Kategoriebild

Reisefinder

  Bsp.: 04-KF1234
 - 

RUMAENIEN – Im Garten der Karpaten


Klöster, Schlösser und das Meer! Faszinierend unbekannt!

Herzlich Willkommen in Rumaenien! Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise in die ursprünglichsten Regionen Rumäniens. Sie besuchen das Maramuresgebiet und die Bukovina, in denen die Zeit scheinbar stehen geblieben ist. Durch das einzigartige Donaudelta kommen Sie zu den Goldstränden der Schwarzmeerküste und in die zauberhafte Bergwelt der Karpaten. Die liebevoll restaurierten Städte mit ihren wechselvollen Geschichten und die unzähligen Kulturgüter werden Sie begeistern! Zum unvergesslichen Erlebnis wird die nostalgische Fahrt mit der letzten in Rumänien noch intakten Dampf-Waldbahn durch das Wassertal für Sie werden.

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 12x Übernachtung in guten Mitteklassehotels
  • Komfortable Zimmer mit Badewanne oder DU/WC
  • 12x Frühstücksbuffet
  • 11x Abendessen als Buffet oder Menü
  • 1x Abendessen im Rahmen eines Spezialitätenabends mit Folklore und Tischwein
  • 1x Mittagessen an Bord des Donauschiffs
  • 1x rustikales Barbecue mit Getränken
  • Ausflugsprogramm: Besichtigung Sapanta und Sighetu Marmatiei, Fahrt mit der Dampf-Waldbahn durch das malerische Wassertal, Besichtigung der Holzkirchen im Maramuresgebiet, Panoramafahrt durch das Maramures Gebirge mit Stopp in Bistrita, Besichtigung Piatra Fantanele, Besuch des Moldauklosters Moldovita und des Klosters Sucevita, Besichtigung des Moldauklosters Voronet, Fahrt mit der Fähre auf der Donau, Besuch des Delta-Museums, 6-stündige Schiffstour durch das Donaudelta inkl. Mittagessen, Stadtführung Bukarest, Besichtigung des Ortes Snaia inmitten der Karpaten, Stadtführung Prejmer und Brasov, Besichtigung des Dracula Schlosses Bran, Fahrt mit einem Pferdewagen nach Moieciu, Serpentinenfahrt zum Vidaru Stausee, Stadtführung Sibiu und Alba Iuila
  • Qualifizierte Reiseleitung vor Ort

Einzelzimmerzuschlag: € 260,-
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Die Reise kann mit einem Partnerunternehmen durchgeführt werden.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise – Budapest
Anreise nach Budapest.

2. Tag: Budapest – Viseu de Sus
Am Morgen Fahrt nach Sapanta, Rumänien mit dem „Fröhlichen Friedhof” und Sighetu Marmatiei, eine typisch Maramures-Stadt, bekannt für ihre Märkte. Abends Fahrt nach Viseu de Sus.

3. Tag: Dampf-Waldbahn durchs Wassertal
Fahrt mit der letzten in Rumänien noch intakten Dampf-Waldbahn. Danach steht der Besuch von zwei der für das Maramuresgebiet typischen und besonders auffälligen Holzkirchen an. Im Anschluss Fahrt durch die wunderschöne Landschaft des Maramures-Gebirges nach Bistrita (Bistritz) im Nordosten Siebenbürgens und weiter nach Piatra Fantanele am Tihutapass.

4. Tag: Moldauklöster – Radauti
Fahrt über den Tihutapass, in die Provinz Moldau zum Moldaukloster Moldovita in der Bukovina. Im Anschluss Fahrt durch die zauberhafte Landschaft des Ciumarnapasses – Besichtigung das Kloster Sucevita. Von hier ist es nicht mehr weit zu Ihrem Hotel in Radauti im Herzen der Bukovina.

5. Tag: Moldauklöster – Tulcea
Den Schwerpunkt des heutigen Vormittags bildet das einzigartige Moldaukloster Voronet welches im Jahr 1488 errichtet wurde. Danach verlassen Sie die Moldau und begeben sich nach Tulcea, dem „Tor zum Delta“, beinahe so alt wie Rom und ebenso auf sieben Hügeln errichtet.

6. Tag: Delta-Museum – Schifffahrt
Nach einem Besuch des Delta-Museums unternehmen Sie eine ca. 6- bis 7-stündige Schiffstour durch das Donaudelta. Das Mittagessen erfolgt an Bord.

7. Tag: Schwarzmeerküste
Heute erwartet Sie ein Erholungstag an der Schwarzmeerküste mit den goldenen Sandstränden.

8. Tag: Constanta/Mamaia – Bukarest
In Bukarest erwartet Sie heute u.a. ein „Dorfmuseum”, das Ihnen ein Bild der typisch rumänischen Dörfer vermittelt und ein Spezialitätenabend mit Folklore und Tischwein.

9. Tag: Bukarest – Poiana Brasov
Sie besuchen Sinaia, inmitten der Karpaten mit Residenz der Hohenzollern und dem Schloss Peles sowie eine der stärksten Kirchenburgen in Prejmer (Tartlau). Weiterfahrt nach Poiana Brasov hoch oben in den Karpaten.

10. Tag: Bran – Brasov
Am Vormittag besichtigen Sie das einzigartige Schloss Bran (Törzburg) und fahren dann mit den Pferdewagen zum Mittagessen zu einem Landgasthof. Gegen Abend Rückfahrt nach Poiana Brasov.

11. Tag: Transfâgârâsan – Sibiu
Fahrt Papusa-Gebirge nach Campulung und Cutea de Arges, ein Städtchen wie ein Museum. Danach entlang vieler Serpentinen die hochalpine Transfâgârâsan, mit 2.042 m die höchstgelegene befestigte Straße Rumäniens. Besichtigung des Balea-Wasserfall, bevor Sie mit dem Abstieg beginnen. In Sibiu (Hermannstadt), geführte Stadtbesichtigung mit dem alten Stadtkern und der mittelalterlichen Stadtbefestigung.

12. Tag: Deva – Szeged
Morgens Fahrt nach Alba lulia (Karlsburg), Besichtigung der Festung der 2000 Jahre alten Erzbistumsstadt. Weiterfahrt über Deva nach Arad. Verabschiedung Reiseleiter und Weiterfahrt nach Budapest.

13. Tag: Budapest – Rückreise
Heimreise, Rückankunft am Abend

Hotelbeschreibung

Sie übernachten in Hotels der guten Mittelklasse inklusive Halbpension.

Reise-Code:

Gute Gründe für diese Reise:
  • Umfangreiches Leistungspaket inklusive
  • Begeisterte Gäste 2017
Einreisebestimmungen:

für deutsche Staatsbürger:

Zur Einreise nach Rumänien benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Gepäckbestimmungen:

Wir empfehlen für die Zwischenübernachtung in Budapest auf der Hin- und Rückreise ein kleines separates Gepäckstück zu packen. Somit kann das Hauptgepäck im Bus bleiben.

Anreise:

Die Anreise erfolgt im modernen Fernreisebus.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Alsfeld
  • Bad Hersfeld
  • Bad Kissingen
  • Bad Salzschlirf
  • Bad Soden-Salmünster
  • Fulda
  • Gelnhausen
  • Hanau
  • Hilders
  • Hünfeld
  • Lauterbach
  • Neuhof
  • Rasthof Uttrichshausen
  • Reith
  • Schlitz
  • Schlüchtern
  • Steinau
  • Tann
  • Wächtersbach
  • Wartenberg-Angersbach

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die Abfahrt in Fulda erfolgt gegen 6 Uhr morgens.

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Fahrtdauer (geschätzt):

Fulda – Budapest ca. 11 – 12 Stunden inklusive Pausen.

Reiseleitung:

Eine örtliche qualifizierte Reiseleitung wird Sie begleiten.

Währung:

Ungarn:
Währungseinheit: Forint (Ft)
1 Forint = 100 Filler. (Fillermünzen sind schon aus dem Verkehr gezogen).
1 Euro = ca. 311,23 Ft
1 US-$ = ca. 263,75 Ft

Rumänien:
Währungseinheit: Leu ( l)
1 Leu = 100 Bani.
1 US-$ = ca. 3,90 l
1 Euro = ca. 4,60 l

Zeitverschiebung:

in Ungarn gilt Mitteleuropäische Zeit

in Rumänien gilt Osteuropäische Zeit, d. h. Mitteleuropäische Zeit + 1 Stunde

Reisewetter:

August

Bukarest
Temperaturen: ca. 17 – 26 °C
Sonnenstunden: ca. 11

Tipps für Ihren Aufenthalt:

Genießen Sie einen Tag an der bezaubernden Schwarzmeerküste mit ihren goldenen Sandstränden. Wir empfehlen die Mitnahme von Badekleidung.

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof
Tageskilometer:

1. Tag: ca. 950 km
2. Tag: ca. 490 km
3. Tag: ca. 160 km
4. Tag: ca. 170 km
5. Tag: ca. 500 km
6. Tag: Schiffstour
7. Tag: Erholung am Strand
8. Tag: ca. 300 km
9. Tag: ca. 230 km
10. Tag: ca. 50 km
11. Tag: ca. 300 km
12. Tag: ca. 600 km
13. Tag: ca. 950 m



Verpassen Sie nichts!

Jetzt zum reisewelt-Newsletter anmelden: