Kategoriebild
Zurück

KROATIEN – Drei Inseln – ein Traum

Reisetermine und Buchen

Spar Button Online-Rabatt! Bei Buchung über unsere Homepage erhalten unsere Kunden einen Sofortrabatt von € 10,- pro Person!

Die drei dalmatinischen Schwestern – Korcula – Hvar – Brac

Vor der Küste Mitteldalmatiens liegen zahlreiche Inseln wie Perlen im azurblauen Meer verstreut. Jede hat ihren besonderen Charakter und ist daher kaum vergleichbar. Drei Inseln stechen dabei besonders hervor und werden im Volksmund beinahe liebevoll als Schwestern bezeichnet: Hvar – die Lange, Brač – die Dicke und Korćula – die Schöne. Sonnenüberflutet und mit traumhaften,
stillen Meeresbuchten reich gesegnet sind alle drei. Was jedoch die Lebensweise, Traditionen und Geologie betrifft, bestehen erhebliche Unterschiede und machen daher einen Besuch aller drei Inseln zu einer spannenden Erfahrung. Kroatiens Naturschönheiten sorgen auch bei Kennern immer wieder für angenehme Überraschungen.

 

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung
Leistungen
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Split und zurück
  • Alle Transfers vor Ort
  • 7x Übernachtung in der VILLA CASCADA in Podgora
  • 6x Frühstück
  • 1x Sektfrühstück
  • 6x Abendessen
  • 1x dalmatinischer Grillabend
  • 1x rustikales Mittagessen mit hausgemachtem Schinken, Käse und Wein bei einer Hirtenfamilie
  • 1x Weinverkostung inklusive landestypischem Mittagessen mit hausgemachten Naturprodukten
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm:
    – kurze Überfahrt von Orebić zur Insel Korčula
    – Besichtigung der Altstadt von Korčula
    – Bootsfahrt zur Insel Hvar inklusive Inselrundfahrt
    – Besichtigung der Altstadt von Hvar
    – Ausflug „Unbekannte Insel Brač“ inklusive Fährüberfahrt
    – Besichtigung von Bol und Fahrt zum „Goldenen Horn“
    – Auffahrt zum Aussichtsberg „Vidova Gora“
    – Ausflug „Dalmatiens Naturweine in der Imotsko-Polje“
    – Weinverkostung mit fachkundigen Informationen
    – Besichtigung der tiefsten Dolinen-Kraterseen Europas von Imotski
  • Fachkundige, örtliche reisewelt-Reiseleitung

Zuschlag Doppelzimmer Superior: € 35,- p. P.
Einzelzimmerzuschlag: € 130,-

Wunschleistungen:
Ausflug nach Omiš und Cetina Canyon € 36,- p. P.

Verlängerungswoche auf Anfrage möglich

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Reiseverlauf

IHRE REISEHIGHLIGHTS:

Insel Korčula – die Heimat Marco Polos
Schon die Anreise über die Halbinsel Pelješac entlang der „Kroatischen Weinstraße“ zum alten Kapitänsstädtchen Orebić ist ein unbeschreibliches Naturerlebnis. Winzige Dörfchen mit den steilen Weinbergen des berühmten Dingac-Weines und eine üppige, mediterrane Pflanzenwelt sind ein Genuss für die Sinne. Fast unwirklich schön sind die Tiefblicke hinunter auf die Meerenge von Korčula mit zahlreichen, winzigen Inseln und dem fast 1000 Meter hohen Sveti Elias Berg. Von Orebić kurze Überfahrt per Boot direkt zur Altstadt von Korčula, die aufgrund ihrer Festungsanlagen auch als Klein-Dubrovnik bezeichnet wird. Das mittelalterliche Stadtensemble und die pittoreske Lage machen Korčula zweifelsohne zu einem der schönsten Städtchen im Mittelmeer. Neben zahlreichen, großen italienischen Malern, wie zum Beispiel Tintiretto wirkte hier auch der legendäre Weltreisende Marco Polo, dessen Geburtshaus inmitten der Altstadt liegt. Die Baumeister aus Korčula galten über Jahrhunderte als die besten an der gesamten Küste. Nicht umsonst wird Korčula bis heute als die „Perle Dalmatiens“ bezeichnet. Nach der ausführlichen Besichtigung haben Sie noch Zeit die einzigartige Atmosphäre und das angenehme, milde Meeresklima zu genießen. Die Rückfahrt erfolgt über die Halbinsel Pelješac zum Neretva-Mündungsdelta. Wegen seiner außerordentlichen Fruchtbarkeit und den unzähligen Zitrusbäumen wird diese Schwemmebene auch als „Kalifornien Kroatiens“ bezeichnet. Mit besonderen kleinen Holzbooten (Ladjas) fahren die Bewohner über die zahlreichen, schmalen Wasserstraßen um die Felder zu erreichen – eine völlig andere Welt!

Insel Hvar – die Lavendelinsel unter südlicher Sonne
Keine Adriainsel wird so reich von der Sonne verwöhnt wie die rund ca. 60 km lange Insel Hvar. Sie weist neben einer einzigartigen Küstenlandschaft im Inselinnern verträumte Bergdörfchen, intensiv blühende Lavendelkulturen und steile Weinberge auf. Nicht umsonst wurde Hvar auch im vergangenen Jahr von einem bekannten amerikanischen Reisemagazin erneut zu einer der weltweit 10 schönsten Inseln ausgewählt. Nach der Überfahrt mit dem Schiff zum schmucken Küstenort Jelsa beginnt Ihre Panoramareise über die aussichtsreiche Inselstraße zum Bilderbuchdörfchen Grablje inmitten der Lavendelfelder. Die Blicke aus rund 500 Meter Höhe auf das Meer sind unbeschreiblich. Die Gewinnung ätherischer Öle war jahrhundertelang einer der Hauptwirtschaftszweige auf der Insel. Bei der Fahrt über die Hochebene genießen Sie traumhafte Blicke auf die Nachbarinseln Vis, Lastovo und Pakleni, bevor die Stadt Hvar erreicht wird. Die üppige Vegetation und das besondere, ganzjährig milde Klima machen Hvar heutzutage zum elitärsten Urlaubsort Kroatiens. Voller Harmonie gruppiert sich die Altstadt um den kleinen Naturhafen und bietet dem Besucher ein unvergessliches Bild. Mittelalterliche Gassen mit schön verzierten, weißen Naturstein- Häusern, Nonnen, die vor dem Benediktinerkloster mit viel Geschick aus Agavenfäden wertvolle Spitzenstickereien fertigen, Luxusyachten aus aller Welt, die im Hafen neben winzigen Fischerbooten im azurblauem Meer schaukeln und Kinder, welche vor dem ältesten Theater Europas und der St. Stefan Kathedrale Ball spielen. Das mittelalterliche Flair der venezianischen Oberherrschaft ist in jedem
Winkel deutlich zu spüren. Nach der Besichtigung Fahrt entlang der Westküste und weiter zum Fischerort Vrboska, wo das Boot für die Rückfahrt zum Festland nach Podgora bereits auf uns wartet.

Insel Brač – die Dicke
Fast 800 Meter ragt der höchste Gipfel, Vidova Gora, steil aus dem Meer und macht damit Brač zur höchsten, kroatischen Insel. Die größte der mitteldalmatinischen Inseln befindet sich zwischen Hvar und Solta und ist per Schiff in weniger als einer Stunde vom Festland erreichbar. Weinbau, Olivenbäume und Fischfang sind bis heute die wichtigsten Erwerbsquellen. Die Zeit scheint stillzustehen: Noch immer weiden tausende Schafe und Ziegen auf den meist kargen Böden, tragen Mulis die Ernte zu den kleinen, weit verstreuten Dörfern. Hier wird nach altem Brauch der köstliche Bračer Käse (Brački sir) von Hand hergestellt. Brač, die „Dicke“ ist nicht so elegant wie Ihre Schwestern Hvar und Korčula, aber seit Jahrhunderten bekannt als Lieferant für Marmor in alle Welt. So wurde der mächtige Palast des römischen Kaisers Diokletian bereits vor 1700 Jahren aus dem weißen Marmor der Insel errichtet. Später folgten Bauwerke wie das weiße Haus in Washington, das Parlament in Wien und der Reichstag in Berlin. Heute fahren wir von Makarska per Boot zum Fischerdorf Sumartin an die Südküste von Brač und beginnen unsere Inselrundfahrt. Im weißen Dorf Selca, wo beinahe alle Bewohner überwiegend vom Steinmetzhandwerk leben, sehen Sie die Denkmäler von Hans- Dietrich Genscher und Papst Johannes Paul II, sowie die prächtige, neugothische Kirche, welche im Stil einer altchristlichen Basilika errichtet wurde. Vorbei am Marmorbruch Sveti Nikola führt die Fahrt durch das Inselinnere nach Bol. Mit dem „Goldenen Horn“ besitzt der Ort den schönsten und originellsten Badestrand Kroatiens. Nach einer Kaffeepause im idyllischen Hafen geht es mit dem Bus hinauf zum höchsten Punkt der Insel, der Vidova Gora. Die Aussicht zu den Nachbarinseln und manchmal sogar bis zur italienischen Küste ist unbeschreiblich. Auch der Tiefblick hinunter auf Bol und das Goldene Horn ist unvergleichlich. Weiter geht es zu einer einsam gelegenen Hirtensiedlung, wo hunderte Schafe und Ziegen die wildkräuterreichen Karstböden beweiden. Bei hausgemachtem Prsut (luftgetrocknetem Schinken) und Käse erfahren Sie viel Wissenswertes über das traditionelle Landleben. Am Nachmittag Rückfahrt durch Maulbeerbaumkulturen und Olivenhaine nach Sumartin und weiter per Boot zum Festland.

Dalmatiens Naturweine in der Imotski-Polje
Eine Fahrt in das Landesinnere führt Sie heute zunächst zu einem typischen Bauernmarkt in Zadvarje und weiter zum großen Gubavica-Wasserfall. Tief im dalmatischen Hinterland liegt der aus weißem Kalkstein errichtete Ort Imotski, einst das Zentrum des Tabakhandels im Grenzgebiet zu Bosnien-Herzegowina. Hier besuchen Sie ein höchst eindrucksvolles Naturwunder, die Kraterseen des Roten und Blauen Sees. Oberhalb der gewaltigen Einsturzdoline des „Blauen Sees“ wacht die mittelalterliche Festung Topana über dem Tal des Trebižat Flusses und den Weinbergen des berühmten Kujundžuša Weines. Hauptattraktion ist die Karst-Doline „Roter See“ mit dem tiefsten Karstsee Europas. In einem urigen, privaten Weinkeller kehren Sie bei Winzer Ivan ein, um die besten Sorten des Kujundžuša bei einer fachkundigen Weinprobe und einem rustikalen Mittagessen zu probieren. 

Hotelbeschreibung

VILLA CASCADA

Die Villa Cascada befindet sich direkt an der südlichen Makarska Riviera inmitten üppiger Pflanzenwelt. Von hier genießen Sie einen wunderschönen Ausblick auf das Meer, das nur durch die Küstenstraße getrennt ist. Zu Fuß erreichen Sie den herrlichen, sehr feinkiesigen Strand nach nur 150 m. Liegen und Sonnenschirme stehen für Sie zur Verfügung (gegen Gebühr und Verfügbarkeit, da Fremdanbieter). Erholen Sie sich bei einem ausgiebigen Sonnenbad am Strand oder bei einem ausgedehnten Spaziergang zum ca. 300 m entfernten urigen Fischerhafen von Podgora mit kleinen Straßencafés, urigen Weinkneipen und winzigen Hafen-Restaurants, wo köstlicher, fangfrischer Fisch serviert wird. Oder Sie spazieren über aussichtsreiche Uferwege nach Tucepi (ca. 2,5 km) oder bis Makarska (ca. 6 km).

Unterkunft:

  • Kleine Rezeption
  • Restaurant
  • Bar
  • Uriger Weinkeller
  • WLAN kostenfrei
  • Süßwasserpool beheizt
  • Große Sonnenterrasse
  • Sonnenschirme und-liegen kostenfrei
  • Parkplatz kostenfrei

Zimmer:

  • Moderne komfortable Zimmer ca. 23m² -25m² groß
  • Alle Zimmer mit Balkon oder Terrasse
  • Klimaanlage
  • Kühlschrank
  • Sat-TV
  • Wasserkocher inkl. Geschirr sowie Kaffeepulver / Tee
  • Dusche/WC

Lage des Hotels:

 

 

Reise-Code: FL9441

Reisedatum Reisedauer Preis in € p.P. Buchen
29.05.22 - 05.06.22 (8 Tage ) ab € 899,-
18.09.22 - 25.09.22 (8 Tage ) ab € 899,-
Gute Gründe für diese Reise:
  • Herrliche Kombination aus interessanten Städten und grandiosen Landschaften mit traumhaften Ausflügen auf die schönsten Inseln
  • Erholung pur in unserem Schmuckstück, der Villa Cascada in Podgora

 

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Einreisebestimmungen:

Zur Einreise nach Kroatien benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Gepäckbestimmungen:

Freigepäck 20 kg sowie 1 Stück Handgepäck mit 5 kg pro Person

Anreise:

Die Anreise zum Flughafen Frankfurt ist gegen Aufpreis zubuchbar.

RMV Kombi Ticket

Für alle Reisen ab 01.08.2020, die Sie mit reisewelt als Reiseveranstalter Ihres Vertrauens, unternehmen, nutzen Sie am Datum Ihrer An- und Abreise die Verkehrsmittel des Rhein-Main-Verkehrsverbunds in der 2. Klasse kostenfrei! Der Transfer zur nächstgelegenen Zustiegsstelle oder auch zum Flughafen Frankfurt ist somit für unsere Gäste ab sofort einfach, bequem und kostenfrei möglich.

Zustiegsorte:

Eine Übersicht der Zustiegsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dieser Sonderseite:

Unsere Zustiege

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Flugdauer:

Frankfurt – Split ca. 2 Stunden

Reiseleitung:

Eine reisewelt-Reiseleitung steht Ihnen vor Ort zur Verfügung.

Währung:

Währungseinheit: Kuna (HRK)
1 Euro = ca. 7,50 HRK

Regelung Serviceentgelt:

Trinkgelder sind Anerkennung.
Auf Reisen ist es allgemein üblich, die Zufriedenheit mit dem Hotelpersonal, Reiseleitern und Fahrern mit einem Trinkgeld anzuerkennen.

Reisewetter:

Dalmatien

Juni:
Temperaturen: ca. 19 – 27 °C
Sonnenstunden: ca. 11

September:
Temperaturen: ca. 19 – 26 °C
Sonnenstunden: ca. 8

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH
Transferdauer:
Flughafen Split - Villa Cascada in Podgora ca. 1,5 bis 2 Stunden