News-Beitrag

Frank Elstner bei den Berggorillas in Uganda

  • 29. Oktober 2020

Frank Elstner bei den Berggorillas in Uganda

In seiner Fernsehreihe „Elstners Reisen“ berichtet der bekannte Moderator am kommenden Sonntag von seiner Reise nach Uganda. „Die Reise war die emotionalste meines Lebens“, so der 78-jährige. Nur noch drei Länder weltweit können einen wildlebenden Bestand an Berggorillas nachweisen. In den bis zu 3000 Meter hohen Bergen im Bwindi-Nationalpark in der Grenzregion zu Republik Kongo leben derzeit noch rund 1000 Exemplare. Wissenschaftler, Naturschützer und Ranger kämpfen um den Erhalt dieser einzigartigen Primaten, die zu den meistbedrohten Tierarten dieser Erde zählen.
„Eine Begegnung mit diesen „sanften Riesen“ ist ein unvergessliches Tiererlebnis und für Besucher die den Tieren bei einem Trekking sehr nahe kommen ein äußerst emotionaler Moment“ so berichtet Joachim Teiser, der schon vor vielen Jahren diese Trekkingtouren für reisewelt-Gäste in Uganda organisiert hat. Wenngleich der Teilnehmerkreis sehr limitiert ist und der Aufenthalt in einer Gorillagruppe kein billiges Vergnügen darstellt, so wäre ohne die wenigen Besucher der Erhalt oder gar eine Verbesserung des Bestands nicht möglich.
Nur durch Landkauf, Schutz der fast undurchdringlichen Regenwälder und dem Verständnis der Bevölkerung kann den mächtigen „Silberrücken“ und den einzelnen habituirten Gorilla-Gruppen auf Dauer geholfen werden.

Verpassen Sie auf keinen Fall die hochinteressante Sendung, zumal die weltweit führende Gorilla-Forscherin Martha Robbins Frank Elstner auf der Reise begleitet.

SWR Sonntag 01.11.2020 16:30 Uhr

Noch freie Plätze November 2021

Unsere nächste Reise nach Uganda zu den Berggorillas findet vom 17.11. – 29.11.2021 statt. Es sind nur noch vier Plätze frei!
Die Reisegruppe wird von unserem Reisebegleiter und Primatenexperten Dr. Fritz Jantschke bereits ab Fulda begleitet. Jantschke arbeitete als wissenschaftlicher Assistent im Frankfurter Zoo und war 18 Jahre lang verantwortlicher Redakteur bei der Fachzeitschrift „Das Tier“. Die Produktion von Fernsehfilmen, u.a. in Kenia und Uganda, sowie Bildbände und Reiseführer sind das Werk des begeisterten Zoologen und Primatologen. Reservieren Sie sich die letzten Plätze zu dieser Traumreise.

Hier geht es zur Reise!