Kategoriebild
Zurück

POLEN – Der königliche Süden

Reisetermine und Buchen

Spar Button Online-Rabatt! Bei Buchung über unsere Homepage erhalten unsere Kunden einen Sofortrabatt von € 10,- pro Person!

Entdecken Sie mit uns Südpolen, und erleben Sie zwei der schönsten Städte Polens. Die Stadt der Könige, Krakau, die auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht, ist eine der schönsten, historischen Städte, welche Sie unbedingt einmal gesehen haben sollten. Die Ausflüge durch die Krakauer und Tschenstochauer Jura bringen Ihnen die Schönheiten der Natur sowie die geschichtliche Bedeutung näher. Prachtvolle Häuserfassaden und mächtige Sakralbauten, das und vieles mehr ist Breslau, das auf dieser Reise natürlich nicht fehlen darf. Erfahren Sie, warum diese Stadt als „Venedig Polens“ bezeichnet wird.

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung
Leistungen
  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 3x Übernachtung im PALAC IZBICKO in Izbicko
  • 1x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel AC BY MARRIOTT in Krakau
  • 1x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel NOVOTEL in Breslau
  • Komfortable Zimmer mit Dusche oder Badewanne/WC, Sat-TV, Telefon
  • 5x Frühstücksbuffet
  • 5x Abendessen als Buffet oder 3-Gänge-Menü
  • Ausflugsprogramm:
    – Besichtigungen Kloster Tschenstochau
    – Stadtführung Krakau
    – Besichtigung Dom und Marienkirche in Krakau
    – Stadtführung Breslau
    – Besichtigung Dom in Breslau und Aula Leopoldina
    – Freilichtmuseum Oppeln
    – Ausflug Hohe Tatra
    – Floßfahrt auf dem Dunajec (witterungsabhängig)
  • Inkludierte Eintritte: alle im Programm genannten Eintritte und Führungen
  • reisewelt-Reiseleitung von Anfang an

Einzelzimmerzuschlag: 160,- 

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Willkommen in einer der Regionen Polens mit den schönsten und ältesten Städten des Landes. Für die kommenden drei Nächte wohnen Sie inmitten wunderschöner Natur im Hotelkomplex Schloss Izbicko (Stubendorf). Freuen Sie sich auf gute, schlesische Küche.

2. Tag: Oppeln – Jasna Gora
Heute steht die Thematik Christentum auf dem Programm. Seit über hundert Jahren ist Oppeln ein wichtiges Zentrum für Wirtschaft, Kultur und Industrie und wartet mit Theater, Hochschulen und zahlreichen Museen auf. Die Altstadt ist einen Besuch wert: Hier finden sich viele im Stil des Barocks und Rokoko gehaltene Häuser. Sehr präsent ist das Rathaus auf dem Marktplatz. Es wurde 1946 erbaut und erinnert an florentinische Bauten. Im Oppelner Stadtteil Bierkowice besichtigen Sie mit einem örtlichen Gästeführer das „Museum des Oppelner Dorfes“, ein Freilichtmuseum. Die Gebäude, die hier zu sehen sind, stammen aus dem 18. bis 20. Jahrhundert. Im Anschluss geht es nach Tschenstochau. Polens geistliche Hauptstadt ist alljährlich das Ziel von Millionen Pilgern aus aller Welt. Das Gnadenbild der Schwarzen Madonna von Tschenstochau im Paulinerkloster Jasna Gora ist das polnische Nationalheiligtum. Abends laden wir Sie ganz herzlich zum Abendessen mit Kerzen und Musikkapelle im Schloss Izbicko ein.

3. Tag: Breslau
Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet und der Fahrt nach Breslau steht einem Spaziergang über die Dominsel mit der Besichtigung des Domes und eventuell der barocken Kapelle, sowie der Aula Leopoldina an der Breslauer Universität nichts mehr im Wege. Auf der Dominsel Ostrow Tumski fand man Spuren einer Fürstenburg aus dem 9. und 10. Jahrhundert. Heute ist die Dominsel ein Komplex sakraler Bauten, von denen der Johannes der Täufer-Dom, die zweistöckige Heilig-Kreuz-Kirche und St.-Bartholomäus-Kirche aus der Wende des 13./14. Jahrhunderts am bedeutendsten sind.

4. Tag: Hohe Tatra
Früh am Morgen brechen Sie zu einem Ausflug in die Hohe Tatra auf. An die Tatra reiht sich die Pieniny-Gebirgskette, eine in Europa einmalige Kalkfelsenkette mit bizarren Felsen, vielen Abgründen und Schluchten. Die größte Attraktion heute ist eine Floßfahrt durch das Durchbruchstal des Dunajec. Die etwa 9 Kilometer lange Strecke führt durch eine der ursprünglichsten Naturlandschaften Europas. Auf dem Rückweg nach Krakau besuchen Sie noch die polnische Winterhauptstadt Zakopane. Hier wird alljährlich das Weltcup-Skispringen ausgetragen. Am frühen Abend nehmen Sie in Zakopane ein Abendessen an.

5. Tag: Krakau
In Krakau, Polens „heimlicher Hauptstadt“, findet man eine wunderbare Mischung aus Historie und Moderne. Über Jahrhunderte residierten hier die polnischen Könige. Die Stadt war Anziehungspunkt für viele Künstler und Gelehrte aus aller Welt, weshalb Krakau auch über zahlreiche Kunstschätze verfügt, die die wichtigsten Epochen und Strömungen der europäischen Kunstgeschichte repräsentieren. Zu Krakaus Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem die gotische Marienkirche, das Königsschloss, das auf dem Wawelhügel thront und die Tuchhallen mit den dazugehörigen historischen Krämerbuden. Sie verlassen Krakau am Nachmittag und reisen weiter nach Breslau zur letzten Übernachtung. Breslau, die Hauptstadt Niederschlesiens, wird wegen ihrer Kanäle und Nebenflüsse, über die sich zahlreiche Brücken erstrecken, auch als das Venedig Polens bezeichnet. Sie ist wohl nicht nur eine ältesten, sondern mit Sicherheit auch eine der schönsten polnischen Städte.

6. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück heißt es auf Wiedersehen, bis zum nächsten Mal.

Hotelbeschreibung

IHR HOTEL PALAC IZBICKO***

Lage des Hotels:

 

IHR HOTEL AC BY MARRIOTT Krakau****

Genießen Sie unsere modernen Design- und Lifestyle Hotels in Krakow, und genießen Sie perfekten Service, der keine Wünsche offenlässt. Das Hotel verfügt über einen Innenpool, eine 24-Stunden-Rezeption und kostenfreies WLAN. Ihre klimatisierten Zimmer sind mit einem Schreibtisch, einem Wasserkocher, einer Minibar, einem Safe, einem Flachbild-TV und einem eigenen Bad mit einer Dusche ausgestattet. Alle Zimmer sind zudem mit einem Kleiderschrank und einer Kaffeemaschine ausgestattet. Ein kontinentales Frühstück und ein Frühstücksbuffet werden jeden Morgen im AC Hotel by Marriott Krakow angeboten. In der Unterkunft steht Ihnen eine Sauna zur Verfügung.

Lage des Hotels:

Hotel Novotel Breslau Centrum****

Dieses Haus gehört zu den mit „sehr gut“ bewerteten Hotels in Polen. Es hat das Prädikat Holiday Check Quality Selection im Jahr 2014 erhalten.
In den Zimmern erwarten Sie ein Badezimmer mit Badewanne oder Dusche, Kosmetikspiegel, Bademantel, Haartrockner und Toilettenartikeln und ein separates WC. Zudem verfügen sie über einen Safe und einen Schreibtisch sowie ein Bügeleisen und eine Kaffeemaschine. Darüber hinaus sind ein Telefon, ein Radio sowie ein Fernseher Komponenten des Inventars. Als kleine Stärkung dient die kostenlos bereitgestellte Flasche Wasser. Behindertenfreundliche Zimmer und Raucherzimmer bieten Extrakomfort.

Lage des Hotels:

 

Reise-Code: BU3177

Reisedatum Reisedauer Preis in € p.P. Buchen
09.07.23 - 14.07.23 (6 Tage ) ab € 729,-
↑ Bei dem angegebenen Reisepreis ist der Frühbucher-Rabatt von € 30,00 p. P. bereits abgezogen (gültig bis 31.12.2022).
22.10.23 - 27.10.23 (6 Tage ) ab € 729,-
↑ Bei dem angegebenen Reisepreis ist der Frühbucher-Rabatt von € 30,00 p. P. bereits abgezogen (gültig bis 31.12.2022).
Gute Gründe für diese Reise:
  • Neue Route, neues Programm!
  • Die schönsten Städte Südpolens in einer Reise und alle Führungen, Besichtigungen und Eintritte bereits inklusive
  • Übernachten in einem Schlosshotel
  • Ausflug in die schöne Welt der Hohen Tatra
Frühbucher Fahne
Einreisebestimmungen:

für deutsche Staatsbürger:

Zur Einreise nach Polen benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Anreise:

Die Anreise erfolgt im modernen Fernreisebus.

RMV Kombi Ticket

Für alle Reisen ab 01.08.2020, die Sie mit reisewelt als Reiseveranstalter Ihres Vertrauens, unternehmen, nutzen Sie am Datum Ihrer An- und Abreise die Verkehrsmittel des Rhein-Main-Verkehrsverbunds in der 2. Klasse kostenfrei! Der Transfer zur nächstgelegenen Zustiegsstelle oder auch zum Flughafen Frankfurt ist somit für unsere Gäste ab sofort einfach, bequem und kostenfrei möglich.

Zustiegsorte:

Eine Übersicht der Zustiegsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dieser Sonderseite:

Unsere Zustiege

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die Abfahrt erfolgt am Morgen.

Die genauen, verbindlichen Abfahrtsinformationen erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Fahrtdauer (geschätzt):

Anreise nach Polen ca. 9-10 Stunden inklusive Pausen

Reiseleitung:

Erstklassige reisewelt-Reiseleitung 

Währung:

Währungseinheit: Zloty (PLN)

Reisewetter:

Krakau
Juli
Temperaturen: 15 – 24 °C
Sonnenstunden: 7

Oktober
Temperaturen: 5 – 14 °C
Sonnenstunden: 4

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof