News-Beitrag

Erste reisewelt-Gruppe erfolgreich auf dem aktivsten Vulkan Afrikas unterwegs.

  • 22. Januar 2019

Neuhof: Die letzten Meter auf dem Gipfel des zweithöchsten Berges Tansanias zehren gewaltig an den Kräften! Die immer schneller werdenden Atemzüge beweisen, dass wir uns bereits fast auf der Höhe des Mt Blanc Gipfels befinden.
Seit Stunden sind wir in der sternenklaren Nacht auf dem Kraterrand des gewaltigen Vulkans Mt. Meru unterwegs. Und dann der Sonnenaufgang …
Innerhalb wenigen Sekunden taucht der hellgelbe Feuerball hinter den Gletschern des Kilimandjaro auf und taucht den Himmel in einen warmen Farbenrausch. Hoch über den Wolken sind binnen Sekunden die Anstrengungen des nächtlichen Aufstiegs vergessen – wir liegen uns mit Freudentränen und jubelnd in den Armen.
Kann Afrika wirklich so schön sein?
Mit jeder Minute Sonne steigt die Vorfreude in Form von Herzklopfen auf die Abenteuer der nächsten Tage: wartet da noch der formschönste Vulkan Afrikas, der Ol Doinyo Lengai im Rift Valley und die weiten Steppen der Serengeti und des Tarangire Nationalparks mit tausenden Wildtieren auf unseren Besuch.
Schon heute wird unserer Gruppe, welche mit Reisewelt Chef-Reiseleiter Joachim Teiser unterwegs ist klar, dass diese Reise etwas ganz besonderes werden wird, etwas was sich tief und unauslöschlich ins Herz einbrennen wird.
Erleben Sie die ersten, brandneuen Bilder unserer Traumreise in den ostafrikanischen Grabenbruch.

 

Hier geht es zur Reise Tansania – der grosse Grabenbruch