtigen Sie mit uns die „Perle der Adria“, oder Sie buchen vor Ort eine alternative Radtour.

8.Tag: Abreise – Transfer zum Flughafen Split und Rückflug

Hotelbeschreibung

Hotel VILLA CASCADA

Die Villa Cascada befindet sich direkt an der südlichen Makarska Riviera inmitten üppiger Pflanzenwelt. Von hier genießen Sie einen wunderschönen Ausblick auf das Meer, das nur durch die Küstenstraße getrennt ist. Zu Fuß erreichen Sie den herrlichen, sehr feinkiesigen Strand nach nur 150 m. Liegen und Sonnenschirme stehen für Sie zur Verfügung (gegen Gebühr und Verfügbarkeit, da Fremdanbieter). Erholen Sie sich bei einem ausgiebigen Sonnenbad am Strand oder bei einem ausgedehnten Spaziergang zum ca. 300 m entfernten urigen Fischerhafen von Podgora mit kleinen Straßencafés, urigen Weinkneipen und winzigen Hafen-Restaurants, wo köstlicher, fangfrischer Fisch serviert wird. Oder Sie spazieren über aussichtsreiche Uferwege nach Tucepi (ca. 2,5 km) oder bis Makarska (ca. 6 km).

Unterkunft:

  • Kleine Rezeption
  • Restaurant
  • Bar
  • Uriger Weinkeller
  • WLAN kostenfrei
  • Süßwasserpool beheizt
  • Große Sonnenterrasse
  • Sonnenschirme und-liegen kostenfrei
  • Parkplatz kostenfrei

Zimmer:

  • Moderne komfortable Zimmer ca. 23m² -25m² groß
  • Alle Zimmer mit Balkon oder Terrasse
  • Klimaanlage
  • Kühlschrank
  • Sat-TV
  • Wasserkocher inkl. Geschirr sowie Kaffeepulver / Tee
  • Dusche/WC

Lage des Hotels:

 

Reise-Code: FL0391

ReisedatumReisedauerPreis in € p.P.Buchen
27.09.20 - 04.10.20(8 Tage )ab € 979,-
25.04.21 - 02.05.21(8 Tage )ab € 849,-
26.09.21 - 03.10.21(8 Tage )ab € 879,-
Gute Gründe für diese Reise:
  • Ideale Reise für Naturfreunde und Sportbegeisterte
  • Zwangloser Urlaub in angenehmer, gleichgesinnter Gesellschaft
  • Perfektes Gebiet für höchst abwechslungsreiche Radtouren
  • Begeisterte Gäste 2019!

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Einreisebestimmungen:

Zur Einreise nach Kroatien benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Gepäckbestimmungen:

Freigepäck 20 kg sowie 1 Stück Handgepäck mit 5 kg pro Person

Anreise:

Die Anreise zum Flughafen Frankfurt ist gegen Aufpreis zubuchbar.

 

Zustiegsorte:

Eine Übersicht der Zustiegsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dieser Sonderseite:

Unsere Zustiege

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Flugdauer:

Frankfurt – Split ca. 2 Stunden

(weitere Abflughäfen sind auf Anfrage möglich)

Reiseleitung:

Fachkundiger, örtlicher reisewelt-Fahrrad-Guide

Währung:

Währungseinheit: Kuna (HRK)
1 Euro = ca. 7,45 HRK

Regelung Serviceentgelt:

Trinkgelder sind Anerkennung.
Auf Reisen ist es allgemein üblich, die Zufriedenheit mit dem Hotelpersonal, Reiseleitern und Fahrern mit einem Trinkgeld anzuerkennen.

Reisewetter:

Makarska Riviera

April:
Temperaturen: ca. 11 – 18 °C
Sonnenstunden: ca. 6

September / Oktober:
Temperaturen: ca. 15 – 26 °C
Sonnenstunden: ca. 6-8

Gesundheitshinweise:

Diese Reise ist für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen nicht geeignet.

Tipps für Ihren Aufenthalt:

Die schönsten Badestrände der Adriaküste erwarten Sie!
Bringen Sie auf jeden Fall Badekleidung mit! Badeschuhe für den Kiesstrand sind empfehlenswert. Sonnenschutz und geeignete Hautcremes sollten Sie auf keinen Fall vergessen.

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof
Ausflugsinformation:

Zubuchbar:
Radtour im Naturpark Biokovo – “Zu den Gämsen und Mufflons” € 35,- p. P.

Transferdauer:
Flughafen Split - Hotel ca. 1,5 Stunden