News-Beitrag

reisewelt-Reisegruppe in Tansania

  • 25. August 2021

Vergangenen Samstag machte sich unser Reiseleiter Ivor Vancuylenburg mit einer ausgebuchten Gruppe auf den Weg nach Tansania.
Am Montag besuchten sie den Tarangire Nationalpark und erlebten hier die größte Konzentration an Wildtieren außerhalb des Serengeti-Ökosystems. Sie beobachteten, wie Elefanten, Antilopen und Raubtiere auf der Suche nach Wasser durch die Steppe und den Busch ziehen. Gestern erreichte unsere reisewelt-Gruppe den Lake Manyara Nationalpark. Das landschaftliche Juwel am Rande des großen afrikanischen Grabenbruchs beheimatet viele Arten der ostafrikanischen Tierwelt und ist für Vogelbeobachter ein absolutes Muss. Mit Blick auf den imposanten Oldeani Vulkan endet der Tag in der exklusiven Farm House Valley Lodge.

Und heute erreichten die begeisterten Reiseteilnehmer den weltberühmten Ngorongoro Krater. Von hier aus geht es anschließend weiter zum sensationellen Rivercrossing im Serengeti Nationalpark – ein unvergessliches Naturschauspiel. Wir sind jetzt schon gespannt, was unser Reiseleiter berichten wird.

Die Begeisterung der Reisenden ist zu sehen und zu spüren. Bei jeder neuen Tiersichtung wird die Entscheidung für eine Safari-Reise nach Tansania, auch zu aktuellen Zeiten, bestätigt. Die Nationalparks füllen sich zusehends und empfangen vor allem auch immer mehr Gäste aus Deutschland.

Jetzt wird es auch höchste Zeit, dass Sie sich Ihre Traumreise nach Tansania zu sichern. Für unsere Gruppentermine im September und Oktober sind nur noch wenige Plätze frei.

Hier geht’s zur Ihrer Traumreise nach Tansania >

Hier geht es zu unserem druckfrischen Afrika-Katalog, der in wenigen Tagen erscheinen wird und lassen Sie sich inspirieren >