Kategoriebild

Reisefinder

  Bsp.: 04-KF1234
 - 

ISRAEL – Das Heilige Land


Vielfältig und Faszinierend

Israel – kein Land der Erde polarisiert so wie das Heilige Land. Es ist die Heimat von drei großen Weltreligionen, eine Sammlung aus verschiedenen Kulturen aber auch eine Mischung aus Altertum, Moderne, Weltoffenheit und Tradition. Erleben Sie diese einzigartige Vielfalt während Ihrer 8-tägigen Rundreise, und lernen Sie dieses unvergleichliche Land kennen.

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Tel Aviv und zurück
  • Alle Transfers vor Ort in modernen und klimatisierten Reisebussen
  • 7x Übernachtung in guten Mittelklassehotels im Raum Galiläa u. Jerusalem
  • 7x Frühstücksbuffet
  • 6x Abendessen (Tag 2-7)
  • Ausflugsprogramm: Fahrt zum See Genezareth mit Bootsfahrt, Besichtigung des Bergs der Seligpreisung, Besuche der Hochzeitskapelle Kana, Primatskapelle und Kafarnaum, Besichtigungen in Jerusalem mit Ölberg, Kirche der Nationen, Klagemauer, Gang auf der Stadtmauer, Via Dolorosa, Tempelberg mit Felsendom (Außenbesichtigung), Außenbesichtigungen von Al-Aqsa Moschee und Knesset, Bummel über den Machne Yehuda Markt, Besichtigung von Bethlehem mit Geburtsbasilika und Geburtsgrotte, Ausflug in die Negev Wüste mit Picknick, Besuch des Kibbuz Sede Boker, Fahrt zum Tal Wadi Kelt mit Blick auf das Georgskloster, Besichtigung der Jordantaufstelle, Ausflug zum Toten Meer und Ausflug nach Safed und UNESCO Weltkulturerbe Akko sowie Nazareth
  • Inkludierte Eintritte: sämtliche Eintritte im Rahmen der ausgeschriebenen Besichtigungen
  • Deutschsprachige Reiseleitung und Hotelbetreuung

Einzelzimmerzuschlag: ab € 200,- (je nach Termin)

Mindestteilnehmerzahl 30 Personen

Reiseverlauf

 1. Tag: Anreise
Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Tel Aviv. Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel im Raum Galiläa. Dort verbringen Sie die nächsten drei Nächte.

2. Tag: See Genezareth
Heute fahren Sie nach Kana, an den Ort an dem Jesus Wasser zu Wein verwandelt hat. Dort besuchen Sie die Hochzeitskapelle und fahren dann weiter durch das landschaftlich eindrucksvolle Galiläa an den See Genezareth, auf dem Sie eine Bootsfahrt unternehmen. Vom Berg der Seligpreisung aus genießen Sie den Blick auf die wunderschöne Landschaft von Galiläa. Danach erkunden Sie die Primatskapelle und Kafarnaum, auch genannt die Stadt Jesu.

3. Tag: Safed – Akko – Nazareth
Der heutige Tag beginnt mit der Fahrt nach Safed und einem Spaziergang durch die Altstadt von Safed inkl. Synagogenbesuch. In Akko (UNESCO-Weltkulturerbe) erleben Sie den Hafen und die Altstadt zu Fuß. Weiter geht es nach Nazareth, wo Sie die Verkündigungsbasilika und den bunten Bazar besuchen.

4. Tag: Bethlehem – Jerusalem
Genießen Sie das Panorama auf die Stadt Jerusalem von der Haas-Promenade aus. Fahrt nach Bethlehem und Besichtigung der Geburtsbasilika mit Geburtsgrotte. Danach Fahrt zum Ölberg, von dem aus Sie einen wunderbaren Blick auf die Stadt Jerusalem, die Kapelle Dominus Flevit sowie den größten jüdischen Friedhof der Welt haben. Besuch der Kirche aller Nationen am Garten Gethsemane. Übernachtung in Jerusalem für die nächsten 4 Nächte.

5. Tag: Negev Wüste – Nabatäerstadt Avdat – Ramonkrater – Kibbuz Sede Boker
Heute fahren Sie in die faszinierende Negev-Wüste. In der Nabatäerstadt Avdat besuchen Sie die bedeutende Ausgrabung, bevor es dann weiter zu dem durch Erosionen entstandenen Ramonkrater geht. Ihr Mittagessen šfindet als Picknick in der Wüste statt. Den Abschluss des Tages bildet das Kibbuz Sede Boker, wo der Staatsgründer David Ben Gurion ein Haus besaß.

6. Tag: Jerusalem.
Zunächst erkunden Sie die Altstadt Jerusalems (UNESCO-Weltkulturerbe) und besuchen den Tempelberg mit der Al-Aqsa Moschee und den Felsendom (Außenbesichtigungen). Die Klagemauer erreichen Sie durch einen Spaziergang im jüdischen Viertel. Anschließend bummeln Sie durch die Altstadt entlang der Via Dolorosa. Nach dem Spaziergang auf der Stadtmauer besuchen Sie den Machne Yehuda Markt einen Obst- und Gemüsemarkt. Abschließend besichtigen Sie die Menorah vor dem israelischen Parlament.

7. Tag: Wadi Kelt – Jordantaufstelle – Jericho – Totes Meer – Jerusalem
Heute erkunden Sie das Tal Wadi Kelt (400 Meter unter dem Meeresspiegel) und können einen faszinierenden Blick auf das Georgskloster genießen, bevor es zur Jordantaufstelle weiter geht, wo Jesus von Johannes getauft wurde. Anschließend fahren Sie zur ältesten Stadt der Welt, Jericho. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit schwerelos im Toten Meer zu baden.

8. Tag: Abreise
Eine unvergleichliche Reise mit zahlreichen Höhepunkten geht zu Ende. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

 

Hotelbeschreibung

Sie wohnen in guten Mittelklassehotels im Raum Galiläa und Jerusalem.

Reise-Code:

Gute Gründe für diese Reise:
  • Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in einer Reise
  • Alle Besichtigungen und Eintritte inklusive
  • TOP Preis
Einreisebestimmungen:

Einreise für deutsche Staatsbürger:
Für diese Reise benötigen Sie einen noch mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. 

Vorherige Reisen in arabische Staaten oder in den Iran stellen per se kein Einreisehindernis dar. Sollten im Reisepass jedoch Visa von arabischen Staaten oder dem Iran vorhanden sein, so ist bei der Einreise mit einer Sicherheitsbefragung durch israelische Behörden zu rechnen (Ausnahme: Jordanien und Ägypten).

Visabestimmungen:

Deutsche Staatsangehörige, die vor dem 01.01.1928 geboren sind, benötigen ein Visum, welches vor der Einreise zu beantragen ist.
Informationen hierzu können beim Auswärtigen Amt oder der israelischen Botschaft eingeholt werden.

Gepäckbestimmungen:

Freigepäck 1x 20 kg pro Person sowie 1 Stück Handgepäck mit 5 kg pro Person

Anreise:

Die bequeme Busanreise zum Flughafen Frankfurt ist gegen Aufpreis ab € 22,- p. P. zubuchbar.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Alsfeld
  • Bad Hersfeld
  • Bad Kissingen
  • Bad Salzschlirf
  • Bad Soden-Salmünster
  • Fulda
  • Gelnhausen
  • Hanau
  • Hilders
  • Hünfeld
  • Lauterbach
  • Neuhof
  • Reith
  • Schlitz
  • Schlüchtern
  • Steinau
  • Tann
  • Wächtersbach
  • Wartenberg-Angersbach

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Flugdauer:

Frankfurt – Tel Aviv ca. 4 Stunden

Reiseleitung:

Deutschsprachige Reiseleitung und Hotelbetreuung vor Ort

Währung:

Währungseinheit: Neuer Schekel (NIS)
1 Neuer Schekel = 100 Agorot.
1 Euro = ca. 3,99 NIS
1 US-$ = ca. 3,50 NIS

Zeitverschiebung:

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde.
Auch Israel hat mit einigen Tagen/Wochen Unterschied von März/April bis Ende August/September Sommerzeit (Beginn, Dauer und Ende der Sommerzeit wechseln von Jahr zu Jahr und sind abhängig von den Feiertagen, die in jedem Jahr neu festgelegt werden). Der Zeitunterschied bleibt deshalb im Wesentlichen das ganze Jahr über erhalten.

Reisewetter:

Tel Aviv

Januar
Temperaturen: ca. 9 – 18 °C
Sonnenstunden: ca. 5

März
Temperaturen: ca. 12 – 20 °C
Sonnenstunden: ca. 7

Mai
Temperaturen: ca. 18 – 26 °C
Sonnenstunden: ca. 10

Tipps für Ihren Aufenthalt:

Für die Besichtigungen sollten Frauen ein Kopftuch mitnehmen und auf ausgeschnittene, ärmellose Blusen, Miniröcke oder Shorts verzichten, Herren auf kurze Hosen.
Bei verschiedenen Besichtigungen müssen die Schuhe ausgezogen werden.

 

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof


Verpassen Sie nichts!

Jetzt zum reisewelt-Newsletter anmelden: