Kategoriebild

Reisefinder

 - 

ARMENIEN – Von der Seidenstraße zum Ararat


Die sagenumwobene mittelalterliche Seidenstaße

Eriwan, am Fuße des biblischen Berges Ararat gelegen, ist eine der ältesten Städte der Welt und Ausgangspunkt unserer Rundreise durch die geheimnisvolle kleine Kaukasusrepublik. Armenien, das älteste christliche Land der Welt weist mit zahlreichen uralten Klöstern und Kirchen, viele davon unter dem Schutz der UNSESCO, eine enorme kulturelle Vergangenheit auf. Inmitten archaischer Landschaften verläuft die sagenumwobene mittelalterliche Seidenstaße. Die Vielfalt der malerischen Natur und die überragende Herzlichkeit der Bewohner versetzen den Besucher in Staunen.

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

  • Linienflug Frankfurt – Eriwan und zurück (Umsteigeverbindung möglich)
  • 9x Übernachtung in guten Hotels der 4-Sterne Kategorie
  • 8x Frühstück
  • 5x Abendessen
  • 3x Mittagessen
  • Alle Fahrten im guten klimatisierten Reisebus
  • Sämtliche Eintrittsgebühren
  • Seilbahnfahrt mit der Tater-Bahn
  • Weinverkostung
  • Besuch eines Duduk-Meisters Karen Hakobyan
  • Gespräch mit einem Gemeindepriester
  • Sakrale Gesänge im Höhlenkloster Geghard
  • Besuch einer Cognac-Destillerie
  • Alle Besichtigungen laut Programm
  • Deutschsprachige qualifizierte Reiseleitung
  • reisewelt Reiseleitung ab/bis Frankfurt (ab 20 Teilnehmern)

Einzelzimmerzuschlag € 265,-

* Saisonzuschlag: € 65,- p. P.

Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen

Transfer ab Fulda zum Flughafen Frankfurt ab € 22,- p. P.

Reiseverlauf

1. Tag: Linienflug von Frankfurt via Wien nach Eriwan

2. Tag: Willkommen in Eriwan
Nach der Ankunft Fahrt zu Ihrem komfortablen Hotel nach Eriwan. Gegen Mittag beginnt Ihre Stadtführung mit Besuch der Johannes Kirche und des Historischen Museums mit einer umfangreichen Sammlung die das reiche kulturelle Erbe des Landes präsentiert. Von der Kaskade, einer imposanten Freilichttreppe genießen Sie den herrlichen Blick auf die Stadt und den heiligen Berg der Armenier, den 5.165 Meter hohen schneebedeckten Ararat.
Am Abend genießen Sie das moderne Gesicht der Stadt am „Tanzenden Brunnen“ auf dem Platz der Republik.
Übernachtung in Eriwan.

3. Tag: Auf den Spuren der Armenisch – Apostolischen Kirche zum Ararat
Mit der Verkündung des christlichen Glaubens im Jahre 301 wurde Armenien das erste Christliche Land der Welt. Uralte Einsiedeleien und einsame Klöster zeugen aus dieser Zeit. Bereits im 1. Jahrhundert wirkten im Armenien die Apostel Thaddäus und Bartholomäus. Durch das fruchtbare Ararat-Tal Fahrt zum Kloster Chor Virap welches in völliger Einsamkeit inmitten hoher Vulkanberge einen unbeschreiblich schönen Blick auf den Ararat bietet. In Etschmiadsin, dem Zentrum der armenischen Kirche und Residenz des Katholikos Besuch der monumentalen Rundkirche Swartnoz aus dem 7. Jahrhundert und des Museums. In einem gepflegten Garten nehmen Sie Ihr Mittagessen ein bevor in Eriwan am Zizernakaberd Hügel die eindrucksvolle Gedenkstätte die an den Genozid an den Armeniern erinnert besucht wird. Zum Abschluss Treffen mit dem Duduk-Meister Karen Hakobyan der die armenischen Flöten herstellt. Bei einem Glas Wein erfahren Sie die Geheimnisse des seit bereits über 500 Jahren bekannten Holzblasinstruments.  Übernachtung in Eriwan.

4. Tag: Von Eriwan zum Sewansee
Die „Blaue Perle“ Armeniens, der in rund 2000 Metern Höhe gelegene Sewansee ist einer der höchstgelegenen Seen der Welt. Hier besuchen Sie die malerisch auf einer Halbinsel gelegenen Sewan Kirchen aus dem 9. Jahrhundert. Im Kurort Dilijan Besichtigung des Klosters Heghartsin. Übernachtung in Dilijan inmitten herrlichster Natur.

5. Tag: Die Armenischen Kreuzsteine
Ausflug in das Dorf Sanahin mit Besuch der Klosterakademie und der Marienkirche. Die unter Weltkulturerbe der UNESCO stehende Klosteranlage von Haphpat verfügt über eine reiche Sammlung an Kreuzsteinen, welche aus der Zeit der Christianisierung stammen. Die Chatschkare genannten Steine sind den Armeniern heilig und sind UNESCO-Weltkulturerbe. Zum Mittagessen haben Sie die Möglichkeit das traditionelle Grillgericht „Khorowats“ zu genießen. Übernachtung in Dilijan.

6. Tag: Die Seidenstraße
Vom Dorf Noratus, wo wir nochmals zahlreiche Kreuzsteine sehen führt die Strecke hinauf zum 2400 Meter hohen Vardenis-Pass, einem Teil der alten Seidenstraße. Herrliche Panoramablicke und eine Karawanserei erwarten Sie bevor über den Vorotan-Pass die bis zu 5000 Jahre alten megalithischen Steine in Vajk erreicht werden. Mit der Seidenstraße war Armenien lange Zeit eines der wichtigsten Handelszentren im Mittelalter. Übernachtung in Goris.

7. Tag: Klöster in den Wolken
Durch atemberaubende Landschaften Fahrt durch die Vorotan-Schlucht zum UNESCO Weltkulturerbe Kloster Tatev, dem spirituellen Zentrum Alt-Armeniens. Höchst eindrucksvoll auf einem steilen Felsvorsprung gelegen erreichen wir das Juwel mit einer der längsten Seilbahnen der Welt. Am Nachmittag Besuch der bizarren Höhlensiedlung von Chndzoresk. Hierzu unternehmen wir eine einstündige Wanderung. Übernachtung in Goris.

8. Tag: Die Weine Armeniens
Über 6000 Jahre alte Fundstücke in einer Höhle bei Yeghegnadzor zeugen zeugen von der frühen Weinproduktion dieser Region. Nach der Besichtigung Fahrt durch einzigartige Berglandschaften mit bizarren roten Felswändender Amaghu-Schlucht  zum Kloster Noravank, das zwischen Himmel und Erde zu schweben scheint.  Die hervorragenden Weine der Ararat-Region werden wir bei einer Winzerei verkosten. Fahrt nach Erwian wo Zeit zum Einkaufen bleibt. Übernachtung in Eriwan.

9. Tag: Facettenreiches Armenien
Ein kleines Konzert mit geistlicher Musik erleben Sie heute im Höhlenkloster Geghard, das versteckt am Ende einer Schlucht liegt. In Garni sehen Sie den ionischen Sonnentempel aus der hellenistischen Zeit. König Tiradates ließ das Bauwerk im 1. Jahrhundert am Rande einer tiefen Schucht errichten. Unzählige Basaltsäulen wie steinerne Orgelpfeifen ragen himmelwärts. Man vergisst Zeit und Raum. Bei einer Bauernfamilie laden wir Sie zu einem köstlichen Forellen-Essen ein. Die Handschriftensammlung in der Bibliothek Matenadaran mit dem über 1000 Jahre alten Codex Etschmiadsin ist einer der Höhepunkte der Reise und begleitet uns in die Schreibstuben der Mönche des Mittelalters. Armenien ist in der ganzen Welt für seinen Weinbrand Ararat berühmt. Nur die besten Weinsorten der Ararat-Hochebene finden Verwendung. Zum Tagesabschluss Verkostung in einer Destillerie und letzter Besuch der Cascade in Eriwan. Übernachtung in Eriwan.

10. Tag: Flug Eriwan – Frankfurt
Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

Änderung im Programmablauf vorbehalten

Hotelbeschreibung

Sie wohnen während Ihrer Rundreise in ausgewählten Hotels der Mittelklasse.

 

Reise-Code: FL9335

ReisedatumReisedauerPreis in € p.P.Buchen
26.05.19 - 04.06.19(10 Tage )ab € 1395,-
20.10.19 - 29.10.19(10 Tage )ab € 1460,-
Vancuylenburg

Ich begleite Sie bei dieser Reise

Ich bin Ihr Reiseleiter für diese Reise und freue mich auf schöne und erlebnisreiche Tage mit Ihnen! Während der Reise stehe ich Ihnen für Fragen zur Verfügung, vermittle Ihnen gerne die Höhepunkte der Urlaubsregion und habe ganz bestimmt auch noch tolle Geheimtipps für Sie parat. Bis bald!
Ihr Ivor Vancylenburg

Weitere Reisen mit Ivor Vancuylenburg
Gute Gründe für diese Reise:
  • Beste Reisezeit
  • Komplettes Besichtigungsprogramm inklusive
  • Atemberaubende Landschaften
  • Trotz Rundreise wenige Hotelwechsel und kurze Fahrtstrecken
  • Überaus gastfreundliche Menschen
  • Sehr gute Küche
Einreisebestimmungen:

Es wird ein Reisepass benötigt, welcher noch mindestens 3 Monate gültig ist.

Visabestimmungen:

Visa nicht mehr erforderlich.

Anreise:

Bequemer Transfer zum Flughafen Frankfurt ab €22,- zubuchbar.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Alsfeld
  • Bad Hersfeld
  • Bad Kissingen
  • Bad Salzschlirf
  • Bad Soden-Salmünster
  • Burghaun
  • Fulda
  • Gelnhausen
  • Hanau
  • Hilders
  • Hünfeld
  • Lauterbach
  • Neuhof
  • Reith
  • Schlitz
  • Schlüchtern
  • Steinau
  • Tann
  • Wächtersbach
  • Wartenberg-Angersbach

Weitere Zustiegsstellen

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Der Hinflug ist voraussichtlich um 19:10. Die genauen, verbindlichen Abfahrtszeiten erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Währung:

Währungseinheit: Dram (AMD)
1 Euro = 562,2600 DRAM

Reisewetter:

Mai:
Temperaturen bis 24 °C

Oktober:
Temperaturen bis 21 °C

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof