ARENA DI VERONA | reisewelt Teiser & Hüter GmbH
Kategoriebild

Reisefinder

  Bsp.: 04-KF1234
 - 

ARENA DI VERONA


Veronas Schönheiten

Kein Opernhaus der Welt hat solche Schätze zu bieten wie die Arena di Verona, die alljährlich zu ihren Opernfestspielen einlädt. Jedes Jahr strömen über 20.000 Besucher in das römische Amphitheater, in dem namhafte Opern dargeboten werden. Es ist ein Erlebnis der Extraklasse, wenn weltberühmte Opernstars Sie mit ihren Tönen verzaubern. Auch die Lage der Arena ist ideal: Neben den eindrucksvollen Musikstücken erleben Sie weitere geografische und kulturelle Highlights in unmittelbarer Umgebung. 

 

  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Hotelbeschreibung

Leistungen

  • Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Verona und zurück
  • Alle Transfers vor Ort
  • 4x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel ROXY PLAZA in Soave
  • Komfortable Zimmer mit Badewanne oder DU/WC, Haartrockner, Sat-TV, Klimaanlage
  • 4x Frühstückbuffet
  • 3x Abendessen in einem traditionellen Restaurant
  • Ausflugsprogramm: Stadtführung in Verona, Ausflug Padua und Euganeische Hügel mit Weinprobe, Ausflug Vicenza mit Stadtbummel 
  • Inkludierte Eintritte: Arena di Verona (Gradinata non numerata) für die Opern TURANDOT und NABUCCO
  • reisewelt-Reiseleitung durch Frau Dr. Bettina Götte ab Soave

    Einzelzimmerzuschlag: € 100,-

    Aufpreise:
    Eintrittskarten Poltroncina Numerata 2. Sekt.
    (beide Vorstellungen): € 180,- p.P.

    Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Reiseverlauf

Highlights der Reise:

Verona
Verona „Willst du schon gehn? Der Tag ist ja noch fern …” Julia wusste schon damals, dass man Verona und seine Schönheiten nicht kurzerhand wieder verlässt. Die Stadt blickt auf eine mehr als 2000 Jahre alte Geschichte zurück und nimmt für Verliebte einen ganz zentralen Platz ein. Aufgrund der vielen bedeutenden historischen Gebäude, Denkmäler und Spuren vergangener Kulturen wurde die Stadt Verona zum Weltkulturerbe ernannt.


Padua & Euganeische Hügel

Padua ist eine Stadt voller Geschichte und vieler Sehenswürdigkeiten. So gilt z.B. der Prato della Valle als der drittgrößte Innenstadtplatz Europas. Die Euganeischen Hügel sind eine Hügelkette vulkanischen Ursprungs, die sich, umgeben von der Poebene, wenige Kilometer südwestlich von Padua in Norditalien erheben. Aus der Region kommen Weine der weißen und roten Rebsorten, sowie kulinarische Highlights wie selbstgemachte Marmeladen,Säfte und Sirupe aus Wildfrüchten.
Die italienische Oper Monteverdi, Rossini, Donizetti, Belini, Verdi und Puccini führen die Liste der Komponisten an,deren Opern immer wieder auf der ganzen Welt gespielt werden. Italien bietet aufgrund der einzigartigen Atmosphäre seiner Opernhäuser ideale Voraussetzungen für die Aufführungen von Opern.


Die Arena

Die Arena von Verona ist unbestritten das Wahrzeichen der Stadt, welches Besucher aus der ganzen Welt anlockt. Als römisches Amphitheater, im Zentrum der Stadt an Piazza Bra‘, wurde es in der ersten Hälfte des 1. Jahrhunderts nach Christus errichtet. Es ist das drittgrößte Amphitheater Italiens und dank seiner hervorragenden Akustik, noch heute ein beliebter Aufführungsort für musikalische Veranstaltungen. Am bekanntesten sind die Opernfestspiele im Sommer, doch auch Rock- und Popkonzerte finden hier einen passenden Rahmen. Sitzplätze gibt es in verschiedenen Kategorien von Gradinata (Steinstufen ohne Rückenlehne) bis zu Poltronissima „Gold“ (gepolsterte Plätze mit Rückenlehne). Fans der Arena schätzen die Atmosphäre in der Arena, welche gerade auf den Steinstufen intensiv erlebt werden kann.


Giuseppe Verdi – Nabucco (Oper in 4 Akten)

Jerusalem wird von Nabucco und seinen Truppen belagert, aus diesem Grund nehmen die Juden seine Tochter Fenema als Geisel. Nach ihrer Rettung kehrt sie zu ihrem Vater Nabucco zurück und wird zur Herrscherin Babylons ernannt. Dies ruft ihre Schwester Abigail auf den Plan, denn diese möchte die Macht für sich allein. Sie verbreitet das Gerücht, dass Nabucco tot sei und entreißt der Schwester die Krone. Als Nabucco wieder auftaucht, verlangt er, dass er als Herrscher und Gott angesehen wird. Der Gefangenenchor „Va, pensiero …“ wurde zur eigentlichen Nationalhymne der italienischen Befreiungsbewegung.

Giacomo Puccini – Turandot (Oper in 3 Akten)
„Nessun dorm“ – keiner darf schlafen. Diesen Befehl gab die chinesische Prinzessin Turandot für eine Nacht. Der Grund: Bis zum Morgen muss sie den Namen des unbekannten Prinzen erraten, sonst muss sie diesen heiraten. Hat sie doch bisher alle Bewerber erfolgreich abgehalten, indem jeder alle drei von ihr gestellten Rätsel lösen musste. Konnte er dies nicht – dies war bisher immer der Fall – verlor dieser seinen Kopf. Lediglich Prinz Kalaf konnte alle drei Rätsel lösen, doch Turandot bleibt stur und willigt nicht in die Heirat ein. Prinz Kalaf jedoch stellt Turandot nun selbst vor das Rätsel um seinen Namen. Errät Sie seinen Namen, ist er bereit zu sterben und die Hochzeit findet nicht statt. Wird Sie den Namen herausfinden und Kalaf  heiraten müssen? Oder muss der kühne Kalaf seinen Kopf lassen? Da Puccini im Jahr 1924 starb, hinterließ er eine unvollendete Oper. Franco Alfano gab dem Stück aufgrund der Skizzen
Puccinis einen Schluss. Imposante Chorszenen und viele Gefühle bestimmen dieses Werk. Im Wettkampf zwischen Sopran und Tenor wird die Rätselszene dargeboten.

Hotelbeschreibung

HOTEL ROXY PLAZA
Soave / ITALIEN
Das 4-Sterne Hotel Roxy Plaza befindet sich ca. 30 Minuten entfernt von Verona, in der mittelalterlichen Stadt Soave. Die eleganten und geräumigen Zimmer des Hotels verfügen alle über Komfortausstattungen wie Klimaanlage/Heizung, Holzböden, Heizung. Sat-TV, Telefon, Safe, Wasserkocher, Minibar, Föhn und Dusche.

Lage des Hotels:

 

Reise-Code:

Gute Gründe für diese Reise:
  • Tickets für 2 Opern inklusive
  • Reiseleitung Frau Dr. Bettina Götte ab Soave
  • Achtung: Auch als Busreise buchbar!

 

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Einreisebestimmungen:

für deutsche Staatsbürger:

Es wird ein Personalausweis benötigt, welcher mindestens bis zum Ende der Reise gültig ist.

Gepäckbestimmungen:

Freigepäck 20 kg pro Person sowie 1 Stück Handgepäck mit 5 kg pro Person

Anreise:

Die Anreise zum Flughafen Frankfurt und zurück ist gegen Aufpreis ab € 22,- pro Person zubuchbar.

Zustiegsorte:

Folgende Zustiegsstellen (zum Teil gegen geringen Aufpreis) sind für unsere Reisen möglich:

  • Alsfeld
  • Bad Hersfeld
  • Bad Kissingen
  • Bad Salzschlirf
  • Bad Soden-Salmünster
  • Fulda
  • Gelnhausen
  • Hanau
  • Hilders
  • Hünfeld
  • Lauterbach
  • Neuhof
  • Rasthof Uttrichshausen
  • Reith
  • Schlitz
  • Schlüchtern
  • Steinau
  • Tann
  • Wächtersbach
  • Wartenberg-Angersbach

Bei Gruppen ab 10 Personen sind Sonderzustiege auf Anfrage möglich.

Abfahrtsinformationen:

Die genauen, verbindlichen Abfahrtszeiten erhalten Sie ca. 10 – 14 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen.

Flugdauer:

Frankfurt – Verona: ca. 1 Stunde und 10 Minuten

Reiseleitung:

reisewelt-Reiseleitung durch Frau Dr. Bettina Götte ab Soave

Währung:

Euro (€)

Reisewetter:

Juli:

Verona
Temperaturen: ca. 17 – 29°C
Sonnenstunden: ca. 10

Tipps für Ihren Aufenthalt:

Genießen Sie die eine italienische Weinprobe in den Euganeischen Hügeln, einer Hügelkette vulkanischen Ursprungs. 

Veranstalter:
reisewelt Teiser & Hüter GmbH, Fuldaer Str. 2, 36119 Neuhof


Verpassen Sie nichts!

Jetzt zum reisewelt-Newsletter anmelden: