Kategoriebild

Reisefinder

  Bsp.: 04-KF1234
 - 

POLEN – Nordpolen und Masuren


Nordpolen und Masuren

Kommen Sie mit auf eine Reise ins Land der tausend Seen, wie die Masuren liebevoll genannt werden. Genießen und bestaunen Sie unberührte Natur im Land der dunklen Wälder und kristallklaren Seen. Aber auch Kultur kommt auf dieser Reise nicht zu kurz. Lernen Sie unseren Nachbarn besser kennen, und besichtigen Sie Städte wie Danzig, welche von den berühmtesten europäischen Architekten entworfen und gebaut wurde.

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 8x Übernachtung in guten Mittelklassehotels
  • Komfortable Zimmer mit DU oder Badewanne/WC, Sat-TV, Telefon
  • 8x Frühstück und Abendessen
  • Kaffee & Kuchen im masurischen Museum
  • Ausflugsprogramm: Besichtigungen in Stettin, Danzig, Zappot, Marienburg, Masurische Seenplatte, Johannisburger Heide, Thorn und Posen, Schifffahrt auf den Masurischen Seen, Stakenfahrt auf dem Fluss Krutina, Schifffahrt auf dem Oberlandkanal, Kutschfahrt
  • durch die Johannisburger Heide
  • Lagerfeuer / Grillabend mit Musik
  • Eintritte inklusive: Alle im Programm genannten Eintritte und Führungen sind inklusive
  • Erstklassige reisewelt-Reiseleitung durch Alicja Wrona (ab Polen)

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Einzelzimmerzuschlag: € 150,- 

Reiseverlauf

1. Tag: Fulda – Stettin
Die alte Hafenstadt mit dem berühmten Schloss der Herzöge von Pommern, der Peter-und-Paul-Kirche sowie dem Alten Rathaus bildet den Auftakt dieser Reise. Abendessen und Übernachtung im Hotel
Radisson Blu in Stettin.

2. Tag: Stettin – Danzig
Am Vormittag Stadtführung durch Stettin, anschließend Weiterreise durch Pommern nach Stolp und durch die Kaschubische Schweiz nach Danzig. Abendessen und Übernachtung im Hotel Bartan in Danzig.

3. Tag: Oliwa – Zoppot – Danzig
Nach dem stärkenden Frühstück beginnen wir unseren Tag in Oliwa. Nach der Besichtigung der Zisterzienserkirche besuchen Sie die Dreistadt Zoppot, welcher zu den bekanntesten Ostseebadeorten zählt. Zurück in Danzig nehmen Sie die Hauptstadt Pommerns genauer unter die Lupe. Bei einem Stadtrundgang durch die Altstadt besichtigen Sie neben der momumentalen Marienkirche, welche die größte aus Ziegeln errichtete Kirche der Welt ist, den Danziger Flusshafen. Weitere Sehenswürdigkeiten entdecken Sie mit Ihrer Reiseleiterin Alicja vor Ort. Abendessen und Übernachtung in Danzig.

4. Tag: Marienburg
Heute lernen Sie die Umgebung von Danzig kennen. Besuchen Sie in Marienburg die riesige Trutzburg des Deutschen Ordens am Steilufer des Nogat, bevor Sie während einer Schifffahrt über den Oberlandkanal alles aus einer anderen Perspektive kennen lernen. Die Fahrt durch die reizvolle Landschaft führt Sie weiter nach Sensburg. Abendessen und Übernachtung im Hotel Panoramic Oscar in Sensburg.

5. Tag: Masurische Seenplatte
Ausflugsfahrt durch die Masurische Seenplatte zur Wallfahrtskirche Heilige Linde, ein Juwel des Barock. Sie erleben hier ein beeindruckendes Orgelspiel. Die Wolfsschanze (ehemaliges Hauptquartier Hitlers) und Krutinnen sind weitere Stationen. Nach einer beschaulichen Schifffahrt auf der Masurischen Seenplatte lassen Sie den Tag bei einem gemütlichen Lagerfeuer mit Musik ausklingen. Abendessen und Übernachtung in Sensburg.

6. Tag: Johannisburger Heide
Fahrt durch die Johannisburger Heide, dem größten Waldgebiet Polens. Im Forsthaus Kleinort besichtigen Sie das Ernst-Wiechert-Museum, welcher zu den bedeutendsten Schriftstellern gehört. Die Schönheit der Natur lernen Sie nun bei einer Stakenfahrt auf dem kristallfarbenen Fluß Krutina kennen sowie bei einer anschließenden Kutschfahrt. Abendessen und Übernachtung in Sensburg.

7. Tag: Sensburg – Thorn
Sie verlassen die Masuren und besuchen die Geburtsstadt von Kopernikus. Die gesamte Altstadt Thorns ist ein einziges Denkmal und zählt zum
UNESCO Weltkulturerbe. Auf Ihrer Besichtigungstour sehen Sie die bedeutendsten Bauwerke wie Rathaus, Marien-und Johanneskirche. Abendessen und Übernachtung im Mercure Hotel in Thorn.

8. Tag: Thorn – Posen
Heute verlassen Sie Thorn und fahren weiter nach Posen in die internationale Messestadt, Kultur- und Universitätsstadt. Bei einem Stadtrundgang besichtigen Sie die Dominsel mit dem imposanten Backsteindom und unternehmen einen Spaziergang über den Marktplatz. Abendessen und Übernachtung im Hotel Park in Posen.

9. Tag: Rückreise
Nach einem ausgiebigen Frühstück treten Sie die Rückreise nach Fulda an.

Hotelbeschreibung

Verschiedene Mittelklassehotels

Reise-Code:

Gute Gründe für diese Reise:
  • Seit Jahren begeisterte Gäste
  • Traumhafte Reiseroute
  • TOP Reiseleitung durch Alicja Wrona
Einreisebestimmungen:

für deutsche Staatsbürger:

Zur Einreise nach Polen benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Anreise:

Die Anreise erfolgt im modernen Fernreisebus.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Alsfeld
  • Bad Hersfeld
  • Bad Kissingen
  • Bad Salzschlirf
  • Bad Soden-Salmünster
  • Fulda
  • Gelnhausen
  • Hanau
  • Hilders
  • Hünfeld
  • Lauterbach
  • Neuhof
  • Rasthof Uttrichshausen
  • Reith
  • Schlitz
  • Schlüchtern
  • Steinau
  • Tann
  • Wächtersbach
  • Wartenberg-Angersbach

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die Abfahrt in Fulda erfolgt gegen 6 Uhr morgens.

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Fahrtdauer (geschätzt):

Fulda – Stettin ca. 8 – 9 Stunden inklusive Pausen

Reiseleitung:

Erstklassige reisewelt-Reiseleitung durch Alicja Wrona ab Polen.

Währung:

Währungseinheit: Zloty (Zl)
1 Zloty = 100 Groszy.
1 US-$ = ca. 3,95 Zl
1 Euro = ca. 4,22 Zl

Reisewetter:

Danzig
September:
Temperaturen: ca. 10 – 18 °C
Sonnenstunden: ca. 5

Posen
September:
Temperaturen: ca. 9 – 19°C
Sonnenstunden: ca. 5

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof


Verpassen Sie nichts!

Jetzt zum reisewelt-Newsletter anmelden: