Kategoriebild

Reisefinder

  Bsp.: 04-KF1234
 - 

KROATIEN – Dalmatien mit dem Rad entdecken!


Radreisen im traumhaften Kroatien

Aktivreisen sind im Trend – besonders in Kroatien. Ein Land – Perfekt für Aktivreisen

Enthusiasten auf zwei Rädern kommen langsamer vorwärts – aber sie entdecken mit allen Sinnen ihre Umgebung. Rauschende Wasserfälle und Flusslandschaften, Blumen und Kräuterwiesen, karstige Gebirge wechseln sich ab mit wunderschönen Küstenabschnitten, steinigen Weinbergen und der vorgelagerten Inselwelt. Der ideale Rahmen für jeden Hobby-Radfahrer, und in der Gruppe macht das Erlebnis-Radwandern noch mehr Spaß. Durch eine moderne E-Bike-Flotte können nun noch mehr Gäste diese besondere Art des Urlaubs genießen.

Lassen Sie sich verzaubern von der atemberaubenden Landschaft Dalmatiens. Spüren Sie den Fahrtwind im Gesicht, während Sie auf unseren top gepflegten E-Bikes oder Mountain-Bikes Weinberge und fruchtbare Täler, romantische Fischerdörfer oder eindrucksvolle Canyons passieren. Auf dieser Aktivreise wird Ihre Leidenschaft für das Fahrradfahren eine ganz neue Bedeutung erhalten. Ihr Hotel Antonija ist der ideale Ausgangspunkt für unvergessliche Touren.

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

 

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Split und zurück
  • Alle Transfers vor Ort
  • 7x Übernachtung im 4-Sterne Strandhotel ANTONIJA in Drvenik
  • 7x reichhaltige Halbpension
  • Hochwertige Fahrräder/E-Bikes für alle geplanten Touren
  • Fahrradhelm, Trinkflasche, Ladestation, Ersatzschläuche, usw.
  • geplante Radtouren:
    „Lavendelinsel Hvar“ – von Sucuraj nach Stari Grad
    „Weiße Bergdörfchen an der südlichen Makarska Riviera“
    „Küstenroute Drvenik nach Gradac“
    „Pflanzenparadies Naturpark Biokovo“ – von Gorne Tucepi zum Vosac-Gipfel
  • Fahrradtransport zum Ausgangspunkt der Touren
  • Bootsfahrten
  • Naturparkgebühren
  • deutschsprachiger Radwanderführer bei allen Touren (max. 15 Teilnehmer)

Aufpreis E-Bike: € 95,- p.P.
Weitere Radtouren vor Ort zubuchbar.
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Direktflug von Frankfurt nach Split und Transfer entlang der dalmatinischen Küste zur Makarska-Riviera nach Drvenik. Am Nachmittag Badeaufenthalt und Besprechung des Aktivprogramms mit Ihrer Reiseleitung.

2. Tag: Weiße Bergdörfchen an der südlichen Makarska
Brac – die Marmor Insel
Ein Boot bringt Sie am heutigen Morgen auf die 46 km entfernte Insel Brac. Nicht zuletzt durch die 778 m aufragende Erhebung Vidova Gora gilt die größte dalmatinische Insel als Königin der Inseln. Dort angebauten Marmor werden Sie bspw. auch im Reichstag in Berlin oder im weißen Haus in Washington D.C. finden. Aus jenem Mamor ist auch unser erstes Etappenziel erbaut: Das Dörfchen Selca. Sie überfahren das Inselhochplateau und durchqueren eine traumhafte Landschaft, in der Zeit und Raum an Bedeutung verlieren, um die Hirtensiedlung Zagova zu erreichen. Ziegen und Schafherden, uralte Steinmauern und aus Naturstein aufgeschichtete Häuschen prägen diese sonnenreiche Insel, auf der nicht nur zahlreiche Olivenhaine, sondern auch Mandarinen und Kiwis gedeihen. Die Route führt hinab in das Fischerdorf Povlja mit fast 500 Einwohnern, wo früher in der Zeit der alten Römer riesige Galeeren vor Anker lagen. Sehenswert ist der Besuch der alt-christlichen Basilika aus dem 5. Jahrhundert, die in Dalmatien einzigartig ist. Ein Boot bringt Sie nach diesem erlebnisreichen Tag zurück ans Festland.
Höhenmeter: Aufstieg 300 m, Abstieg 300 m
Radstrecke: ca. 40 km
Schwierigkeit: mittel

3. Tag: Lavendelinsel Hvar – von Sucuraj nach Stari Grad
Keine Adria-Insel wird so reich von der Sonne verwöhnt wie die rund ca. 60 km lange Insel Hvar. Vom Reisemagazin „Traveller“ zu den zehn attraktivsten Inseln der Welt gewählt, weist Hvar neben einer einzigartigen Küstenlandschaft im Inselinneren verträumte Bergdörfchen, intensiv blühende Lavendelkulturen und steile Weinberge auf. Nach kurzer Überfahrt von Drvenik mit dem Schiff nach Sucuraj zur Südspitze der Insel beginnt Ihre Panorama-Reise über die aussichtsreiche Inselstraße zum Hauptort Hvar an der Nordwest-Küste. Begleitet vom Duft von wildem Rosmarin und Lavendel erreichen wir Hvar mit seinem kleinen Fischerhafen und der bezaubernden Altstadt, schmalen mittelalterlichen Gassen und schön verzierten Natursteinhäusern. Über allem thront die Festung Spanjol, welche einen unbeschreiblichen Ausblick auf das Städtchen und die vielen vorgelagerten Inselchen von Pakleni Otoci bietet. 
Die lang dauernde venezianische und österreichische Herrschaft spiegelt sich in zahlreichen Gebäuden, wie zum Beispiel im ältesten Theater Europas, dem ehemaligen Arsenal wieder. Nach einer ausführlichen Stadtführung führt die Fahrt am Nachmittag zurück in Richtung Festland. Bevor wir unser Schiff erreichen, besuchen Sie noch mit Starigrad den ältesten Ort auf der Insel, welcher auf eine griechische Kolonie aus dem 4. Jh. v. Christi zurückgeht. Der Landsitz des kroatischen Renaissance-Dichters Petar Hektorovic, der urige Fischerhafen und die kleinen Gassen laden zu einem Streifzug ein. Berühmt sind die handgefertigten Spitzen-Arbeiten aus Agavenfasern.

4. Tag: Küstenroute Drvenik nach Gradac
Die heutige genussvolle Radtour führt direkt vom Hotel in den südlichen und schönsten Teil der Makarska Riviera. Zunächst fahren wir immer entlang der Meeresküste zum Küstenörtchen Zaostrog wo am Franziskanerkloster das in mitten von Oliven und Zitronenhainen liegt ein kurzer Stopp eingelegt wird. Hier wirkte einst der berühmte Franziskaner und Dichter Andrija Kacic Miosic (1704-1760). Seine Werke sind bis heute ein westlicher Bestandteil der Kroatischen Literatur. Direkt am Füße des Berges Viter erreichen wir das Dörfchen Podaca mit den schönen Podaca – Kiesbucht. Palmen und Zypressen begleiten den Weg weiter nach Brist wo das Denkmal für Andrija Kacic Miosic in der Heiligen Margarita Kirche steht. In Grodac, bekannt für seine kilometerlangen schönen Stände, verlassen wir die Küste und radeln hinauf über eine aussichtsreiche alte Straße entlang des Rilic – Bergkette in das Bergdörfchen Selo. Uralte kleine Kapellen und Verteidigungstürme gegen die Osmanen erinnern an jene Zeit, als sich das Leben meist oberhalb der Küste abspielte. Die winzigen Dörfchen wurden nach dem Erdbeben 1962 überwiegend verlassen. Eine genussvolle Abfahrt vom Dorf Selo Gradina hinunter zum Hotel beendet die erlebnisreiche Tour.
reine Fahrtzeit: ca. 4 Std.
Höhenmeter: Aufstieg 300 m, Abstieg 300 m
Radstrecke: ca. 26 km
Schwierigkeit: mittel

5. Tag: Dubrovnik und Die Perle der Adria (fakultativer Ganztagesausflug)
Nicht umsonst zählt Dubrovnik zu den schönsten Orten der Welt. Eine 1940 m lange, wuchtige Stadtmauer aus dem 15. Jahrhundert umgibt die Altstadt, welche unter Denkmalschutz der UNESCO steht. Zahlreiche Paläste, Kirchen und Patrizierhäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert zeugen von der ruhmreichen Vergangenheit, die vor allem durch den lebhaften Seehandel geprägt war. Große bauliche Aktivitäten, eine hohe Kultur und Zivilisation sowie das Wirken kroatischer Künstler und Wissenschaftler machten Dubrovnik zum „kroatischen Athen”. Die subtropische Mittelmeervegetation und eine bezaubernde Landschaft lassen diesen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Bevor Sie die Altstadt besuchen, werden Sie zu einem Aussichtspunkt fahren, von dem aus Sie einen herrlichen Panoramablick auf die Altstadt haben. Im Rahmen einer Stadtführung sehen Sie die Dominikanerkirche, den Rektorenpalast, die
St.-Blasius-Kirche, den Dom Sv. Gospa, die Rolandsäule und den Onofriobrunnen. Rückfahrt durch das überaus fruchtbare Neretvadelta, dem „kroatischen Kalifornien“.

6. Tag: Pflanzanparadies Naturpark Biokovo – von Gornje Tucepi zum Vosac-Gipfel
Mit Kleinbussen fahren wir über die alte Napoleonstraße hinauf auf das Biokovomassiv. Einzigartige Karstphänomene und unbeschreibliche Ausblicke auf das Meer lassen diesen Ausflug zu einem eindrucksvollen Erlebnis werden. Genießen Sie die unglaubliche Vielfalt an Blumen und Kräutern, beobachten Sie Gämsen und Mufflons und mit etwas Glück Steinadler. Auf ca. 1240 Meter über dem Meeresspiegel erreichen wir eine Karstfläche von faszinierender Wildheit. Tiefe Dolinen, Höhensysteme und schroffe Kalkfelsen bilden einen großen Kontrast zur mediterranen Künstlerlandschaft. Wir radeln zum spektakulären Aussichtspunkt Ravna Vlasca und immer weiter ansteigend vorbei am Vosac–Gipfel in Richtung, Heiligen Georg–Gipfel, da zur höchsten Erhebung Kroatiens. Da Blick auf die Küstenlandschaft und an klaren Tagen sogar über die gesamte Adria Sie nach Italien ist kaum zu beschreiben. Im Osten erheben sich die noch höhen Gebirgszüge des Dinara bereits auf Bosnischen Boden. Nach diesem unglaublichen Erlebnis, erfolgt die genussvolle Abfahrt über die schmale Asphaltstraße hinunter zur Küste. Den Duft von Kräutern und Pinien in der Nase erreichen wir Makarska, den Hauptort den Makarska Riviera. Cappuccino, bevor uns das Begleitfahrzeug zurück nach Drvenik bringt. Ein erfrischendes Bad im glasklaren Wasser darf nach solch einem erlebnisreichen Tag natürlich nicht fehlen.
reine Fahrtzeit: ca. 5 Std.
Höhenmeter: Aufstieg 500 m, Abstieg 1600 m
Radstrecke: ca. 48 km
Schwierigkeit: mittel

7. Tag: Zur freien Verfügung
Auf Wunsch organisieren wir eine abenteuerliche Rafting-Tour auf dem Fluss Cetina. Für diesen Ausflug sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Mit erfahrenen Skippern fahren Sie ca. 3-4 Stunden durch die eindrucksvollste Flusslandschaft Dalmatiens. Karsthöhlen, Wasserfälle, gewaltige Felsformationen, glasklares Wasser – ein Stück Natur fernab der Zivilisation. Filmproduzenten fanden hier den Drehort für verschiedene Szenen der Winnetou-Filme. Die Tour endet an einer uralten, einsam gelegenen Wassermühle. Dieser Ausflug ist fakultativ.

8. Tag: Rückflug nach Frankfurt
Der Vormittag steht für einen Spaziergang über die gepflegte Strandpromenade zur Verfügung. Transfer zum Flughafen Split und Rückflug nach Frankfurt.

Hotelbeschreibung

Hotel Antonija

Urlaub im neuen 4-Sterne-Hotel in Drvenik

Neben seiner schönen ruhigen Lage direkt an der Uferpromenade von Drvenik überzeugt das Hotel Antonija durch eine geschmackvoll abgestimmte hochwertige Einrichtung, besten Schlafkomfort und einen privaten Charakter. Das Hotel verfügt über einen Süßwasserpool, eine kleine Empfangshalle, ein Restaurant, eine gemütliche Bar, Sauna, Wellness- und Fitnessbereich. Die ausgezeichnete und abwechslungsreiche Küche möchten wir besonders hervorheben: Frau Antonija zählt zu den besten Köchinnen der Region und kocht für ihre Gäste im Hotel höchstpersönlich regionale sowie internationale Gerichte. Morgens können Sie aus dem reichhaltigen Angebot eines Frühstücksbuffets wählen. Am Abend stehen Ihnen verschiedene Menüs zur Auswahl. Frau Antonija kocht selbst! Die Zimmer sind komfortabel und geschmackvoll eingerichtet und verfügen über Sat-TV, Telefon, Klimaanlage, Bad und Minibar. Das Hotel bietet den perfekten Ausgangspunkt für Ausflüge an der Makarska Riviera, nach Dubrovnik, Mostar oder in das Biokovo Naturreservat. Die schöne Meeresbucht mit schattenspendenden Pinien und Tamarisken lädt zum Baden in kristallklarem Wasser ein.

Lage des Hotels:

 

Reise-Code: FL8821

ReisedatumReisedauerPreis in € p.P.Buchen
23.09.18 - 30.09.18(8 Tage )ab € 829,-
Gute Gründe für diese Reise:
  • Fischerort in naturbelassener Küstenlandschaft
  • Familiengeführtes neues 4-Sterne-Hotel
  • Gute Küche – Frau Antonija kocht selbst
  • Ideales Gebiet zum Radfahren, Wandern und Baden
Einreisebestimmungen:

Zur Einreise nach Kroatien benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Gepäckbestimmungen:

Freigepäck 20 kg sowie 1 Stück Handgepäck mit 5 kg pro Person

Anreise:

Die Anreise zum Flughafen Frankfurt ist gegen Aufpreis ab € 22,- pro Person zubuchbar.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Bad Hersfeld
  • Hünfeld
  • Hilders
  • Tann
  • Lauterbach
  • Alsfeld
  • Schlitz
  • Fulda
  • Oberthulba
  • Neuhof
  • Flieden
  • Schlüchtern
  • Bad Soden-Salmünster
  • Wächtersbach
  • Gelnhausen
  • Hanau

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Flugdauer:

Frankfurt – Split ca. 2 Stunden

Reiseleitung:

Ein deutschsprachiger Radwanderführer begleitet Sie bei allen Touren. (max. 15 Teilnehmer)

Währung:

Währungseinheit: Kuna ( K)
1 Kuna = 100 Lipa.
1 Euro = ca. 7,46 K
1 US-$ = ca. 6,95 K

Regelung Serviceentgelt:

Trinkgelder sind Anerkennung.
Auf Reisen ist es allgemein üblich, die Zufriedenheit mit dem Hotelpersonal, Reiseleitern und Fahrern mit einem Trinkgeld anzuerkennen.

Reisewetter:

Makarska Riviera

Mai:
Temperaturen: ca. 11 – 21 °C
Sonnenstunden: ca. 8

September:
Temperaturen: ca. 15 – 24°C
Sonnenstunden: ca. 7

Tipps für Ihren Aufenthalt:

Wir empfehlen die Mitnahme von Badeschuhen und Sonnenschutz.

Fahrradhelm:
Für die Rad-Ausflüge empfehlen wir die Mitnahme eines Fahrradhelms. Um den optimalen Sitzkomfort zu gewährleisten, sollten Sie Ihren eigenen Helm mitbringen. Gerne stellen wir aber auch vor Ort Helme zur Verfügung. Weiterhin empfehlen wir Fahrradhandschuhe und einen kleinen Tagesrucksack mitzubringen.

Radreisen mit reisewelt:
Im Mittelpunkt steht die Freude an der Bewegung sowie Natur- und Kulturgenuss. So legen Sie bei den Rad-Etappen immer wieder Stopps für kurze Besichtigungen links und rechts der Strecke ein. Ihr kompetenter Radguide bringt Ihnen das Land nicht nur kulturell sondern auch kulinarisch näher. Trotz des Aktivprogramms verbleibt ausreichend Zeit, im warmen
Meer zu baden und zu relaxen. Jede Radtour endet direkt am Meer. Gesellige Stunden im Kreise von Gleichgesinnten und die Freude an der Natur stehen im Vordergrund. Ein exzellentes
Hotel/Schiff, eine ausgezeichnete Küche und beste Betreuung durch unseren Radwanderführer erwarten Sie.

Unsere Fahrradflotte:
Bei reisewelt kommen ausschließlich hochwertige Marken-Fahrräder und E-Bikes zum Einsatz. Die eingesetzten Räder entsprechen dem neusten technischen Stand und sind bestens gewartet. Vor der ersten Tour findet eine ausführliche Einweisung statt. Komfort und Sicherheit sorgen für mehr Freude am Erleben. Das E-Bike ist dabei das ideale Verkehrsmittel um auch seine persönlichen Grenzen zu überschreiten. Auch größere Anstiege werden ohne Mühe gut bewältigt und Sie spüren sofort die Leichtigkeit des Reisens. Somit bleibt der notwendige Freiraum die Welt um Sie herum in allen Zügen zu genießen.

E-Bike Modell:
Die von uns eingesetzten E-Bikes sind ausschließlich Markenräder. Wir bieten Ihnen Rädergrößen von 20“ bis 26“ und unterschiedliche Rahmenhöhen an. Geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße und Gewicht an. Beim Treten in die Pedale können Sie je nach manuellen Einstellungen den Elektromotor zuschalten. Möchten Sie mit weniger Kraftaufwand fahren, können Sie durch die Anpassung der Motorunterstützung dennoch die Geschwindigkeit halten. Ab 25 km/h Fahrgeschwindigkeit setzt die Motorenunterstützung aus. Das Laden der Batterie geschieht über Nacht an Bord und wird von der Mannschaft für Sie erledigt. Der leistungsfähige Akku besitzt eine große Reichweite und ist in der Regel auch für die längsten Touren ausreichend.

Trekking-Räder:
Zum Einsatz kommen hochwertige Trekking-Räder mit verschiedenen Rahmengrößen. Alle Räder (auch E-Bikes) sind mit Flaschenhalter und kleiner Transporttasche ausgestattet. Bitte
beachten Sie, dass bei einigen Touren Berganstiege von bis zu 400 Höhenmeter notwendig sind. Daher empfehlen wir Trekking-Räder nur für sportliche und geübte Fahrer.

Die Radstrecken:
Die Strecken sind überwiegend asphaltiert und kaum befahren. Die genannten Routen stellen für den geübten Radfahrer in der Regel kein Problem dar. Die Wetter- und Klimabedingungen sind zu den geplanten Terminen geradezu ideal.

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof
Transferdauer:
Flughafen - Hotel ca. 1 Stunde


Verpassen Sie nichts!

Jetzt zum reisewelt-Newsletter anmelden: